Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: W124-Board.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

goorooj

Schüler

  • »goorooj« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 134

Registrierungsdatum: 27. Januar 2010

Wohnort: Landshut

Typ: 200D Limousine

Baujahr: 1991

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 27. April 2010, 15:10

seltsame effekte beim licht

hi,

ich habe meinen benz ja noch nicht so lange. beim kauf waren alle warnlampen alle friedlich.
als ich dann beim tüv war zwecks HU wurden beide standlichter vorne und ein rücklicht hinten bemängelt ( neben anderen dingen ). habe das rücklicht hinten ausgetauscht, jetzt brennen beide rücklichter.

habe dann vorne eine der kaputten standlichbirnen zwecks muster ausgebaut um neue zu kaufen...

JETZT geht die lichtkontrolleuchte an.
WTF...???

kann mir das irgendwer sinnvoll erklären? kaputte lichter bemerkt die elektronik nicht, aber wenn eins fehlt dann schon... ?

nur um das ganze nochmal detailliert klarzustellen: das standlicht sind die kleinen birnchen vorne im grossen hauptscheinwerferreflektor, unter dem Abblend/fernlicht... ich wüsste nicht was sonst...

micha

Ich putz hier nur..

  • »micha« ist männlich

Beiträge: 5 992

Registrierungsdatum: 25. Mai 2004

Wohnort: Berlin

Typ: 230CE Sportline

Typ: E220T

Baujahr: 1991

Baujahr: 1995

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 27. April 2010, 15:42

verstehe ich das richtig ? die standlichter waren beide defekt und das LKG sagte alles i.o.?
aber als du die defekten gezogen hast ging das LKG an?

dann arbeitet ja das LKG nur teils richtig
?(
Satzzeichen sind weder ausverkauft noch Rudeltiere!

filosof

Schüler

  • »filosof« ist männlich

Beiträge: 63

Registrierungsdatum: 14. April 2009

Wohnort: Franken

Typ: 220E

Baujahr: 93

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 27. April 2010, 15:47

Hi,

ist wohl schon alles in Ordnung.

Die Erkennung einer defekten Lampe passiert über einen Vergleich zwischen rechts und links. Musst dich halt entscheiden und zwei defekte reinmachen oder zwei gute. (Das einseitig defekte Rücklicht hätte allerdings angezeigt werden sollen).

Gruss, f

micha

Ich putz hier nur..

  • »micha« ist männlich

Beiträge: 5 992

Registrierungsdatum: 25. Mai 2004

Wohnort: Berlin

Typ: 230CE Sportline

Typ: E220T

Baujahr: 1991

Baujahr: 1995

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 27. April 2010, 15:59

wenn doch aber 2 defekte standlichter drin sind dann verhält es sich doch wie 2 nicht vorhandene, und das LKG sollte demnach messen das im kreislauf der widerstand zu gering ist durch die nicht funktionierenden SL. oder habe ich jetzt einen denkfehler ?
Satzzeichen sind weder ausverkauft noch Rudeltiere!

goorooj

Schüler

  • »goorooj« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 134

Registrierungsdatum: 27. Januar 2010

Wohnort: Landshut

Typ: 200D Limousine

Baujahr: 1991

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 27. April 2010, 16:25

wenn beide seiten kaputt sind und die eine birne entfernt wird, sollte das doch keinen unterschied machen?
das dürfte doch dasselbe sein ob jetzt ein birnchen kaputt oder ganz weg ist...

ich glaube aber einen ganz schwachen bläulichen schimmer wahrgenommen zu haben... hab aber nicht im dunkeln gekuckt.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »goorooj« (27. April 2010, 16:26)


micha

Ich putz hier nur..

  • »micha« ist männlich

Beiträge: 5 992

Registrierungsdatum: 25. Mai 2004

Wohnort: Berlin

Typ: 230CE Sportline

Typ: E220T

Baujahr: 1991

Baujahr: 1995

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 27. April 2010, 16:29

naja eine intaktes leuchtmittel kann ja vom LKG auch als defekt angezeigt werden auch wenn sie (noch) funktioniert. durch vergrößerung des eigentlichen widerstandes des leuchtmittels kommen solche scherze auch gern mal zu stande
Satzzeichen sind weder ausverkauft noch Rudeltiere!

  • »Pixeldoc« ist männlich

Beiträge: 5 349

Registrierungsdatum: 19. August 2009

Wohnort: Palim Palim

Baujahr: 9.95

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 28. April 2010, 04:16

Man ist zu recht irritiert, nach allem was wir so über das LKG wissen.

Die einzige Erklärung ist wohl, dass die Standlichtbirnen nicht durchgebrannt waren/sind, sondern aus einem anderen Grund (erhöhter Kontaktwiderstand durch Korrosion, Überalterung, mangelhafte gemeinsame Spannungsversorgung) fast garnicht mehr geleuchtet haben. Das Problem war eben nur auf beiden Seiten gleich.

@goorooj miss doch mal die alten Lampen durch, sind die durchgebrannt?
Wenn nicht würde ich mal die Zuleitung kontrollieren.

Viel Erfolg
Max
Betr.: Bilder im Board:http://www.w124-board.de/feedback-f139/b…-t68738/p1.html

Wer nicht wählen gegangen ist, darf sich jetzt auch nicht über das Ergebnis beschweren.

goorooj

Schüler

  • »goorooj« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 134

Registrierungsdatum: 27. Januar 2010

Wohnort: Landshut

Typ: 200D Limousine

Baujahr: 1991

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 28. April 2010, 11:28

werde ich tun, danke. erstmal neue birnchen rein, die kosten ja nicht viel und kann nicht schaden, und wenn dann immer noch nix leuchtet werde ich mal auf die suche gehen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »goorooj« (28. April 2010, 11:28)


unununium

Anfänger

  • »unununium« ist männlich

Beiträge: 36

Registrierungsdatum: 27. April 2010

Wohnort: Bochum

Typ: W124 300TD

Baujahr: 1995

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 28. April 2010, 11:47

Hallo zusammen,

ich hänge mich gerade mal rein, weil ich ein sehr ähnliches Problem mit meinem kleinen habe.
Das LKG meldet, dass ein Leuchtmittel kaputt sei, sobald ich das Standlicht anmache (oder natürlich das Abblendlicht). Aber von außen sehen alle in Ordnung aus.

Wie finde ich nun am besten raus, welche Probleme macht? Gibt es da Tipps?
Ich werde nun wohl erstmal vorne bzw. hinten eine Seite erneuern, schauen ob das LKG noch leuchtet, und sonst die andere Seite ersetzen. Oder natürlich eure besseren Tipps nutzen. :)

MfG
Frank

Tee124

Schüler

Beiträge: 116

Registrierungsdatum: 21. November 2009

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 28. April 2010, 12:42

Moin,

und Du bist sicher das 12 Volt 5 Watt Glühlampen im vorderen Standlicht verbaut sind ? Bei weniger Leistung wird ein Fehler erkannt.

Wolfgang

unununium

Anfänger

  • »unununium« ist männlich

Beiträge: 36

Registrierungsdatum: 27. April 2010

Wohnort: Bochum

Typ: W124 300TD

Baujahr: 1995

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 28. April 2010, 13:07

Hallo,

Nein, bin ich nicht, werde ich dann prüfen. Danke für den Hinweis! Ich habe den Wagen erst seit ein paar Tagen, und demnach noch nichts an diesem Auto gemacht. :)

MfG
Frank

imnre

Meister

  • »imnre« ist männlich

Beiträge: 2 585

Registrierungsdatum: 17. Februar 2009

Wohnort: NordRheinVandalien

Typ: 465 PS aus 7,5 Litern

Baujahr: ALT

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 28. April 2010, 13:25

ansonsten tippe ich auch gerne mal auf die gemeine Zombiebirne.

manchmal sind die lämpli schon mal kaputt und verhalten sich aber noch leuchtend. ergebniss: du suchst dir nen Wolf.

Auch die Kennzeichen lämpli werden gerne vergessen oder mit falschen leuchtmitteln bestückt.
Warum soll ich von Hand schalten... Der Sprit wird auch von alleine weniger.
Es sagt der Gummibärenzüchter von Heiligenhafen: "Ich wache nachts, wenn die Bären schlafen!"

unununium

Anfänger

  • »unununium« ist männlich

Beiträge: 36

Registrierungsdatum: 27. April 2010

Wohnort: Bochum

Typ: W124 300TD

Baujahr: 1995

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 28. April 2010, 14:36

Hallo,

auch dir vielen Dank für die Tipps! Die Kennzeichenbeleuchtung hatte ich mir auch angeschaut, und sie funktioniert.
Ob allerdings richtige Leuchtmittel verbaut sind, kann ich erst später oder morgen nachschauen.
Auf jeden Fall werde ich euch informieren.

MfG
Frank

  • »Pixeldoc« ist männlich

Beiträge: 5 349

Registrierungsdatum: 19. August 2009

Wohnort: Palim Palim

Baujahr: 9.95

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 28. April 2010, 16:26

Hallo Frank,

ich wette du hast das typische TEE- Problem:

- Kabelbruch oben an der Heckklappe auf einer Seite
- Vorbesitzer verbindet einfach die beiden Kennzeichenleuchten miteinander
- beide leuchten wieder, aber das LKG findet jetzt rechts und links unterschiedliche Widerstände und meldet Fehler

Bisschen basteln
Viel Erfolg
Max
Betr.: Bilder im Board:http://www.w124-board.de/feedback-f139/b…-t68738/p1.html

Wer nicht wählen gegangen ist, darf sich jetzt auch nicht über das Ergebnis beschweren.

unununium

Anfänger

  • »unununium« ist männlich

Beiträge: 36

Registrierungsdatum: 27. April 2010

Wohnort: Bochum

Typ: W124 300TD

Baujahr: 1995

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 29. April 2010, 00:09

Hallo,

vielen Dank für diesen sehr hilfreichen Tipp.
Habe ich dich richtig verstanden, dass pro Seite der Kennzeichenbeleuchtung genau ein Kabel geführt wird? Also eines links und eines rechts? Und eines davon ist defekt, und zur Reparatur unsachgemäß miteinander verbunden?
Wäre ein guter Ansatz, dem werde ich bei nächster Gelegenheit als erstes folgen.

MfG
Frank

  • »Pixeldoc« ist männlich

Beiträge: 5 349

Registrierungsdatum: 19. August 2009

Wohnort: Palim Palim

Baujahr: 9.95

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 29. April 2010, 00:43

Ja, hast du richtig verstanden.
Auf einer Seite bricht das Kabel und die Leute denken, sie könnten mal eben beide Lampen miteinander verbinden.
Leuchten tun sie dann, aber eben auch leider das LKG.

Überbrück oben an den Scharnieren die Bruchstellen und gut is.

Viel Erfolg
Max
Betr.: Bilder im Board:http://www.w124-board.de/feedback-f139/b…-t68738/p1.html

Wer nicht wählen gegangen ist, darf sich jetzt auch nicht über das Ergebnis beschweren.

imnre

Meister

  • »imnre« ist männlich

Beiträge: 2 585

Registrierungsdatum: 17. Februar 2009

Wohnort: NordRheinVandalien

Typ: 465 PS aus 7,5 Litern

Baujahr: ALT

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 29. April 2010, 00:47

Die Kabel liegen im Linken Scharnier.

Unterhalb der Dachabdeckung ist eine Klemmstelle.

Aber als erstes würde ich ALLE Lampen auf Richtige Werte Prüfen.
Warum soll ich von Hand schalten... Der Sprit wird auch von alleine weniger.
Es sagt der Gummibärenzüchter von Heiligenhafen: "Ich wache nachts, wenn die Bären schlafen!"

goorooj

Schüler

  • »goorooj« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 134

Registrierungsdatum: 27. Januar 2010

Wohnort: Landshut

Typ: 200D Limousine

Baujahr: 1991

  • Nachricht senden

18

Freitag, 30. April 2010, 09:31

ich war jetzt beim ATU, standlichtbirnchen kaufen.

neue birnen rein, brennen wunderbar, aber lichtkontrolle immer noch an.

das sind 4 watt birnchen, 5 watt birnchen gibt es in dieser grösse gar nicht... seid ihr sicher dass da 5 watt rein muss?

sobald ich die alten kaputten birnen reinschraube ist alles ok... die gebe so einen leichten blauen schimmer ab, nicht so hell wie die neuen... tüv hats bemängelt...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »goorooj« (30. April 2010, 09:37)


Damien

Erleuchteter

  • »Damien« ist männlich

Beiträge: 3 494

Registrierungsdatum: 27. November 2003

Wohnort: Nürnberg

Typ: E320 Coupe

Baujahr: 94

  • Nachricht senden

19

Freitag, 30. April 2010, 09:37

Hast denn die Kabel auch angesehen ob es 2 getrennte Leitungen sind?

unununium

Anfänger

  • »unununium« ist männlich

Beiträge: 36

Registrierungsdatum: 27. April 2010

Wohnort: Bochum

Typ: W124 300TD

Baujahr: 1995

  • Nachricht senden

20

Freitag, 30. April 2010, 09:41

Hallo zusammen,

ich melde mich auch mal wieder zu Wort. :)
Ist es wirklich richtig, dass das LKG nur links/rechts vergleicht? Dann muss mein Problem vorne liegen: Ich habe gestern hinten die Standlichter und Kennzeichenbeleuchtung entfernt, und die Leuchte war immernoch an.
Später mal vorne probieren. ;)

Achso, Kabel der Kennzeichenbeleuchtung wurde übrigens nicht neu gelegt, das sieht alles sehr original aus. Trotzdem danke ich natürlich für den Tipp! :)

MfG
Frank

Social Bookmarks

Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?