Sie sind nicht angemeldet.

  • »nicehand« ist männlich

Beiträge: 1 021

Registrierungsdatum: 8. Januar 2008

Wohnort: Wiesbaden

Typ: 320CE rosigste Zwitter ever

Baujahr: 2.1993

  • Nachricht senden

21

Montag, 22. Mai 2017, 00:11

Taxiteile hat en super service, aber andere Mütter haben auch schöne(günstigere) Töchter
http://www.ebay.de/itm/LEMFORDER-33500-0…0gAAOSwOVpXXqpH


denk dran, wenn du das Zeug kaufst, dass es auch dazu Schrauben und so unterlagen gibt



Zitat1097901 Lemförder Lagerung Hinterachse Klein 2x


besser gleich son Satz holen. z.b sowas http://www.ebay.de/itm/252632163590?_trk…K%3AMEBIDX%3AIT

Werner

Profi

  • »Werner« ist männlich

Beiträge: 682

Registrierungsdatum: 8. Juli 2007

Wohnort: NRW

Typ: E220T BJ. 94 + E220C BJ. 94

  • Nachricht senden

22

Montag, 22. Mai 2017, 15:23

Wir haben in den letzten 3 Wochen an unserem E220 T auch den Spaß mit der Hinterachse gehabt.


- Komplette Achse raus
- Entrostung
- Reparaturbleche neu eingeschweißt
- Neuer Unterbodenschutz
- Bremsleitung bis unter’m Fahrerhaus neu
- Kraftstoffleitung bis zum Motor neu
- Bremsleitungen hinten inkl T-Stück Neu
- Achse sandgestrahlt und 2x gepulvert
- Neue Manschetten der Antriebswelle
- Alle Lager, Buchsen Gummis und Streben neu
- Niveauleitungen gestrahlt und gepulvert

Alle Teile original Mercedes. Knapp 2000€


Aber das Fahrgefühl ist jetzt sehr geil. Wie ein Neuwagen. Das macht viel aus. :rock

23

Dienstag, 23. Mai 2017, 11:04

Hallo zusammen,

wir nehmen am Donnerstag die Heckachse ab und starten mit unserem Projekt "Sanierung der Heckachse".
Ich werde das ganze mal dokumentieren und dann posten.

Die Spezialwerkzeuge konnten wir uns leihen (Federnspanner, Radlager- und Buchsenwerkzeug)

Was wir zusätzlich noch in Angriff nehmen:

- Bremsleitungen
- Federn
- Bremsscheiben

Erste Herausforderung wird sein, dass wir die Schrauben alle sauber herausbekommen.
Wenn die Achse dann ab ist, wird der Unterboden vom Rost befreit und entsprechend saniert (Reparaturbleche kommen auch rein).
Die Achse machen wir auch fertig und tauschen alle Teile.

Für den Hohlraum nehmen wir Mike Sanders Fett.

Dann heißt es Daumen drücken - Ich melde mich!

mallnoch

Meister

  • »mallnoch« ist männlich

Beiträge: 1 955

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2013

Wohnort: Bremen

Typ: W124 - 300E in Farbe 122

Typ: S124 - 230TE in Farbe 122,

Typ: als Reserve: C124 - 300 in Farbe 735, W124 - E280 in Farbe 199, S124 - 230TE in Farbe 172

  • Nachricht senden

24

Dienstag, 23. Mai 2017, 11:14

Macht ihr die Radlager auch neu?

Bernd (Rentnerdaimler) hat in seiner Coupe Doku einen Abzieher, den könnt ihr ggf echt gut gebrauchen denn die Sachen sitzen sehr fest.
300E 14,10

Projekte für 2018
1. T Vorderwagen entrosten und konservieren
2. M103 Motor in T einbauen
3. Automatik Getriebe überholen?
4. Teile von Spender Auto mein Coupe HU fertig machen.
5. Spenderauto bis zum letzten schlachten und entsorgen

25

Dienstag, 23. Mai 2017, 11:32

Hi, ja die Radlager kommen auch neu.

Dazu haben wir auch ein speziellen Werkzeug von DB ausgeliehen. Damit sollte das hoffentlich sauber klappen...

26

Donnerstag, 25. Mai 2017, 21:11

Ja, heute haben wir gestartet und die Hinterachse ist raus. Die Lager sind aus den Buchsen :-)

Hier einige Bilder:

https://drive.google.com/drive/folders/0…SFU?usp=sharing

Morgen geht es dann weiter mit der Entrostung und entsprechenden Lackierung des Unterbodens und der Achse...

Die Rechte Achsaufnahme sieht noch super aus, da müssen wir nichts machen.
Die Radlager müssen auch noch raus. Ich halte euch auf dem Laufenden.

Viele Grüße!

  • »flash_235« ist männlich

Beiträge: 1 702

Registrierungsdatum: 2. Dezember 2012

Wohnort: Dresden

Typ: W124 300 TDT

Typ: ex W126 420 SE

Baujahr: 1994

Baujahr: 1989

  • Nachricht senden

27

Donnerstag, 25. Mai 2017, 21:36

Sieht doch nach was machbarem aus. Schon schlimmeres gesehen. Viel Erfolg euch.

Gruß Eric

  • »nicehand« ist männlich

Beiträge: 1 021

Registrierungsdatum: 8. Januar 2008

Wohnort: Wiesbaden

Typ: 320CE rosigste Zwitter ever

Baujahr: 2.1993

  • Nachricht senden

28

Donnerstag, 25. Mai 2017, 23:29

gibt definitiv schlimmeres, gelle Eric :D

gutes Gelingen :prost:

  • »flash_235« ist männlich

Beiträge: 1 702

Registrierungsdatum: 2. Dezember 2012

Wohnort: Dresden

Typ: W124 300 TDT

Typ: ex W126 420 SE

Baujahr: 1994

Baujahr: 1989

  • Nachricht senden

29

Freitag, 26. Mai 2017, 08:06

Leider ja ;-)

  • »fusimator« ist männlich

Beiträge: 618

Registrierungsdatum: 22. März 2011

Wohnort: Görlitz

Typ: E280T 5Gang-Automatik

Typ: 230TE Bonanzamatik

Baujahr: 1994

Baujahr: 1992

  • Nachricht senden

30

Freitag, 26. Mai 2017, 12:55

Wenn alles durch ist, wirst du dich über eine komfortable, straffe und leise Hinterachse freuen. Die Arbeit lohnt sich!!!
Gruß
Uwe

31

Montag, 29. Mai 2017, 09:20

Und ihr hattet recht! Fühlt sich super an diese neue Hinterachse :-) !!

Leider haben wir die Radlager und die Quietschbuchsen nicht geschafft. (Passendes Werkzeug dann doch nicht parat.)
Hier vielleicht kurz der Aufruf an rentner_daimler: Würdest du mir das Spezialwerkzeug für die Radlager zur Verfügung stellen?

Anonsten hier noch einige Impressionen:
»Prelator« hat folgende Dateien angehängt:

Lemberg

Fortgeschrittener

  • »Lemberg« ist männlich

Beiträge: 407

Registrierungsdatum: 10. März 2012

Wohnort: PA

Typ: w124 E280

Typ: Automatik, SHD, SRA, EFHv, Klima, ASD, ATA, Tempomat, SRA, MAL, SiHeiz, AutANT, infr. ZV

Baujahr: 1995

  • Nachricht senden

32

Montag, 29. Mai 2017, 09:39

Schön, dass jemand handelt. Öft hört man von Menschen, die neu im 124er-Lager sind, dann nichts mehr, wenn sich solche Baustellen auftun.

Was habt ihr nun alles geschweißt?

33

Montag, 29. Mai 2017, 09:55

Die hintere (vordere) linke Achsaufnahme war durch. Das Gewinde war kein Gewinde mehr. Hier haben wir das Reparaturblech von Daimler passend geflext und eingeschweißt. Die rechte Achsaufnahme wurde bereits im Jahr 2011 gemacht und sah noch super aus! Unter dem Unterbodenschutz war das blanke Blech ohne Rost zu sehen!

Anonsten haben wir noch im Radkasten einige Stellen geschweißt...

Und soetwas tut man für den W124 doch gerne :-)

Markusce124

Anfänger

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 1. Februar 2018

  • Nachricht senden

34

Mittwoch, 14. Februar 2018, 17:52

Auch wenn das Thema schon vom letzten Jahr ist, vlt ist der Ersteller ja noch aktiv.

Was hat das ganze denn gekostet in Eigenregie ?

Bin am überlegen eine solche Reparatur auch an meinem Coupe durchzuführen.

Gruß

Markus

35

Mittwoch, 14. Februar 2018, 19:56

Hi,

soweit ich mich erinnere waren es etwa 700-900€. Ansonsten noch viel Zeit (3 volle Tage) und Nerven :rolleyes:

Wir hatten aber auch nur Teile von Benz oder Lemförder.

Wie schlimm ist es denn bei deinem?

Markusce124

Anfänger

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 1. Februar 2018

  • Nachricht senden

36

Donnerstag, 15. Februar 2018, 09:37

Morgen,

sieh selbst. :thumbdown:
Wollte eigentlich nur die Zug bzw. die Schubstreben an der Hinterachse tauschen da das Fahrzeug verkauft werden soll.
Im schlimmsten Fall würde ich nur die Aufnahme erneuern wollen ohne einen Komplett ausbau der Achse, das müsste Kostenmäßig dann um einiges attraktiver sein.

(Das Bild hat es um 90 Grad nach links gedreht, warum auch immer ?(

Gruß
Markus
»Markusce124« hat folgende Datei angehängt:

mallnoch

Meister

  • »mallnoch« ist männlich

Beiträge: 1 955

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2013

Wohnort: Bremen

Typ: W124 - 300E in Farbe 122

Typ: S124 - 230TE in Farbe 122,

Typ: als Reserve: C124 - 300 in Farbe 735, W124 - E280 in Farbe 199, S124 - 230TE in Farbe 172

  • Nachricht senden

37

Donnerstag, 15. Februar 2018, 10:00

Klappert was?
Bemängelt der TÜV was?
Wenn nein so lassen und verkaufen.

Du machst nur mehr Baustellen auf und das bezahlt dir niemand.
Und Spaß macht es auch nicht weil das auto eh Verkauft wird.
300E 14,10

Projekte für 2018
1. T Vorderwagen entrosten und konservieren
2. M103 Motor in T einbauen
3. Automatik Getriebe überholen?
4. Teile von Spender Auto mein Coupe HU fertig machen.
5. Spenderauto bis zum letzten schlachten und entsorgen

Markusce124

Anfänger

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 1. Februar 2018

  • Nachricht senden

38

Donnerstag, 15. Februar 2018, 10:14

Hallo,

nein es klappert nichts. Tüv hat er diesen Monat neu bekommen.
Werde es auch lassen und nur die Zug bzw die Schubstrebe tauschen da ich diese bereits gekauft habe (Lemförder).
In meinen Benz ist schon sehr viel Liebe und Arbeit und Geld geflossen hier mal ein Auszug:

- Fahrertüre getauscht wegen Rost
- unterm Wischwasserbehälter wurde geschweißt
- Sitzwange Fahrersitz aufgearbeitet
- Auspuffanlage ersetzt
- Neue Zug- bzw. Druckstreben
....
das meiste davon in Eigenregie.
Ich denke wenn man die Achsen noch komplett saniert und die Achsaufnahmen schweißt ist das ein Auto das vom Zustand her seines Gleichen sucht. Allerdings stecken bis dahin locker 6-7k Euro in dem Wagen und ich glaube nicht dass man momentan soviel bekommt für "Nichtsammler" Exemplare

Gruß
Markus

Social Bookmarks

Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?