Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: W124-Board.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

dieselman

Anfänger

  • »dieselman« ist männlich
  • »dieselman« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 13. Juli 2011

Wohnort: Albland

Typ: 250TD

Baujahr: 1992

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 24. Juli 2013, 20:58

250 TD Bj. 92 bekommt schnell Fieber

Hallo miteinander,

Ich war von meinem 190D gewohnt, dass die Temperaturanzeige immer schön knapp über 80° dümpelte, er zeigte lediglich eine Stauallergie, die sich in Fieber äußerte.
Der 250 TD, den ich seit 2 Jahren fahre, geht aber gerne bei warmen Aussentemperaturen sowie Bergauffahrt in die Richtung des nächsthöheren Striches, der ohne Temperturzahl.
Da ich mich immer sehr um mein Auto sorge, entlaste ich ihn dann mittels der Heizung (schwitz)

Nun die Frage an andere 250er Fahrer: Ist eine solche Temperaturerhöhung noch im Rahmen? Schadet das langfristig dem Motor?
Und was könnte die Ursache ein? Habe schon gehört: Lamellen der Wasserpumpe gebrochen / Kühler verkalkt / Thermostat.

Vielen Dank und gute Fahrt!

Wolfgang*

Dithschy

Fortgeschrittener

  • »Dithschy« ist männlich

Beiträge: 507

Registrierungsdatum: 11. Oktober 2010

Wohnort: Dithmarschen

Typ: 250 TD

Baujahr: 93

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 24. Juli 2013, 21:10

Also ich habe gerade das gleiche Problem. Bei mir kann ich am Kühler fühlen, dass er dicht ist.
Ansonsten würde ich erst mal das Thermostat überprüfen?!
Autos helfen ein wenig, die Zeit einzusparen, die sie in Anspruch nehmen

DIESEL

Team w124-board.de

Beiträge: 5 580

Registrierungsdatum: 24. Mai 2006

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 24. Juli 2013, 21:11

Hallo,

mein 250TD ist auch das wärmste Auto was ich fahre, und unter Last ist das so o.k. wie Du schreibst. Also, die Heizung würde ich mir da ersparen.

In den letzten 5 Jahren habe ich auch Wasserpumpe, Kühler, und Thermostat (2x) erneuert, und das System gespült (2x).

Der 250iger ist auch am schnellsten mit der Wassertemperatur nach dem Kaltstart oben.

Der Motor kann das ab, im Gegensatz zu seinen grossen Turbokollegen.

MfG DIESEL

ulf r.

Meister

Beiträge: 1 988

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2007

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 25. Juli 2013, 20:23

ich würde eher sagen, daß man anfängt ´ne fehleranalyse zu machen, meist sind kühler oder viscolüfter schuld, weshalb ich genau damit anfangen würde.
die wapu ist eher selten kaputt beim diesel.
ciao
ulf

300 D Dirk

Anfänger

  • »300 D Dirk« ist männlich

Beiträge: 29

Registrierungsdatum: 18. Juli 2007

Wohnort: NRW

Typ: W124 300 D

Baujahr: 20.01.1992

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 6. August 2013, 22:49

Ich würde auch den Viscolüfter checken. Ich hab mein Thermostat gegen das vom Turbo getauscht Öffnungstemp. 80°C

DIESEL

Team w124-board.de

Beiträge: 5 580

Registrierungsdatum: 24. Mai 2006

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 6. August 2013, 22:57

Ich würde auch den Viscolüfter checken. Ich hab mein Thermostat gegen das vom Turbo getauscht Öffnungstemp. 80°C


Hattest Du thermische Probleme?

larsen87

Anfänger

  • »larsen87« ist männlich

Beiträge: 18

Registrierungsdatum: 11. Juli 2010

Wohnort: Bürstadt 68642

Typ: w124 300TD

Baujahr: 1993

  • Nachricht senden

7

Montag, 12. August 2013, 12:08

Beim meinem habe ich das gleiche Problem.
Das höchste was ich aber hatte, war 100 Grad Celsius und das war an einem heissem Sommertag auf der Autobahn.
Das ist aber kein Problem mit PÖL, oder ... ??

ulf r.

Meister

Beiträge: 1 988

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2007

  • Nachricht senden

8

Montag, 12. August 2013, 14:30

trotzdem würde ich dem nachgehen, erster verdächtiger ist da ein verstopfter kühler.
ciao
ulf

larsen87

Anfänger

  • »larsen87« ist männlich

Beiträge: 18

Registrierungsdatum: 11. Juli 2010

Wohnort: Bürstadt 68642

Typ: w124 300TD

Baujahr: 1993

  • Nachricht senden

9

Montag, 12. August 2013, 14:34

Dann werde ich dem mal nachgehen, Ölwechsel steht eh kommendes Wochenende mal an.

10

Dienstag, 13. August 2013, 02:53

hat der wagen automatik?

turbothermostat ist etwas zu viel des Guten bei einem serien bzw seriennah eingestellten Motor
an meiner 250D limo die nachweislich 201 läuft habe ich das 80 Grad thermostat drin der hatte aber im normalen betrieb schon 90 grad jetzt 83 ca
grüße
uli

300 D Dirk

Anfänger

  • »300 D Dirk« ist männlich

Beiträge: 29

Registrierungsdatum: 18. Juli 2007

Wohnort: NRW

Typ: W124 300 D

Baujahr: 20.01.1992

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 13. August 2013, 16:34

thermische prob. hatte ich wenn ich bei warmen Wetter unter last und klimaanlage gefahren bin

Social Bookmarks

Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?