Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: W124-Board.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Jewiberg

Fortgeschrittener

  • »Jewiberg« ist männlich
  • »Jewiberg« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 240

Registrierungsdatum: 22. August 2010

Wohnort: Odenthal /Rheinl.

Typ: 280 TE

Typ: Mazda MX-5 NA

Baujahr: 09-94

Baujahr: 06-94

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 11. Januar 2017, 12:12

Repartur Rücksitzbank TE , Umklappmechanissmus Lehne. HILFE, bitte!

Hallo zusammen,

bei meinem TE läßt sich eine Lehne der Rückbank nicht mehr umlegen. Ich hatte schon einmal gefragt und die Tipps haben leider nichts gebracht. Mit Gewalt und Tricks läßt sich der Schnapper der lehne leider nicht öffnen. Mittlereile weiß ich, daß offenbar das Gestänge defekt ist. Ersatz habe ich besorgt. Nur wie bekomme ich die Rücksitzlehne demontiert?
Es handelt sich um die kleine Lehne der rechten Seite. Im Werkstatthandbuch habe ich eine Anleitung zum nachträglichen Einbau von Kopfstützen an der Rückbank gefunden, aber zu meinem Problem leider nichts.
Es handelt sich bei meinem um einen 280TE, Bj. 94 mit Leder.

Ich hoffe mir kann jemand wenigstens ungefähr sagen, was ich machen kann.

Vielen Dank schon mal!
______________________________________

Viele Grüße Odenthal

Jens

2

Mittwoch, 11. Januar 2017, 12:35

Wirst nicht drum herum kommen die radhausverkleidung zu zerstören damit du den mechanismus frei legen kannst...
dann entriegeln, lehne ausbauen und weiter gehts...

rohe gewalt scheidet aus, solange die verriegelung aktiv ist kannst da ne bombe im kofferraum zünden, die rückenlehne
wird oben bleiben...

Jewiberg

Fortgeschrittener

  • »Jewiberg« ist männlich
  • »Jewiberg« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 240

Registrierungsdatum: 22. August 2010

Wohnort: Odenthal /Rheinl.

Typ: 280 TE

Typ: Mazda MX-5 NA

Baujahr: 09-94

Baujahr: 06-94

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 11. Januar 2017, 13:09

"Wirst nicht drum herum kommen die radhausverkleidung zu zerstören"

Oh, das ist übel. Die Innenausstattung ist in Campion. Also der Teppich in beige. Da muß ich erst mal sehen, wo ich Ersatz herbekomme. Das wird nicht einfach unfd teuer.

Trotzdem Danke für die ehrliche Auskunft.
______________________________________

Viele Grüße Odenthal

Jens

pi223871

Anfänger

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 11. November 2012

Wohnort: Trondheim

Typ: 300TE-24V

Baujahr: 1992

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 11. Januar 2017, 13:14

Hallo,

Bei mir sind die Haltenasen am/der Entriegelungsmechanismus unten zwischen den beiden Sitzteilen selbst etwas korrodiert. Das führt manchmal dazu, dass ich die Sitzfläche zwar hochklappen kann, die Lehne aber nicht heruntergedrückt bekomme. Die Sitzpolster drücken dort auf ein metallisches "Pedal", was den Klappmechanismus zusätzlich verriegelt, dieser Mechanismus flutscht bei mir nicht mehr. Mit Einsatz von Schmiermittel und einem Schraubenzieher konnte ich bisher bei auftretendem Festklemmen den Mechanismus aus dem Kofferraum heraus auslösen und ihn danach in fettigen Substanzen baden. Er befindet sich unten an der Kofferaumkante zwischen den beiden Rückenlehnen, einen für jede Seite. Falls du das noch nicht probiert hast, ist es einen Versuch wert. Beim ersten Mal habe ich da 30min dran gesessen und nicht verstanden wie es funktioniert, irgendwann löste sich der Mechanismus jedoch. Die obere Verriegelung war dabei jeweils entriegelt.
Gruß aus Trondheim,
Robert

Social Bookmarks

Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?