Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: W124-Board.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Elf€uro« ist männlich
  • »Elf€uro« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 742

Registrierungsdatum: 31. Januar 2007

Wohnort: Falkensee (bei Berlin)

Typ: 250d Turbo

Baujahr: 1992

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 30. Dezember 2008, 20:25

Einbau von Sonderausstattungen... ATA, Ausstiegsleuchten, 4x Fensterheber

Hallo,

bin grad dabei meinen Innenraum zu zerlegen, da ich einiges nachrüsten will.

Habe soweit alles draußen, nur die ******mittelkonsole will einfach nicht raus!
Unten ist sie lose, aber oben will sie nicht ab! -sind da Schrauben oder irgendein toller Mercedestrick anzuwenden??????


Auch bekomme ich den Stecker des Heizungsbedienteils nicht ab, ist irgendwie festgeklippst.


Ps. mal im Ernst: der w201 ist an so vielen Stellen besser konstruiert, man kann alles spurlos auseinander und weider zusammen bauen. Beim 124er ist es schon eine Katastrophe die Türöffnerverkleidung abzubekommen, es bricht an jedem eine Klammer ab :rolleyes:


Ich komm nicht weiter, daher schon jetzt vielen Dank für Eure Hilfe ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Elf€uro« (6. Mai 2009, 00:18)


rainer5193

Fortgeschrittener

  • »rainer5193« ist männlich

Beiträge: 445

Registrierungsdatum: 14. August 2006

Wohnort: Lüneburg

Typ: 300TE

Baujahr: 88

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 30. Dezember 2008, 21:06

RE: Mittelkonsole will einfach nicht raus!

moin,
die Mittelkonsole hat 2 Schrauben nach oben Richtung
Luftdusche,
gruss Rainer

Einmal Stern , immer Stern
ich liebe jedes einzelne PS

  • »Elf€uro« ist männlich
  • »Elf€uro« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 742

Registrierungsdatum: 31. Januar 2007

Wohnort: Falkensee (bei Berlin)

Typ: 250d Turbo

Baujahr: 1992

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 30. Dezember 2008, 21:54

Vielen Dank Mk ist jetzt draußen!

Für spätere Leser ist noch zu sagen, dass vorher alle Schalter ab müssen und auch das Schaltergehäuse bzw. Halterung welche aus sehr hartem Kunststoff bestht und daher schnell bricht X( (mir grad passiert!)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Elf€uro« (30. Dezember 2008, 21:55)


  • »Elf€uro« ist männlich
  • »Elf€uro« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 742

Registrierungsdatum: 31. Januar 2007

Wohnort: Falkensee (bei Berlin)

Typ: 250d Turbo

Baujahr: 1992

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 1. Januar 2009, 19:50

So bin jetzt wieder ein wenig weiter... :)

Heut habe ich das Steuergerät Klemme 58d eingebaut, als ich nach Anleitung die Kabel anschließen wollte, musste ich feststellen, dass anscheinend die beschriebene Klemme X6/1 nicht vorhanden ist!!

Klemme X6 ist vorhanden (Blau/Graue Kabel für Schalterbeleuchtung) und auch dort auffindbar, wie es in der Einbauanleitung beschrieben ist.

Nur eben Klemme X6/1, Kabelfarbe Grau/Rot ( ?( ich schau nochmal nach), ist nicht zu finden.

Währe super wenn Ihr mir mal wieder helfen könnt ;) ;) :)

  • »Elf€uro« ist männlich
  • »Elf€uro« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 742

Registrierungsdatum: 31. Januar 2007

Wohnort: Falkensee (bei Berlin)

Typ: 250d Turbo

Baujahr: 1992

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 1. Januar 2009, 21:20

Nachfolgend mal die Bilder zu meiner vorherigen Aussage:

Die Leitung (Grau/Rot) die an die Klemme X6/1 soll.
Frage: Wo ist X6/1 ?( X(




Dann der Sicherungskasten mit dem Relais auf Steckplatz A und sichtbar die fehlende Zusatzsicherungsleiste:




Hier das Relais abgezogen:




Vieleicht wisst Ihr ja was hier los ist und wie ich die heutigen Probleme löse!! :stickpoke:

rainer5193

Fortgeschrittener

  • »rainer5193« ist männlich

Beiträge: 445

Registrierungsdatum: 14. August 2006

Wohnort: Lüneburg

Typ: 300TE

Baujahr: 88

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 1. Januar 2009, 21:57

moin,
X6/1 wird mit Steuergerät 58d nachgerüstet,
gruss Rainer

Einmal Stern , immer Stern
ich liebe jedes einzelne PS

  • »Elf€uro« ist männlich
  • »Elf€uro« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 742

Registrierungsdatum: 31. Januar 2007

Wohnort: Falkensee (bei Berlin)

Typ: 250d Turbo

Baujahr: 1992

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 1. Januar 2009, 22:30

Och nee X( Die hab ich natürlich nicht!!!

Gibt es die einzeln?? Teilenummer??

  • »Elf€uro« ist männlich
  • »Elf€uro« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 742

Registrierungsdatum: 31. Januar 2007

Wohnort: Falkensee (bei Berlin)

Typ: 250d Turbo

Baujahr: 1992

  • Nachricht senden

8

Freitag, 2. Januar 2009, 23:36

..ich dachte Ihr kennt Euch aus :P :D

Nachfolgend die Antworten auf gestrige Fragen, beantwortet durch MB in Berlin-Spandau.

Steuergerät 58D und die fehlende Klemme X6/1:

Die Klemme X6/1 ist lediglich ein simpler Leitungsverbinder, der surch alles was Leitungen Verbindet ersetzt werden kann. Alle nachträglich anzuschließenden Schalterbeleuchtungen sollen an die Klemme X6/1 und nicht weiter an X6 geschlossen werden.


Relais K24 (bei Schiebedach mit Komfortsteuerung vorhanden und auch alle Leitungen der 6 Pole verbaut und unabkömmlich für bestehende Bauteile).

Die Lösung ist einfach 8) Um die Zusatzsicherungsleiste trotz des vorhandenen und bereits verbauten Gelb/Roten Kabels mit Strom zu versorgen, durchtrennt man die vorhandene Gelb/Rote Leitung gleich nach dem Relais K24 und verbindet anschließend ein zusätzliches Kabel (Y) welches die Zusatzsicherungsleiste mit Strom versorgen soll.


Das Wars.....






Heute: Kabelbaum Ausstiegsleuchten / Einstiegsleuchten (ich verbau gleich beide :D :D ;) )

Als heutiges Rätsel, würde ich mich freuen, wenn mir jemand sagen kann, welches Kabel auf der Beifahrerseite nach vor und welches nach hinten gehört??

Es gibt auf der Beifahrerseite eines mit drei Adern (zwei Mal Rot/Weiß und Braun) und eins mit nur zwei Adern (Rot/Weiß und Braun).



Vuelen Dank vorab und eine angenehme Nacht... :tongue:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Elf€uro« (2. Januar 2009, 23:37)


  • »BlauerBlitz« ist männlich

Beiträge: 1 014

Registrierungsdatum: 29. August 2004

Wohnort: HH

Typ: W124 E200

Baujahr: 11.93

  • Nachricht senden

9

Samstag, 3. Januar 2009, 10:16

Also mein Kabelbaum war schwarz ummantelt, da hab ich net auf Adern geachtet.
Passen die überhaupt verkehrt? Von der Kabellänge her?



Tip: Wenn Du die Fahrerseite bereits verlegt und angeschlossen hast, schliess die Lampen an. Mach die Fahrertür auf, und welche dann auf der Beifahrerseite leuchtet ist die für vorne :P :D

Oder umgedreht: Mach hinten links auf, dann müsste die für hinten rechts leuchten.

Sollte man vorm verlegen eh mal testen: Stecker in die SA und Masse an die 2 Masse-Türkontaktstecker geben, und die 4 Lampen anstecken und testen. Das erleichtet eine eventuelle suche nach Kabelbrüchen im Kabelbaum. Nicht alle Schlachter zeigen beim Ausbau eine Chirugische Meisterleistung.

Kabelbäume verlegen kann sooo einfach sein :tongue: :)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »BlauerBlitz« (3. Januar 2009, 10:22)


  • »Elf€uro« ist männlich
  • »Elf€uro« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 742

Registrierungsdatum: 31. Januar 2007

Wohnort: Falkensee (bei Berlin)

Typ: 250d Turbo

Baujahr: 1992

  • Nachricht senden

10

Samstag, 3. Januar 2009, 12:24

Hab den Kabelbauzm vorher durchgemessen...aber werde es wohl so machen, dass ich wie Du sagst den Praxistest mal durchführe.


Ich hoffe es ist heute nicht kälter als gestern :(

  • »Elf€uro« ist männlich
  • »Elf€uro« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 742

Registrierungsdatum: 31. Januar 2007

Wohnort: Falkensee (bei Berlin)

Typ: 250d Turbo

Baujahr: 1992

  • Nachricht senden

11

Samstag, 3. Januar 2009, 20:54

Nah dem Test, kommt das Kabelende mit doppeladriger Rot/Weiß -Leitung nach hinten (Beifahrerseite).

Morgen werden die Heber eingebaut, Kabelbaum liegt schon.... :D

  • »Elf€uro« ist männlich
  • »Elf€uro« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 742

Registrierungsdatum: 31. Januar 2007

Wohnort: Falkensee (bei Berlin)

Typ: 250d Turbo

Baujahr: 1992

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 7. Januar 2009, 22:34

Außentemperaturanzeige

Hallo,

in den letzten Tagen bin ich auf Grund des Wetters nicht großartig weiter gekommen.

Die Außentemperaturanzeige habe ich heut testen können und musste feststellen, dass sie ohne Zündschlüssel im Schloss funktionierte!
Beide Vordertüren waren geöffnet, wird die Ata dadurch evtl. aktiviert oder habe ich etwas falsch angeschlossen???



Ps. nach vollendetem Umbau werde ich Euch den Wagen mit reichlich Bildern vorstellen :)

  • »BlauerBlitz« ist männlich

Beiträge: 1 014

Registrierungsdatum: 29. August 2004

Wohnort: HH

Typ: W124 E200

Baujahr: 11.93

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 8. Januar 2009, 12:50

Falsch angeschlossen.
Normal funzt die nur wenn Schlüssel drin steckt und Stellung x ? Weiss grad nicht ob Stellung 1 oder nur bei Zündung an....

Und leuchten soll sie nur bei Licht an, und dann auch dimmbar wie alle andere Beleuchtung im Innenraum.

Gruss Kai

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »BlauerBlitz« (8. Januar 2009, 12:52)


  • »Elf€uro« ist männlich
  • »Elf€uro« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 742

Registrierungsdatum: 31. Januar 2007

Wohnort: Falkensee (bei Berlin)

Typ: 250d Turbo

Baujahr: 1992

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 8. Januar 2009, 15:02

Das Licht geht auch nur an, wenn ich die Beleuchtung aktiviere ;)

Gut, dann muss ich noch Mal prüfen und den Sicherungskasten ausbauen X(


Danke...

  • »Elf€uro« ist männlich
  • »Elf€uro« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 742

Registrierungsdatum: 31. Januar 2007

Wohnort: Falkensee (bei Berlin)

Typ: 250d Turbo

Baujahr: 1992

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 8. Januar 2009, 15:15

Teppich-clips

Wer den Innenraum einmal auseinander- und weider zusammenbaut, kennt das Problem!

Die kleinen ovalen oder runden, weißen Teppich-clips.
Erst wollen sie nicht raus und dann nur sehr schwerlich wieder rein!

Beim Einsetzen der Clips deformieren sie sich, man richtet Sie und irgendwann haben einige dieser den Geist vollkommen aufgegeben!

Nun war ich heut beim freundlichen und habe mal eben so 10 Stück davon haben wollen und sagte noch "ist egal wie Viel, muss ja nen Centartikel sein".

Klar ist es ein Centartikel, nur kostet ein Clip (ja einer, 1 :rant:) 49 Cent (inkl. Ust).... :evil:


Nun habe ich angst, auch die "Wertvollen" Clips wieder zu deformieren und damit unbrauchbar zu machen.
Da sie ein Loch mittig haben, denke ich mir, dass sie mit einem Werkzeug, ähnlich einer Nietzange, eingesetzt werden.

Frage: Gibt es solch ein Werkzeug, wenn ja wie kann man dieses primitiv nachbauen??


Mfg aus Berlin

  • »Elf€uro« ist männlich
  • »Elf€uro« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 742

Registrierungsdatum: 31. Januar 2007

Wohnort: Falkensee (bei Berlin)

Typ: 250d Turbo

Baujahr: 1992

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 8. Januar 2009, 23:52

Ist Euch das Problem fremd??
...Oder Schreibfaul ?(

  • »Jensmitbenz« ist männlich

Beiträge: 770

Registrierungsdatum: 10. April 2007

Wohnort: Bremen

Typ: T-Modell

Typ: W124 - seit Sommer 2011 ein E320T, davor 230E

Baujahr: 12/1995

  • Nachricht senden

17

Freitag, 9. Januar 2009, 08:49

sorry, ich kenn die clips nicht die du versuchst zu beschreiben :(

gruss jens
###
Biete: Ledersitze Sportline schwarz, Ledersitze hinten Kombi grau, Türen in Azurittblau 366 Kombi
Suche: SRA Motor Beifahrer, glanzgedrehte Achtloch 7x16 v. E420, Kotflügel Turmalingrün
Suche: Unterdruckdose für W116 Automatikgetriebe Teilenr. A1232700679 (verbaut im 300SDiesel)
###

rastex

Schüler

  • »rastex« ist männlich

Beiträge: 145

Registrierungsdatum: 26. März 2008

Wohnort: Worms

Typ: E280T

Baujahr: 1994

  • Nachricht senden

18

Freitag, 9. Januar 2009, 11:05

mhh...

Das Loch in der Mitte ist meines Wissens nur dafür, die Dinger rauszubekommen falls mal einer drin bleibt obwohl der Teppich schon draußen ist.

Das sind doch so Clips, die Widerhaken haben, also von selbst einrasten wenn Du nur feste genug drückst...

Hau rein die Dinger, nix mit "Spezialwerkzeug"


Grüssle.
Originalzustand ist AUSLEGUNGSSACHE ! (Zubehörfelgen gabs auch 1985 schon...)
Ich schreibe hier meine Meinung, nicht alles für bare Münze nehmen.

  • »Elf€uro« ist männlich
  • »Elf€uro« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 742

Registrierungsdatum: 31. Januar 2007

Wohnort: Falkensee (bei Berlin)

Typ: 250d Turbo

Baujahr: 1992

  • Nachricht senden

19

Freitag, 9. Januar 2009, 13:09

Genau das ist es ja eben! -wenn man sie fest reindrückt, verbiegen sie... :P ;)

Zur Beschreibung für die, die nicht wissen um welchen Clip es geht:

Der Teppich, also der des Fondraumes und die kleinen, die bei Fahrer und Beifahrer am Schweller bzw. an den Einstiegsleisten (beim Fondteppich auch unter der Rücksitzbank) angebracht ist, wird mit besagten kleinen weißen Clips befestigt.
Sieht man wenn man die Einstiegsleisten oder die Rücksitzbank abmacht/hochklappt.

  • »Jensmitbenz« ist männlich

Beiträge: 770

Registrierungsdatum: 10. April 2007

Wohnort: Bremen

Typ: T-Modell

Typ: W124 - seit Sommer 2011 ein E320T, davor 230E

Baujahr: 12/1995

  • Nachricht senden

20

Freitag, 9. Januar 2009, 14:18

ach meinst du diese weissen nuppsies, stecker, pins, nadeln, nägel?
###
Biete: Ledersitze Sportline schwarz, Ledersitze hinten Kombi grau, Türen in Azurittblau 366 Kombi
Suche: SRA Motor Beifahrer, glanzgedrehte Achtloch 7x16 v. E420, Kotflügel Turmalingrün
Suche: Unterdruckdose für W116 Automatikgetriebe Teilenr. A1232700679 (verbaut im 300SDiesel)
###

Social Bookmarks

Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?