Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: W124-Board.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

dasfidelio

Anfänger

  • »dasfidelio« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20

Registrierungsdatum: 19. Juli 2008

Wohnort: Mainz

Typ: 300TE

Baujahr: 1992

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 27. November 2008, 14:04

Airbag Lenkrad in nicht airbag Auto bauen

Hallo,

habt ihr erfahrungen mit dem einbau von airbaglenkrädern in autos ohne airbag.
es geht mir nicht um die airbag funktion,
sondern lediglich um die mechanik.

habe einen 91ér mopf1 t model
und würde gerne ein airbaglenkrad aus dem 126er verbauen.

Henning-V1

Meister

  • »Henning-V1« ist männlich

Beiträge: 2 103

Registrierungsdatum: 15. Juli 2007

Wohnort: FFM

Typ: 300CE-24V Cabrio

Baujahr: 1993

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 27. November 2008, 15:20

Das Problem ist nicht abhängig vom Airbag oder nicht, sondern von den Schleifringen und dem Adapter, falls notwendig.
Such mal, solltest was finden.
zum Beispiel hier
Original Lenkrad
oder hier
Lenkrad gegen Airbag Lenkrad ersetzen
Wenn man sich vornimmt, den ganzen Tag nichts zu erreichen und das dann auch schafft - hat man dann was erreicht oder nicht?

Ich schreib nich, was mein Auto macht, ich schäm mich.

124030

Fortgeschrittener

  • »124030« ist männlich

Beiträge: 393

Registrierungsdatum: 5. September 2007

Typ: 124030

Baujahr: 1990

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 27. November 2008, 15:45

RE: Airbag Lenkrad in nicht airbag Auto bauen

Hallo,

ob Du nur das Lenkrad mechanisch drauf machst, oder es auch noch elektrisch anschliesst, ist egal. Die Schleifringe sollten mit dem Lenkrad gewechselt werden. Hol Dir noch den Kabelsatz und ein Steuergerät und mach keine halben Sachen.

Hier mein damaliger Thread zum Umbau: Klick mich!

Gruß

Kay
300E, EZ: 11/1990, schwarz (199)/schwarz (261), Automatik, Leder, Klima, Sportfahrwerk, seit 03/2008 mit Airbag für Fahrer und Beifahrer

dasfidelio

Anfänger

  • »dasfidelio« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20

Registrierungsdatum: 19. Juli 2008

Wohnort: Mainz

Typ: 300TE

Baujahr: 1992

  • Nachricht senden

4

Freitag, 28. November 2008, 20:44

ich bin immer noch nicht so ganz schlau.
ich hab folgendes lenkrad verbaut:

http://s11b.directupload.net/file/d/1627/b8angugz_jpg.htm

und will eins aus einem 91er 126er mit airbag verbauen.
es geht mir darum, dass das 126er lenkrad neuwertig ist und meins
oben nicht mehr ganz so frisch ist.
ich hab halt einen lenkradfetisch,
dafür ist mir die sicherheit nicht ganz so wichtig.
es irrtiert mich eher mit einer ladung sprengstoff vor der nase rumzufahren.
außerdem ist der 124er ausreichend sicher.

also kann ich das einfach umstecken und wenn nicht was benötige ich außerdem.

sorry für mein penetrantes unverständnis.

gruß markus

dasfidelio

Anfänger

  • »dasfidelio« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20

Registrierungsdatum: 19. Juli 2008

Wohnort: Mainz

Typ: 300TE

Baujahr: 1992

  • Nachricht senden

5

Freitag, 28. November 2008, 20:50

und so sieht das 126er lenkrad aus:

http://s10b.directupload.net/file/d/1627/czy3y5di_jpg.htm

Pullman

Profi

  • »Pullman« ist männlich

Beiträge: 741

Registrierungsdatum: 27. Dezember 2006

Wohnort: NRW und NDS

Typ: E220

Baujahr: 1993

  • Nachricht senden

6

Freitag, 28. November 2008, 22:22

Nabend,

dir ist aber schon klar, dass du mit dem unangeschlossenen Airbag-Lenkrad noch unsicherer fährst, als mit deinem alten Lenkrad!?
Gruß Alexander



"Almandinrot sieht aus, wie es klingt - ein bisschen nach Kasino am falschen Ende von Las Vegas." - Youngtimer

dasfidelio

Anfänger

  • »dasfidelio« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20

Registrierungsdatum: 19. Juli 2008

Wohnort: Mainz

Typ: 300TE

Baujahr: 1992

  • Nachricht senden

7

Freitag, 28. November 2008, 22:49

was soll da passieren?
ich finde einen selbst angeschlossenen irgendwie riskanter.

Maddin

Profi

  • »Maddin« ist männlich

Beiträge: 687

Registrierungsdatum: 18. Juli 2007

Wohnort: Alpen/NRW

Typ: 300 CE , Opel Astra F

Baujahr: 1991, 1994

  • Nachricht senden

8

Freitag, 28. November 2008, 22:52

Du kannst ein Airbag Lenkrad selbstverständlich in einen W124 bauen der serienmäßig über keinen Airbag verfügt. Habe ich auch. Solang du den Airbag nicht anschließt und er keinen Kontakt bekommt ist dieser außer Funtion.Du hast ja keinerlei Steuergeräte die deine Sensorenwerte vermessen und diese bei Bedarf an den Airbag leiten.

Die Sensorik in einem Airbag arbeitet mehrdimensional. Viele Sensorenwerte werden gesammelt und wird ein Wert erreicht, den das Programm als Unfall interpretiert, löst der Airbag aus. Dabei wird vor allen Dingen die negative Beschleunigung gemessen, die ein Sensor erfährt, aber auch Frequenzen, die für einen Unfall typisch sind.Der Airbag zündet erst, wenn ein bestimmter, vorher festgelegter Wert, über einen bestimmten, vorher festgelegten Zeitraum auftritt, sonst nicht.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Maddin« (28. November 2008, 22:54)


dasfidelio

Anfänger

  • »dasfidelio« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20

Registrierungsdatum: 19. Juli 2008

Wohnort: Mainz

Typ: 300TE

Baujahr: 1992

  • Nachricht senden

9

Freitag, 28. November 2008, 23:05

bis jetzt konnte mir aber noch keiner wirklich sagen, ob ich für das erwähnte auto und das abgebildete lenkrad nichts weiter als werkzeug brauche um es umzubauen.
sprich ob es 100 prozent kompatibel ist ohne irgendwelche schleifringe oder ähnliches ebenfalls zu tauschen.
trotzem danke für die kleine abhandlung über die funktionsweise eins
airbags.

Pullman

Profi

  • »Pullman« ist männlich

Beiträge: 741

Registrierungsdatum: 27. Dezember 2006

Wohnort: NRW und NDS

Typ: E220

Baujahr: 1993

  • Nachricht senden

10

Freitag, 28. November 2008, 23:20

Zitat

Original von dasfidelio
was soll da passieren?
ich finde einen selbst angeschlossenen irgendwie riskanter.


Dein originales Lenkrad besitzt einen verformbaren Pralltopf, der deinen Kopf relaitv weich auffängt.
Das Airbaglenkrad besitzt diesen natürlich nicht, da im Falle des Falles ja der Airbag zünden sollte.
Also hat dein Kopf beim Unfall schlechte Karten.

Zudem ist es Quatsch vor einen Airbag im Lenkrad Angst zu haben.
Gruß Alexander



"Almandinrot sieht aus, wie es klingt - ein bisschen nach Kasino am falschen Ende von Las Vegas." - Youngtimer

dasfidelio

Anfänger

  • »dasfidelio« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20

Registrierungsdatum: 19. Juli 2008

Wohnort: Mainz

Typ: 300TE

Baujahr: 1992

  • Nachricht senden

11

Samstag, 29. November 2008, 01:31

es weiß halt keiner.

Maddin

Profi

  • »Maddin« ist männlich

Beiträge: 687

Registrierungsdatum: 18. Juli 2007

Wohnort: Alpen/NRW

Typ: 300 CE , Opel Astra F

Baujahr: 1991, 1994

  • Nachricht senden

12

Samstag, 29. November 2008, 03:43

Warum weiß es keiner ? Die Aufnahmen der Lenkräder sind bis dato alle gleich ! Drum passt auch das Lenkrad aus dem W126 von der Nabe her in den W124.
Dieses habe ich auch schon oft im 124er gesehen. Und die Frage mit dem Airbag ist auch geklärt. Was mußt du denn noch wissen ?

Gruß

bernd124

Schüler

  • »bernd124« ist männlich

Beiträge: 158

Registrierungsdatum: 20. November 2007

Wohnort: hambergen

Typ: tee`S und ein elch

Baujahr: 1991-1992

  • Nachricht senden

13

Samstag, 29. November 2008, 11:10

nur mal so als hinweis , beim nächsten tüv-besuch hast du ein proplem,da bei ein airbag immer die srs-kontrolle bei zündung an.aufleuchten muss ! willst du alle 2 jahre umbauen? :rolleyes:
einmal tee... für immer treu

Maddin

Profi

  • »Maddin« ist männlich

Beiträge: 687

Registrierungsdatum: 18. Juli 2007

Wohnort: Alpen/NRW

Typ: 300 CE , Opel Astra F

Baujahr: 1991, 1994

  • Nachricht senden

14

Samstag, 29. November 2008, 14:48

Hat bei mir auch noch keiner was gesagt, istl noch nie aufgefallen. Und selbst wenn, wären es 5 min arbeit das Lenkrad umzubauen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Maddin« (29. November 2008, 14:49)


uemit

Profi

  • »uemit« ist männlich

Beiträge: 1 006

Registrierungsdatum: 7. März 2006

Wohnort: NRW

Typ: W124: E220, E250 TD

Baujahr: 1994, 1995

  • Nachricht senden

15

Samstag, 29. November 2008, 15:15

Zitat

Original von Maddin
Hat bei mir auch noch keiner was gesagt, istl noch nie aufgefallen. Und selbst wenn, wären es 5 min arbeit das Lenkrad umzubauen.


dann habt ihr aber nen super tüv bei euch. bei mir wollte der prüfer sogar den ölstand kontrollieren und den zustand des keilriemens

@dasfidelio.

wenn maddin sich sicher ist, wirds passen ansonsten kannst du dein lenkrad einfach mal abschrauben und schauen wie es dahinter aussieht. sprich schleifring und aufnahme

Maddin

Profi

  • »Maddin« ist männlich

Beiträge: 687

Registrierungsdatum: 18. Juli 2007

Wohnort: Alpen/NRW

Typ: 300 CE , Opel Astra F

Baujahr: 1991, 1994

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 30. November 2008, 05:14

Hier mal ein Bild von einem S124 mit Airbaglenkrad vom W126.
Der Wagen steht grad bei Ebay drin. Gabs wohl so auch orginal, habe ich schon oft gesehen.



hotw

Profi

  • »hotw« ist männlich

Beiträge: 1 116

Registrierungsdatum: 13. September 2008

Wohnort: BB

Typ: 129.066

Typ: 203.284

Baujahr: 1990

Baujahr: 2002

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 30. November 2008, 13:07

Zitat

Original von Pullman

Zitat

Original von dasfidelio
was soll da passieren?
ich finde einen selbst angeschlossenen irgendwie riskanter.


Dein originales Lenkrad besitzt einen verformbaren Pralltopf, der deinen Kopf relaitv weich auffängt.
Das Airbaglenkrad besitzt diesen natürlich nicht, da im Falle des Falles ja der Airbag zünden sollte.
Also hat dein Kopf beim Unfall schlechte Karten.


Des weiteren lässt man in der Elektrotechnik nicht benötigte Anschlußmöglichkeiten nicht unbeschaltet.

Wer schonmal Schaltungen mit ICs aufgebaut hat kennt das. Da wunderst Dich warum ein komisches Ergebnis raus kommt, dabei hast nur vergessen, nein Eingang, den man eh nicht braucht auf Masse zu legen.

Will heißen:

Die Wahrscheinlichkeit der Fehlauslösung ist bei einem nicht angeschlossenen Airbag um ein Vielfaches höher als bei einem angeschlossenen Airbag.

Deshalb werden Airbags zum Transport in speziellen Schutzbehältern verpackt.

Bei der obigen Aussage des TE und dieser Tatsache:

Zitat

Original von dasfidelio
Student


Ist hoffentlich ein erstauntes Wundern erlaubt...
Greets da Fux


dasfidelio

Anfänger

  • »dasfidelio« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20

Registrierungsdatum: 19. Juli 2008

Wohnort: Mainz

Typ: 300TE

Baujahr: 1992

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 30. November 2008, 15:35

ja also mal vielen dank an maddin und andere,
die vernünftige antworten auf meine frage gegeben haben.

@ hotw

Zitat

Die Wahrscheinlichkeit der Fehlauslösung ist bei einem nicht angeschlossenen Airbag um ein Vielfaches höher als bei einem angeschlossenen Airbag.


ist leider absoluter quatsch.
und im übrigen bin ich nicht nur student, sondern hab bei
mercedes gelernt. rate mal was! :-)

ruddig2000

Schüler

  • »ruddig2000« ist männlich

Beiträge: 145

Registrierungsdatum: 28. März 2006

Wohnort: Esslingen

Typ: C S A 124

Baujahr: 92-96

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 30. November 2008, 19:02

@ hotw

Zitat

Die Wahrscheinlichkeit der Fehlauslösung ist bei einem nicht angeschlossenen Airbag um ein Vielfaches höher als bei einem angeschlossenen Airbag.



Selten so ein Quatsch gelesen!!!
Gruß

Social Bookmarks

Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?