Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: W124-Board.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Radda

Fortgeschrittener

  • »Radda« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 152

Registrierungsdatum: 30. März 2008

Wohnort: HH

Typ: W124 500E

Baujahr: 12/1992

  • Nachricht senden

1

Samstag, 7. April 2012, 14:07

Typkennzeichen entfernen

Servus,

sind alle Typenschilder beim W124 nur geklebt oder gibt es auch genietete?

Gruß

Radda

3

Samstag, 7. April 2012, 15:02

meinst du das?

index.php?page=Attachment&attachmentID=25444

Bei mir ist es wie du siehst geschraubt.

Gruß Manfred

4

Samstag, 7. April 2012, 15:03

ich denke es geht hierbei um das auf dem heckdeckel! ;)

Holgi24770

Fortgeschrittener

Beiträge: 559

Registrierungsdatum: 9. Mai 2006

Wohnort: Kelkheim

Typ: keinen 124er mehr

Baujahr: 124er is weg....

  • Nachricht senden

5

Samstag, 7. April 2012, 15:58

Bei mir (1992er) 230E wars auch geklebt, aber nach dem Entfernen bleiben Spuren, die sich richtig tief abzeichnen. (Vom Kleber??) Keine Kratzspuren vom Entfernen (so dämlich bin ich auch nicht) Ist wie so ne Art Relief, was zurückblieb. Und ich bin schon mehrfach mit hartem Schwamm und Schleifpaste drübergegangen :wacko:
...sent from my Parker Merlin

6

Samstag, 7. April 2012, 16:44

ich denke es geht hierbei um das auf dem heckdeckel! ;)


OK Sebi,
dachte das heißt "Typenkennzeichen" aber damit habe ich wohl keine Probleme :D

260 TYPKENNZEICHEN AUF HECKDECKEL - WEGFALL

Gruß Manfred

Radda

Fortgeschrittener

  • »Radda« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 152

Registrierungsdatum: 30. März 2008

Wohnort: HH

Typ: W124 500E

Baujahr: 12/1992

  • Nachricht senden

7

Samstag, 7. April 2012, 20:49

Ja natürlich das am Heckdeckel. Muss ja nicht jeder wissen, dass das kein 200D Taxi ist.

Ich hoffe, dass ich es ohne Rückstände und Lackverfärbungen entfernen kann.

  • »Bluesman« ist männlich

Beiträge: 1 638

Registrierungsdatum: 30. April 2009

Typ: W124 220E

Typ: W169 A180CDI

Baujahr: 1992

Baujahr: 2012

  • Nachricht senden

8

Samstag, 7. April 2012, 21:20

Bei mir ging es Rückstandslos ab, aber mein Heckdeckel wurde augenscheinlich auch schonmal lackiert. Allerdings weiß ich nicht, wie lange das zurück liegt.
Nimm auf jeden Fall einen Fön zu Hilfe und ein langes, dünnes, scharfes Messer. Bindfaden hat bei mir nicht funktioniert...

Gruß
Christian

Edit: Nur der Vollständigkeit halber: Es soll auch gesteckte Schriftzüge gegeben haben...

  • »Pixeldoc« ist männlich

Beiträge: 5 349

Registrierungsdatum: 19. August 2009

Wohnort: Palim Palim

Baujahr: 9.95

  • Nachricht senden

9

Samstag, 7. April 2012, 22:18

Ich würde es nach dem Anwärmen mit Zwirn probieren, was dünneres und haltbareres findest du wohl nicht.

Max
Betr.: Bilder im Board:http://www.w124-board.de/feedback-f139/b…-t68738/p1.html

Wer nicht wählen gegangen ist, darf sich jetzt auch nicht über das Ergebnis beschweren.

10

Samstag, 7. April 2012, 22:28

doch Angelschnur, die hält noch mehr aus und "schneidet" besser!

Gruß Manfred

todims

Schüler

  • »todims« ist männlich

Beiträge: 147

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2011

Wohnort: Münster

Typ: 300D Turbo

Baujahr: 1991

  • Nachricht senden

11

Samstag, 7. April 2012, 22:54

zahnseide, aber auch bei mir blieb dieses " Relief" zurück , nun gut der Deckel muss eh lackiert werden
Dekadenz ist geil wenn man Geld hat
Diesel, der Kraftstoff des Satans ( fifth Gear)
The older stock nozzles are good for terrorist diesel fuel. ( Dieselforum in US und A) :D

Radda

Fortgeschrittener

  • »Radda« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 152

Registrierungsdatum: 30. März 2008

Wohnort: HH

Typ: W124 500E

Baujahr: 12/1992

  • Nachricht senden

12

Freitag, 13. April 2012, 14:07


Edit: Nur der Vollständigkeit halber: Es soll auch gesteckte Schriftzüge gegeben haben...
Ich dachte, beim W124 gab es ausschließlich geklebte?

13

Freitag, 13. April 2012, 14:09

erst beweise! ;)

die sterne sind gesteckt, schriftzüge gesteckt sind mir noch keine untergekommen...

schneemann

Schizophrenes Gummischwein

  • »schneemann« ist männlich

Beiträge: 1 503

Registrierungsdatum: 15. September 2010

Wohnort: Dortmund

Typ: 230E, 200D

Baujahr: 92, bzw 91

  • Nachricht senden

14

Freitag, 13. April 2012, 14:25


Edit: Nur der Vollständigkeit halber: Es soll auch gesteckte Schriftzüge gegeben haben...
Ich dachte, beim W124 gab es ausschließlich geklebte?


wie @Sebastian schrieb. wäre doch auch quatsch die option "wegfall typenkennzeichen" anzubieten und dann manche zu kleben und andere zu stecken, ich meine warum zwei arten von heckdeckeln wenn es auch einer tut? der stern war allerdings immer dran und auch immer gesteckt.
Mercedes 230E - Playboys Auto des Jahres 1986

DIESEL

Team w124-board.de

Beiträge: 5 580

Registrierungsdatum: 24. Mai 2006

  • Nachricht senden

15

Freitag, 13. April 2012, 19:42

Hallo schneemann,



beim 123er waren sie mit 2 Stiften durchgesteckt, aber es gab die SA "Wegfall..." auch schon.



Da hat Benz aber beim 124er dazugelernt.



MfG DIESEL

  • »Bluesman« ist männlich

Beiträge: 1 638

Registrierungsdatum: 30. April 2009

Typ: W124 220E

Typ: W169 A180CDI

Baujahr: 1992

Baujahr: 2012

  • Nachricht senden

16

Freitag, 13. April 2012, 21:33

Asche auf mein Haupt. Meine Quelle ist auch nur das Forum...
Ich hatte damals hier über die Suchfunktion nachgesehen, ob es Tipps zum wiederankleben gibt und bin da mehrfach auf diese Aussage gestoßen...

Gruß
Christian

17

Freitag, 13. April 2012, 23:00

Ein Teilehändler in der Niederlassung Cottbus hat mir das aber auch erzählt. Auf meine Frage obe sie gesteckt seien meint er, dass die "früheren" Modelle dies wohl so hatten, neue Typenschilderr aber nur noch als Klebeversion zu kriegen sind.

LG, Timmey
EAT MY FEINSTAUB!

Nutria

Anfänger

  • »Nutria« ist männlich

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 12. November 2010

Wohnort: Güllegürtel

Typ: W 124

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 18. April 2012, 09:52

Moin,

im WIS ist ne Zeichnung mit Maßen wie die Typenschilder werksseitig angebracht sind, in der ersten sind die Abstände für die Löcher...
»Nutria« hat folgende Datei angehängt:
  • Masse WIS .jpg.png (13,23 kB - 24 mal heruntergeladen - zuletzt: 6. Dezember 2017, 10:26)

sternenwind

Gesperrt

  • »sternenwind« wurde gesperrt

Beiträge: 2 788

Registrierungsdatum: 14. Juli 2010

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 18. April 2012, 15:49

Welcher 124er hat überhaupt das Typenschild.

Ich habe das Gefühl, wenn ich mir so die 124er anschaue, dass in erster Linie die 200, 230iger und 220iger das Typenschild haben, bei den 6-Endern aufwärts sind die Typenschilder recht selten.
Und wozu braucht ein 500er ein Typenschild? Sieht an eh und wer es so nicht erkannte damals, dem hat es auch mit Typenschild 500 nichts gesagt.

Oder täusche ich mich da?

20

Mittwoch, 18. April 2012, 16:04

kann ich so nicht bestätigen, habe zwar selber keins, hier fahren aber viele mit rum....

ich find sie klasse, am besten gefällt mir immer noch das 50 cm Blech vom 24V 2Türer! :D

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?