Sie sind nicht angemeldet.

e220t_kiel

Fortgeschrittener

  • »e220t_kiel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 234

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2012

  • Nachricht senden

1

Montag, 8. Dezember 2014, 11:23

nasser Beifahrersitz durch Wassereintritt

Hallo!

Seit heute habe ich an meinem 1994er T-Modell mit Schiebedach das Problem, dass irgendwie Wasser in den Innenraum kommt. Und zwar tropft es auf der rechten Seite von oben auf den Beifahrersitz. Das Leck scheint irgendwo oben in Höhe der Ecke zu sein, wo die Windschutzscheibe und das Dach zusammentreffen.

Zum besseren Verständnis habe ich mal ein Foto beigefügt, wo es tropft, siehe Anhang!

Ist diese Wassereintritt-Stelle beim 124 bekannt und könnt ihr mir helfen, wo ich als erstes suchen muss? Hatte noch nie Probleme mit Wassereintritt beim 124, das kenne ich höchstens noch aus Zeiten des Strich Acht...

Liebe Grüße
e220t_kiel
»e220t_kiel« hat folgende Datei angehängt:
  • 124.jpg (231,31 kB - 22 mal heruntergeladen - zuletzt: 15. Dezember 2014, 17:11)

alex

Alpine-Alex

  • »alex« ist männlich

Beiträge: 2 849

Registrierungsdatum: 20. September 2003

Typ: kein 124er mehr

  • Nachricht senden

2

Montag, 8. Dezember 2014, 11:53

Schiebedach ist ja nicht 100% dicht, die Wasserabläufe sollen frei sein + die Ablaufschläuche sollten drauf sein, an jeder Ecke ist ein Ablauf, sonst wird es schnell nass, egal welches Auto

Windschutzscheibe schlecht eingeklebt, oder drunter durchgegammelt....alles schon da gewesen

Verkleidungen wirst du sowieso abmachen müssen...

e220t_kiel

Fortgeschrittener

  • »e220t_kiel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 234

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2012

  • Nachricht senden

3

Montag, 8. Dezember 2014, 11:56

Hallo!

Okay, magst du mir verraten, wo denn beispielsweise die vorderen Schiebedach-Wasserabläufe enden? Habe da eben mal einen meterlangen Spiral-Bürstenreiniger hineingesteckt und ich konnte nicht sehen, wo denn der Ausgang auf dem anderen Ende ist... Sollte der verstopft gewesen sein, müsste ja ein ordentlicher Dreckbatzen irgendwo herausplatschen... Das hatte ich mal bei dem Tankklappen-Wasserablauf bei meinem 123er...

Schlecht eingeklebte Windschutzscheibe könnte es auch sein... Der Wagen hat vor ca. einem Jahr eine neue Frontscheibe bekommen und das wurde direkt bei MB erledigt... Da müsste ja noch Garantie drauf sein...

LG

alex

Alpine-Alex

  • »alex« ist männlich

Beiträge: 2 849

Registrierungsdatum: 20. September 2003

Typ: kein 124er mehr

  • Nachricht senden

4

Montag, 8. Dezember 2014, 12:00

der ist hinter dem Koti, wenn den Inneradlauf abnimmst, dann kommst du (glaube ich) ran

wenn du die Abläufe mit "Gewalt" reinigst, besteht die Gefahr das du die alten und Spröden Schläuche zerstörst oder runterziehst, leer doch mal wasser bei offen SHD in die Ecke, dann siehst du schon wo das Wasser kommt ;) ....nicht zu viel...

e220t_kiel

Fortgeschrittener

  • »e220t_kiel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 234

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2012

  • Nachricht senden

5

Montag, 8. Dezember 2014, 12:01

Okay, ich probiere damit mal mein Glück...

Chris1709

Fortgeschrittener

  • »Chris1709« ist männlich

Beiträge: 547

Registrierungsdatum: 10. Mai 2011

Wohnort: Berlin-Spandau

Typ: W124 200

Typ: Golf 3 1.4

Baujahr: 1987

Baujahr: 1997

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

6

Montag, 8. Dezember 2014, 12:14

Lass denn Innenradlauf drinn, das ist viel zu weit weg!

Hier siehst du wo der raus kommt, wenn du schlanke Hände und keinen Airbag hast, kommt man von innen auch drann wenn man den Handschuhkasten ausbaut.





Wer sich fragt warum der Schlauch so lang ist, das ist wieder ein Beispiel aus der Kategorie: "Wenn man nicht alles selbst macht!"

Auftrag an Werkstatt wegen Wasser im Fußraum, SD-Ablauf als Ursache (stimmte sogar, nur war der nicht gerissen o.Ä., sondern nur rausgezogen wie ich im nachhinein rekonstruiert hatte) MB hat den Schlauch für hinten geliefert, Werkstatt hat den eingbaut und im Schweller enden lassen...

Gruß
"Als dein Anwalt rate ich dir mit Höchstgeschwindigkeit zu fahren!"

Mein 200

e220t_kiel

Fortgeschrittener

  • »e220t_kiel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 234

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2012

  • Nachricht senden

7

Montag, 8. Dezember 2014, 12:44

Zitat

wenn du die Abläufe mit "Gewalt" reinigst, besteht die Gefahr das du die alten und Spröden Schläuche zerstörst oder runterziehst, leer doch mal wasser bei offen SHD in die Ecke, dann siehst du schon wo das Wasser kommt ;) ....nicht zu viel...


Keine Sorge, ich habe keinen Schornsteinbesen genommen, sondern nur so ein ganz feines Teil (ist eigentlich eine Durchziehbürste für Trompeten) mit sehr weicher Bürste. Der ging eigentlich ohne Gewalt rein und raus und an dem Bürstchen war kein ernsthafter Dreck zu sehen...

Also den Schiebedachablauf möchte ich fast ausschließen...

LG

xlspecial

Könich der Insel

  • »xlspecial« ist männlich

Beiträge: 553

Registrierungsdatum: 19. Juni 2011

Wohnort: Hannover

Typ: W124 230 CE

Baujahr: 1988

  • Nachricht senden

8

Montag, 8. Dezember 2014, 12:49

Ich dachte bei meinem auch immer es wäre das Schiebedach. Pustekuchen. Frontscheibe wars. Kleber war oben und beifahrerseite komplett los. Rahmen oberflächlich angerostet. Da hilft nur Scheibe raus. Versuch mal die scheibenleiste/ dichtung oben mit isoband abzukleben. Hat bei meinem linderung gebracht bis zum tauschen. Fuß raum wird vorne übrigens auch nass sein unter dem Teppich.

gesendet von meinem Gameboy Color
Gruß
XLspecial


:locked:Ich hab so Hunger, ich weiß vor lauter Durst gar nicht was ich rauchen soll, so müde bin ich. :locked:

9

Montag, 8. Dezember 2014, 13:35

auf jeden fall mal die himmelverkleidung runter, was nämlich noch nicht genannt
wurde ist ein durchgerostetes ablaufröhrchen an der schiebedachkasette...

übrigens, wer es schafft mit draht oder ner kleinen bürste den schlauch von
der kasette zu drücken sollte im zirkus auftreten.... die dinger sind nach 20
jahren steinhart....

xlspecial

Könich der Insel

  • »xlspecial« ist männlich

Beiträge: 553

Registrierungsdatum: 19. Juni 2011

Wohnort: Hannover

Typ: W124 230 CE

Baujahr: 1988

  • Nachricht senden

10

Montag, 8. Dezember 2014, 20:30

Auch ne Idee ja.
Die Schläuche hatte ich auch noch in Verdacht und den Himmel ausgebaut damals. Sind aber ok gewesen. Und waren nicht steinhart. Sicherlich nicht mehr so weich wie neu aber weit entfernt von steinhart.

gesendet von meinem Gameboy Color
Gruß
XLspecial


:locked:Ich hab so Hunger, ich weiß vor lauter Durst gar nicht was ich rauchen soll, so müde bin ich. :locked:

Social Bookmarks

Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?