Sie sind nicht angemeldet.

Misterseppi

Fortgeschrittener

  • »Misterseppi« ist männlich
  • »Misterseppi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 217

Registrierungsdatum: 4. Juni 2008

  • Nachricht senden

1

Freitag, 12. September 2014, 14:24

Breite Gummidichtung an Unterseite der Windschutzscheibe / am Scheibenwischer

Hallo zusammen,

die breite Gummidichtung, die an der Leiste am unteren Rand der Windschutzscheibe befestigt (also eingeklipst) ist, ist bei mir komplett locker und das Gummi sieht unschön aus. Ich habe neulich mal den Scheibenwischer abgebaut und wollte diese Gummileiste abnehmen, die scheint aber am Scheibenwischer fest dran zu sein?

habt ihr auch das Problem, dass diese Dichtugn nicht mehr fest ist? Was kann man dagegen tun?



Gruß
Sebastian

schneemann

Schizophrenes Gummischwein

  • »schneemann« ist männlich

Beiträge: 1 503

Registrierungsdatum: 15. September 2010

Wohnort: Dortmund

Typ: 230E, 200D

Baujahr: 92, bzw 91

  • Nachricht senden

2

Freitag, 12. September 2014, 16:43

ist die nicht an genieteten bügeln befestigt wie die leiste an der heckscheibe? dann einfach neue bügel besorgen, neu einnieten und die leiste wieder befestigen. falls die bügel noch nicht komplett verrostet sein sollten könnten die nachgebogen werden, damit wieder mehr spannung drauf ist.

oder war da was geschraubtes? hab gerade nur noch die heckscheibendichtung im kopf, frontscheibe ist paar wochen länger her... gedächtnis = sieb. blödes internet, man merkt sich echt gar nichts mehr...
Mercedes 230E - Playboys Auto des Jahres 1986

Misterseppi

Fortgeschrittener

  • »Misterseppi« ist männlich
  • »Misterseppi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 217

Registrierungsdatum: 4. Juni 2008

  • Nachricht senden

3

Freitag, 12. September 2014, 17:13

Also die Dichtung ist bei mir nicht an Bügeln befestigt. Die hat lediglich eine Nut, die in die Leiste eingeklipst werden kann, die an der Scheibe befestigt ist.
Diese Verbindung in der Nut ist allerdings so schlecht, dass die Dichtung darin nicht fest hält.

sternenwind

Gesperrt

  • »sternenwind« wurde gesperrt

Beiträge: 2 788

Registrierungsdatum: 14. Juli 2010

  • Nachricht senden

4

Samstag, 13. September 2014, 03:58

Baustoffsilikon, Marke /Produkt von Henkel kann ich Dir morgen raussuchen. Greift kein Gummi an, hält bei mir seit 2009 ! Kann auch gerne Foto morgen machen.

sternenwind

Gesperrt

  • »sternenwind« wurde gesperrt

Beiträge: 2 788

Registrierungsdatum: 14. Juli 2010

  • Nachricht senden

5

Samstag, 13. September 2014, 18:52

Ceresit Bau Silikon transparent bis 140 Grad C von Henkel

Misterseppi

Fortgeschrittener

  • »Misterseppi« ist männlich
  • »Misterseppi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 217

Registrierungsdatum: 4. Juni 2008

  • Nachricht senden

6

Montag, 15. September 2014, 15:42

Hi Sternenwind,

danke damit probier ichs mal. Benutzt du das als Kleber zur Befestigung der Leiste in der Nut? Oder dichtest du damit auch die Gummileiste zur Scheibe hin ab?

sternenwind

Gesperrt

  • »sternenwind« wurde gesperrt

Beiträge: 2 788

Registrierungsdatum: 14. Juli 2010

  • Nachricht senden

7

Montag, 15. September 2014, 18:24

Die Dichtung sitzt normalerweise auch nach dem Herausnehmen fest wieder in der Nuht. Mir geht es darum, dass kein Wasser unter die Dichtung kommt und dort mühselig abtrocknet, sprich kein Dreck und Wasser unter der Dichtung rumgammelt.

Ich setze die Dichtung ein und hebe sie gerngfügig an dem Ende zur Scheibe an und mit der Kartouchenpistole unterspritze ich den Rand mit dem Silikon.

Anschliessend Dichtung festdrücken, schwierig iste s nur unter dem Wischer selbst, dort wo die Dichtung den Bogen macht.

Überschüssiges Silokon, welches unter der Dichtung hervorquillt kann man leicht nach dem Trocknen mit einer Rasierklinge für einen Ceran-Kochfeldschaber entfernen und den ganz kleinen Rest direkt an der Dichtung mit dem Finger abrubbeln.

Das ganze habe ich auch bei der neuen Dichtung damals in 2009 auf der Heckscheibe gemacht.

ggfls. bekommt man die Dichtung aber wieder heraus und den Silikon wieder ab.

Gruss
Markus

Wichtig: Dieser von mir benannte Bausilokon ist bis 140 Grad hitzebeständig, weil im Sommer der Wagen heiss ist in der Sonne und er ist säurefrei !

Social Bookmarks

Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?