Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: W124-Board.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Micha_MeBe

Anfänger

  • »Micha_MeBe« ist männlich
  • »Micha_MeBe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 14. Dezember 2016

Wohnort: Erzgebirge

Typ: BMW 745i (E65)

Typ: Nissan Patrol GR2 (Y60)

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 14. Dezember 2016, 21:10

220 sägt, Leerlaufproblem, geht aus

Grüße


,ich habe vor kurzem einen 220E mit folgendem Problem gekauft.

Fahrzeugdaten: Bj 1993 mit 170000Km auf der Uhr, ohne Klima und Tempomat. Allerdings hat er eine originale Alarmanlage/Diebstahlwarnanlage verbaut wozu ich leider keine Fernbedienung mehr habe.

Nun zu meinem Problem.

Ich starte den Motor kalt und er springt gut an (Startdrehzahl beim anlassen 1500u/min und geht dann so auf 1000u/min runter)

In der Warmlaufphase geht die Drehzahl auf 900-850 u/min runter, soweit so gut.

Allerdings in der Warmlaufphase sowie auch im betriebswarmen Zustand läuft der Motor rau und schüttelt, teilweise Sägt der Motor und das so stark das er aus geht.
Manchmal fängt er sich auch wieder läuft einige Minuten normal und dann zuckt er wieder rum.

Wenn der Motor schüttelt/Sägt, läuft er hörbar auf alle Zylinder, also kein unrunder Motorlauf. Nachdem er ausgegangen ist, springt auch gleich wieder an.


-Wenn ich den Motor im STAND hochdrehen möchte und ans Gas gehe verschluckt er sich teilweise und er läuft rau und ist nicht willig und ab 3000u/min läuft er dann frei und sauber.



-im Fehlerspeicher(selber ausgeblinkt) steht meist Fehler13 Gemisch zu fett/mager

und ab und an Fehler 4 Luftmassenmesser Fehlfunktion


ziehe ich im Fehlerfall den LMM ab ändert sich nichts am Sägen schütteln und rauen Motorlauf.

Neuteile:

-MKB + Zuleitung zu den Spulen
-beide Zündspulen (Bremi)
-Überspannungsschutz
-Zündkerzen
-Zündkabel
-Drehzahlsensor
-Drosselklappe wurde überholt von MKB-tec.com


zusätzliche Arbeiten:

-Unterdruckschläuche unter der Ansaugbrücke erneuert.
-nachgerüsteter Kaltlaufregler ausgebaut.
-Versorgungsspannung der Zündspulen (Klemme 15) überprüft, bleibt im Fehlerfalle stabil 13,5v also dürften die Zündspulen arbeiten können.
-zusätzliches Masseband angebracht.
-Benzinpumpe läuft im Fehlerfall hörbar konstant. (messe die Tage mal den Druck)


-was mir aufgefallen ist das meine Drosselklappe rattert/klappert, sie klingt wie ein Maschinengewehr. Obwohl sie bei MBK tec zum überholen war. Und obwohl ich sie angelernt habe.

Ist das normal???




Hat denn jemand einen Ratschlag für mich?





Ps: das Auto ist nicht angemeldet da noch keinen Tüv, also ein fahren ist eher nicht möglich.




https://vimeo.com/195686306


Gesendet von iPad mit Tapatalk

BogusTrumper

Fortgeschrittener

Beiträge: 262

Registrierungsdatum: 25. Februar 2010

Wohnort: NRW

Typ: 220TE

Baujahr: 5/1993

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 15. Dezember 2016, 12:07

Hi!
Mal die Lambdasonde testen lassen.
Was die Drosselklappe angeht, ist das soweit normal.

LG

Micha_MeBe

Anfänger

  • »Micha_MeBe« ist männlich
  • »Micha_MeBe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 14. Dezember 2016

Wohnort: Erzgebirge

Typ: BMW 745i (E65)

Typ: Nissan Patrol GR2 (Y60)

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 15. Dezember 2016, 16:00

Danke für die Antwort erstmal


Also ich werde die Lamdasonde mal ausmessen.


Die schickt mir am Signalkabel Spannung von 0,1-0,9volt oder wie war das gleich?


Dann überprüfe ich den Benzindruck und noch den Temperraturgeber.

Wird denke ich alles am Wochenende passieren.

Könnte ich noch etwas checken oder warten wir erstmal auf das Ergebnis meiner Messungen


ps.: den Videolink von der Drosselklappe hast du angeschaut? und das ist bei euch auch so rattermäßig klingt voll ungesund? :wacko:

BogusTrumper

Fortgeschrittener

Beiträge: 262

Registrierungsdatum: 25. Februar 2010

Wohnort: NRW

Typ: 220TE

Baujahr: 5/1993

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 15. Dezember 2016, 17:15

ps.: den Videolink von der Drosselklappe hast du angeschaut? und das ist bei euch auch so rattermäßig klingt voll ungesund? :wacko:

Ja. Ich find es klingt nicht in Ordnung.
Ich kenn mich mit dr funktionsweise der Drosselklappe nicht 100% aus. Ich vermute was man hört ist der kleine Elektromotor in der DK die während des Betriebs in die DKSteuerung eingeift, dh mal öffnet oder schließt. Unabhängig von dem Gaszug.
Wär schon wenn das der ein oder anderer Profi kommentieren könnte, ob ich damit richtig liege

Kennst Du jemanden der den gleichen Wagen fährt? Dann würd ich einfach mal tauschen.
Ist kein großes Ding. Man muß nichts einstellen oder so. Macht die Elektronik.

Ich habe ein ähnliches Problem. Bei mir Sägt der Leerlauf.
War mal beim freundlichen für´ne Diagnose und die meldete das die Drosselklappe hin ist.
Der Fehler taucht nicht beim normalen Fehlerauslesen auf.

Micha_MeBe

Anfänger

  • »Micha_MeBe« ist männlich
  • »Micha_MeBe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 14. Dezember 2016

Wohnort: Erzgebirge

Typ: BMW 745i (E65)

Typ: Nissan Patrol GR2 (Y60)

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 15. Dezember 2016, 18:42

Ach so ok, weil du erst meintest das es normal klingen würde und jetzt schreibst, das es nicht normal klingt.


Ja so hab ich mir das auch vorgestellt, nur warum macht die Dk das?
Bekommt die Dk vom Steuergerät das Signal (evtl. weil das Steuergerät spinnt?) oder hat der Motor der Dk einen treffer (Dk defekt?) oooder what ever.



Nein ich habe leider keinen weiteren124er irgendwo greifbar, zum umstecken der Drosselklappe.



Hoffe einer der Profis schaut sich den Beitrag mal an. :rolleyes:



Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Micha_MeBe« (15. Dezember 2016, 18:47)


BogusTrumper

Fortgeschrittener

Beiträge: 262

Registrierungsdatum: 25. Februar 2010

Wohnort: NRW

Typ: 220TE

Baujahr: 5/1993

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 15. Dezember 2016, 20:12

Ja sorry für das Missverständis.

Ja wär schön wenn sich da mal generell ein Thread mit defekten Drosselklappen beschäftigt.

Und zur info. Für zukünftige Tipps. Du hast Einspritzung mit HFM-System
https://de.wikipedia.org/wiki/Mercedes-Benz_M_111

ollib

Fortgeschrittener

  • »ollib« ist männlich

Beiträge: 377

Registrierungsdatum: 7. Juni 2010

Wohnort: Hanerau-Hademarschen

Typ: E280T EZ.96

Typ: E220T Bj. 95 mit LPG

Typ: 300 CE Bj. 92

Baujahr: 1995

Baujahr: 1995

Baujahr: 1992

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 15. Dezember 2016, 20:15

Dass ist ein ganz klarer Fall. Ich mache gerade vom 220er die Kabel der DK neu. Sah von außen sehr gut aus und von innen nach dem auftrennen der äußeren Isolierung nur Brösel der 8 inneren Kabelisolierungen. Das wird es sein bei Dir.
Gruß Oliver
Meine 124er u.a. Baustellen: http://meine220t.xobor.net/

Micha_MeBe

Anfänger

  • »Micha_MeBe« ist männlich
  • »Micha_MeBe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 14. Dezember 2016

Wohnort: Erzgebirge

Typ: BMW 745i (E65)

Typ: Nissan Patrol GR2 (Y60)

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 15. Dezember 2016, 23:01

Dass ist ein ganz klarer Fall. Ich mache gerade vom 220er die Kabel der DK neu. Sah von außen sehr gut aus und von innen nach dem auftrennen der äußeren Isolierung nur Brösel der 8 inneren Kabelisolierungen. Das wird es sein bei Dir.
Gruß Oliver
Nein Nein ist es eben nicht. :nicht

Die Drosselklappe hatte ich bei MKBtec zum überholen, das kurze Kabel ist neu, genau so auch der Motorkabelbaum und der kleine zu den Zündspulen. (hatte ich ja alles in meiner ersten Nachricht ganz oben geschrieben)


dennoch Danke :)

ollib

Fortgeschrittener

  • »ollib« ist männlich

Beiträge: 377

Registrierungsdatum: 7. Juni 2010

Wohnort: Hanerau-Hademarschen

Typ: E280T EZ.96

Typ: E220T Bj. 95 mit LPG

Typ: 300 CE Bj. 92

Baujahr: 1995

Baujahr: 1995

Baujahr: 1992

  • Nachricht senden

9

Freitag, 16. Dezember 2016, 11:03

VERDAMMT, ich dachte das wäre so eindeutig :S
Die Frage ist natürlich auch ob die Überholungen fehlerfrei geblieben sind.
Darf ich fragen was der Kabelbaum und die Überholung der DK gekostet hat?
Gruß Oliver, der im Moment leider auch keine weitere Idee hat weil Du ja nun schon fast alle Fehlerquellen abgegrast hast durch Erneuerung der jeweiligen Teile.
Gruß Oliver
Meine 124er u.a. Baustellen: http://meine220t.xobor.net/

HfmScan

Schüler

  • »HfmScan« ist männlich

Beiträge: 63

Registrierungsdatum: 5. Mai 2014

Typ: E240

Baujahr: 2000

  • Nachricht senden

10

Freitag, 16. Dezember 2016, 12:58

-im Fehlerspeicher(selber ausgeblinkt) steht meist Fehler13 Gemisch zu fett/mager


Hello,

hardware for laptop diagnose ~ 28 EUR (buy in Germany)
http://www.hfmscan.com/de/mercedes_diagnose_kkl_soft.html

Zitat

Nun biete ich Ihnen eine erste Diagnose ihres Motorlaufs an. Bitte führen Sie hierzu den in der Datei ReadMe_eng.txt beschriebenen Ablauf aus. Das Programm zeichnet bei jeder bestehenden Verbindung permanent Live-Daten ihres Motors auf. Diese Live-Daten sind für Sie ohne Freischaltung des Programms nicht einzusehen. Bitte packen Sie das Verzeichnis "LOG" in Ihrem Verzeichnis "hfmscan" und senden Sie mir diese .zip-Datei zu HFMScanner. Ich schaue mir diese Daten an und kann Ihnen evtl. erste Hinweise auf vorhandene Fehler geben. Probleme setzen sich oft aus mehreren Fehlern zusammen, die Live-Daten ermöglichen ggf. Rückschlüsse auf die Ursachen (Drosselklappe, HFM (Luftmenge), Lambda-Sonde).


Mike

bigbenzo

Schüler

Beiträge: 74

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2012

Typ: E 200 Cabrio

Typ: E320 Cabrio

Typ: 500 E

Baujahr: 94

Baujahr: 95

Baujahr: 91

  • Nachricht senden

11

Freitag, 16. Dezember 2016, 13:14

Darf ich fragen was der Kabelbaum und die Überholung der DK gekostet hat?
Darfst du selbstverständlich. Ist ja auch kein Geheimnis :D

PREISE

Also das Geräusch ist definitiv nicht normal. Der Motor war vorher komplett verbrannt und ging gar nicht mehr. Dieser wurde getauscht. Es haben höchstwahrscheinlich noch weitere Potentiometer im nachhinein den Geist aufgegeben. Demnach können Sie nicht mehr erkennen wo die richtigen Stellungen sind. Wir werden die Klappe nochmals untersuchen und reparieren.

Leider wurde bei dem Wagen die Reparatur der einzelnen Komponenten anscheinend lange verzögert. Ein Ergebnis vom weiterfahren mit defekten/porösen Leitungen.

Nichts desto trotz, wir finden schon eine Lösung damit der Daimler wieder rollt! :thumbsup:

Liebe Grüße,

Kevin
ERNEUERUNG ALLER KABELBÄUME MKB
jede Motorvariante

Social Bookmarks

Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?