Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: W124-Board.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

MEGW124

Anfänger

  • »MEGW124« ist männlich
  • »MEGW124« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Registrierungsdatum: 20. November 2016

Wohnort: 34286 Spangenberg

Typ: E 200 T Automatik, Bj 96

Typ: R 170, 230K

Baujahr: 1996

Baujahr: 1998

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 22. November 2016, 06:26

200TE: Anlasser dreht nicht wenn Motor betriebswarm ist!!!

Liebe Freunde der letzten Trutzburg,

ich heiße Stephan und wohne 20km südlich von Kassel. Ich fahre seit mittlerweile über 20 Jahren MB und werde den Virus nicht los... Werde bei Gelegenheit noch ein Profil erstellen. Soviel vorab zu mir...

Mein Problem: Habe mich schon über SuFu wundgesucht aber nichts passendes gefunden. Mein rostfreier Daily Driver, ein E 200 T, Automat, Bj 96, ca 230'k gelaufen, zickt. Ich kann ihn seit kurzem nicht mehr starten, wenn er betriebswarm ist. Alles hört sich normal an - Benzinpumpe läuft hörbar an - alle Lampen leuchten, nur der Anlasser macht keinen Mucks! Auch kein kurzes Klacken, wie wenn die Batterie zu schwach wäre. Nach ca 2 Stunden läßt er sich bei den momentanen Temperaturen wieder starten.

Letztes Jahr hat er mal nicht starten wollen wegen korrodierten Sicherungen, diese habe ich Zuhause ersetzt und alles lief wieder. Im Zuge dessen hatte der ADAC Mann ein Bypasskabel vom + der Batterie zu einem Stecker links von dem Sicherungskasten im Motorraum gelegt. Dieses Hilfsmittel funktioniert auch nicht, wenn der Motor warm ist.

Ich habe bereits den Anlass-Sperr-Schalter wechseln lassen. Sicherungen optisch geprüft, keine Korossion...

Bei sämtlichen Hilfestellungen bitte ich euch einfach für Dummies zu erklären, da ich leider kein KFZetti bin und meine Erfahrungen im Schrauben nicht wirklich großartig sind. Leichte Prüfungsarbeiten dürfte ich - gut erklärt - nachvollziehen und machen können, ansonsten bin ich leider auf die Werkstatt meines Vertrauens angewiesen und kann nicht Unsummen in deren Suchaktionen investieren.

Vielleicht hatte jemand schon das selbe Problem oder kennt sich soweit aus, dass man per Ausschlussverfahren drauf kommt...

Danke im voraus für eure Hilfe!!!

Gruß Stephan

Müllmann

Schüler

  • »Müllmann« ist männlich

Beiträge: 69

Registrierungsdatum: 9. August 2016

Typ: 200TE M111.940

Baujahr: 10.93

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 22. November 2016, 20:36

Da der Magnetschalter nicht zu hören ist würde ich als erstes da ansetzen und schauen ob da überhaupt Spannung ankommt . Also Multimeter raus und nachmessen . Dann im Schaltplan vom Magnetschalter sich Rückwärts vor arbeiten bis man die ersehnte Spannung findet . Vielleicht gibt es auch eine Stelle die besonders gerne Probleme macht . Solche Aussagen überlass ich aber gerne Leuten die da mehr Ahnung von haben .

BornToRun

Klorollenabstauber

  • »BornToRun« ist männlich

Beiträge: 3 116

Registrierungsdatum: 15. Januar 2008

Wohnort: 63

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 23. November 2016, 00:13

da es ein 96er ist, hat der IR-FB?
Grüßle
Wie immer, völlig wirr und für Ahnungslose kaum verständlich. :D
Nett kann ich auch, bringt mir aber NIX
:prost:

MEGW124

Anfänger

  • »MEGW124« ist männlich
  • »MEGW124« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Registrierungsdatum: 20. November 2016

Wohnort: 34286 Spangenberg

Typ: E 200 T Automatik, Bj 96

Typ: R 170, 230K

Baujahr: 1996

Baujahr: 1998

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 23. November 2016, 08:24

Vielen Dank schon mal für die schnellen Reaktionen!!! Vom Fehler nach hinten suchen ist ein guter Ansatz, den ich auch schon im Kopf hatte! Werde mal mein Glück in dieser Richtung versuchen, wobei ich noch nie an einem Fahrzeug durchgemessen habe... :nicht

Ja, er hat Infrarot, den Schlüssel hat's aber schon vor einiger Zeit zerledert, sodaß der Wagen immer offen steht... Dies funzt schon länger problemlos... Hat sich da etwa ein Fehler eingestellt?

BornToRun

Klorollenabstauber

  • »BornToRun« ist männlich

Beiträge: 3 116

Registrierungsdatum: 15. Januar 2008

Wohnort: 63

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 23. November 2016, 22:46

Vom Fehler nach hinten suchen ist ein guter Ansatz,

Hier eher von hinten nach vorn.

Ja, er hat Infrarot, den Schlüssel hat's aber schon vor einiger Zeit zerledert, sodaß der Wagen immer offen steht... Dies funzt schon länger problemlos... Hat sich da etwa ein Fehler eingestellt?

Herzlich Glückwunsch, als 96er hat der IR-FB mit WFS.
Diese wirkt bei Automatik auf den Anlasser, bei Schalter auf die Pumpen.
Kann man brücken dann geht es auch ohne.
Aber da bei dir der Trick mit dem Anlasser am Stecker neben dem BKV auch nicht immer klappt.
Die letzten Modelle haben zusätzlich noch einen CAN-BUS zum MSG, welcher das MSG lahmlegt.
Neue Schlüssel gibt es nicht mehr super.
Mach mal nen Bild von dem Kram HR unter der Sitzbank und schreibe die TNs ab, vll. gibt es eine Lösung.
Grüßle
Wie immer, völlig wirr und für Ahnungslose kaum verständlich. :D
Nett kann ich auch, bringt mir aber NIX
:prost:

MEGW124

Anfänger

  • »MEGW124« ist männlich
  • »MEGW124« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Registrierungsdatum: 20. November 2016

Wohnort: 34286 Spangenberg

Typ: E 200 T Automatik, Bj 96

Typ: R 170, 230K

Baujahr: 1996

Baujahr: 1998

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 24. November 2016, 07:38

Werd ich machen! Habe kein Problem was zu überbrücken bzw auszubauen, hatte eh vor, wenn möglich, zurückzubauen auf ZV ohne FB. Habe noch ne 200er Schlachter-Limo Bj 93 rumstehen... Fotos mache ich sobald es hell genug ist.
Und danke für die Unterstützung!!!

Gesendet von meinem LG-H815 mit Tapatalk

MEGW124

Anfänger

  • »MEGW124« ist männlich
  • »MEGW124« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Registrierungsdatum: 20. November 2016

Wohnort: 34286 Spangenberg

Typ: E 200 T Automatik, Bj 96

Typ: R 170, 230K

Baujahr: 1996

Baujahr: 1998

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 24. November 2016, 07:47

PS: Von hinten nach vorne meinte ich auch..!!!

Gesendet von meinem LG-H815 mit Tapatalk

MEGW124

Anfänger

  • »MEGW124« ist männlich
  • »MEGW124« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Registrierungsdatum: 20. November 2016

Wohnort: 34286 Spangenberg

Typ: E 200 T Automatik, Bj 96

Typ: R 170, 230K

Baujahr: 1996

Baujahr: 1998

  • Nachricht senden

8

Freitag, 25. November 2016, 16:30

Hatte zuviel anderes zu tun und bin noch nicht dazu gekommen, Bilder zu machen...
Aber etwas interessantes ist passiert. Ich hatte den Wagen ca. 3 Stunden lang laufen, mit max 30km Fahrtstrecke (jeweils ca 5km) und ca insgesamt 2 Stunden Standzeit sprich im Leerlauf rumstehend (diverse Erledigungen).
Zuhause nach dem ziehen des Schlüssels auf doof probiert zu starten und siehe da, er sprang 2x hintereinander an!
Vielleicht hilft das bei der weiteren Eingrenzung...
Nochmal danke für jegliche Hilfestellungen!!!

MEGW124

Anfänger

  • »MEGW124« ist männlich
  • »MEGW124« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Registrierungsdatum: 20. November 2016

Wohnort: 34286 Spangenberg

Typ: E 200 T Automatik, Bj 96

Typ: R 170, 230K

Baujahr: 1996

Baujahr: 1998

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 14. Dezember 2016, 16:02


MEGW124

Anfänger

  • »MEGW124« ist männlich
  • »MEGW124« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Registrierungsdatum: 20. November 2016

Wohnort: 34286 Spangenberg

Typ: E 200 T Automatik, Bj 96

Typ: R 170, 230K

Baujahr: 1996

Baujahr: 1998

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 14. Dezember 2016, 16:02


MEGW124

Anfänger

  • »MEGW124« ist männlich
  • »MEGW124« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Registrierungsdatum: 20. November 2016

Wohnort: 34286 Spangenberg

Typ: E 200 T Automatik, Bj 96

Typ: R 170, 230K

Baujahr: 1996

Baujahr: 1998

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 14. Dezember 2016, 16:02


MEGW124

Anfänger

  • »MEGW124« ist männlich
  • »MEGW124« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Registrierungsdatum: 20. November 2016

Wohnort: 34286 Spangenberg

Typ: E 200 T Automatik, Bj 96

Typ: R 170, 230K

Baujahr: 1996

Baujahr: 1998

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 14. Dezember 2016, 16:02


MEGW124

Anfänger

  • »MEGW124« ist männlich
  • »MEGW124« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Registrierungsdatum: 20. November 2016

Wohnort: 34286 Spangenberg

Typ: E 200 T Automatik, Bj 96

Typ: R 170, 230K

Baujahr: 1996

Baujahr: 1998

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 14. Dezember 2016, 16:04

124 800 0035 unter der Schaumstoffabdeckung

MEGW124

Anfänger

  • »MEGW124« ist männlich
  • »MEGW124« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Registrierungsdatum: 20. November 2016

Wohnort: 34286 Spangenberg

Typ: E 200 T Automatik, Bj 96

Typ: R 170, 230K

Baujahr: 1996

Baujahr: 1998

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 14. Dezember 2016, 16:06

202 820 44 26

MEGW124

Anfänger

  • »MEGW124« ist männlich
  • »MEGW124« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Registrierungsdatum: 20. November 2016

Wohnort: 34286 Spangenberg

Typ: E 200 T Automatik, Bj 96

Typ: R 170, 230K

Baujahr: 1996

Baujahr: 1998

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 14. Dezember 2016, 16:07

Letztere ist die Teilenummer des Steuergerätes (?)

MEGW124

Anfänger

  • »MEGW124« ist männlich
  • »MEGW124« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Registrierungsdatum: 20. November 2016

Wohnort: 34286 Spangenberg

Typ: E 200 T Automatik, Bj 96

Typ: R 170, 230K

Baujahr: 1996

Baujahr: 1998

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 14. Dezember 2016, 16:13

War beruflich und privat extrem eingespannt, deshalb hat es so lange mit den Bildern gedauert!!!

Momentane Lage ist, dass er im warmen Zustand mal anspringt oder auch nicht, ganz wie er Bock hat!
Im kalten Zustand springt er bisher IMMER an...

Zum verzweifeln, da ich ihn vorsichtshalber beim Einkaufen, etc laufen lasse...

Zum totlachen, wenn's nicht so zum heulen wäre!

Ich hoffe dringend auf Hilfe, will meinen Kumpel nicht abstoßen müssen!!!

MEGW124

Anfänger

  • »MEGW124« ist männlich
  • »MEGW124« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Registrierungsdatum: 20. November 2016

Wohnort: 34286 Spangenberg

Typ: E 200 T Automatik, Bj 96

Typ: R 170, 230K

Baujahr: 1996

Baujahr: 1998

  • Nachricht senden

17

Montag, 19. Dezember 2016, 14:09

Keiner mehr Bock mir zu helfen?

Müllmann

Schüler

  • »Müllmann« ist männlich

Beiträge: 69

Registrierungsdatum: 9. August 2016

Typ: 200TE M111.940

Baujahr: 10.93

  • Nachricht senden

18

Montag, 19. Dezember 2016, 17:50

Na toll kann ich den ganzen Kram nochmal schreiben . Drecks Windoof Doppel Tastenfunktionen Belegung . :rant:

Also was erwartest du denn von den Hilfe gebenden ? Das dir einer sagt genau das ist es ? Ich sagte dir schon ganz zu Anfang besorg dir nen Multimeter oder zur Not geht es auch mit ner Prüflampe und suche den Pfad des Anlasser bis zur Spannungsquelle ab . Besorg dir dafür den Schaltplan damit du sehen kannst wo du Messen musst und wo der Pfad durch Wegfahrsperre und ähnliches unterbrochen wird . Wenn du keinen Schaltplan lesen kannst ist das keine Schande aber tätig werden musst du selber . Von Bauteile anschauen repariert sich das nicht . Ich würde dir gern helfen aber ich habe den Plan nicht . Du bist doch wohl fähig auf Anweisung nen Wert von nem Mutimeter abzulesen oder zu sagen ob eine Prüflampe leuchtet oder nicht wenn dir jemand sagt prüf dort an Kabel XY und berichte . Sorry für die harten Worte aber so seh ich das nunmal .

Mir fällt da noch was ein . Das ist doch ein Automatik , die lassen sich doch nur Starten wenn der Wahlhebel auf P bzw. N steht . Man möge mich Korregieren wenn ich da falsch liege . Aber gerne wird sowas doch mal mittles einfachen Schalter und Plastikgestänge realisiert . Was ist denn wenn durch Wärme sich das Gestänge etwas verzieht und so der Schalter nicht mehr betätigt wird . Nur mal als Idee vieleicht schreibt mal einer der Automatik Fahrer was dazu der sich im Bezug auf diese Start Verhinderung auskennt .

  • »mawi2006« ist männlich

Beiträge: 726

Registrierungsdatum: 15. Oktober 2012

Wohnort: Berlin

Typ: 260E Bj.90 mit BRC Just

Typ: 300CE Bj.92 mit Elpigas Voila+

Baujahr: 1990

Baujahr: 1992

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 20. Dezember 2016, 00:49

Wenn der das nächste Mal nicht starten will, beim Starten mal auf den Anlasser klopfen mit dem Hammerstiel oder so?

Zur Elektrik muss sich schon BTR äußern, da hat er einfach mehr Ahnung.

MEGW124

Anfänger

  • »MEGW124« ist männlich
  • »MEGW124« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Registrierungsdatum: 20. November 2016

Wohnort: 34286 Spangenberg

Typ: E 200 T Automatik, Bj 96

Typ: R 170, 230K

Baujahr: 1996

Baujahr: 1998

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 20. Dezember 2016, 19:30

Danke für den Tipp, kenne ich von früher. Kann ja nicht schaden das zu checken obwohl er ja noch nicht mal "klackt" beim Starten... Hab mittlerweile meinen saisonzugelassenen SLK aufs ganze Jahr zugelassen, ist ja so nicht möglich alltägliche Dinge zu erledigen.

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?