Sie sind nicht angemeldet.

micha201

Anfänger

  • »micha201« ist männlich
  • »micha201« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 4. Februar 2018

Typ: W124

Typ: W201

Typ: Mazda MX5 NA

Baujahr: 1990

Baujahr: 1988

Baujahr: 1996

  • Nachricht senden

1

Freitag, 9. Februar 2018, 19:13

Hilfe Motor 300E springt nicht mehr an.

Hallo Gemeinde, das Gasgestänge muss warten. Ich habe ein viel grösseres Problem bei meinem W124 M103 3,0

Heute habe ich:
Einspritzdüsen getauscht,
Zündkerzen, Kabel, Verteilerkappe und Finger getauscht,
bei der Gelegenheit Stirndeckel abgedichtet
und den 4 pol. Temperatursensor getauscht.

Und nun springt der Motor nicht mehr an:

Zündfunken ist da
Spritt am Mengenteiler, Kaltstartventil und Druckregler ist da aber an den ESD`s nicht!!! Bei den Anschlüssen oben am Mengenteiler logischerweise auch nicht. Der Steuerkolben scheint zu frei zu sein- ich habe den Test mit der Stauscheibe gemacht ( runterdrücken usw.)
Beim Starten fällt mir auf das nach ein paar Sekunden orgeln dies selbsttätig unterbrochen wird. Ist es etwas elektrisches? Benzinpumpe läuft an.
KPR und ÜSR getauscht.

Ich stehe voll auf dem Schlauch und habe jetzt keinen Plan mehr. Die Arbeiten habe an meinem 190er auch schon gemacht.

Bitte helft mir!!!

Gruß micha

micha201

Anfänger

  • »micha201« ist männlich
  • »micha201« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 4. Februar 2018

Typ: W124

Typ: W201

Typ: Mazda MX5 NA

Baujahr: 1990

Baujahr: 1988

Baujahr: 1996

  • Nachricht senden

2

Freitag, 9. Februar 2018, 21:02

Ich habe noch weiter nachgedacht. Rein von der Logik her: an den Abgängen des Mengenteiler kommt kein Sprit, das heißt es kann doch nur der Mengenteiler an sich sein. So weit so gut. Aber das Problem tritt von heute auf morgen auf nach Ersatz der Düsen.... So einen Zufall kann es doch nicht geben... ?(
Was denkt Ihr?

Gruß micha

  • »mawi2006« ist männlich

Beiträge: 771

Registrierungsdatum: 15. Oktober 2012

Wohnort: Berlin

Typ: 260E Bj.90 mit BRC Just

Typ: 300CE Bj.92 mit Elpigas Voila+

Baujahr: 1990

Baujahr: 1992

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

3

Freitag, 9. Februar 2018, 21:20

an den Abgängen des Mengenteiler kommt kein Sprit
Wie wurde das getestet? Hast Du dazu das KPR gebrückt und die Stauscheibe betätigt?

micha201

Anfänger

  • »micha201« ist männlich
  • »micha201« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 4. Februar 2018

Typ: W124

Typ: W201

Typ: Mazda MX5 NA

Baujahr: 1990

Baujahr: 1988

Baujahr: 1996

  • Nachricht senden

4

Freitag, 9. Februar 2018, 21:52

Hallo Mawi. Die Pumpe läuft hörbar an, dann dreht der Anlasser und mindenstens an zwei Abgängen, die ich getestet habe, kommt kein Benzin. Test mittels seperater Einspritzleitung und Düse in ein Auffanggefäss. Sehe ich das richtig das beim Startvorgang dort Sprit kommen müsste. Ich war in dem Glauben wenn die Pumpe bei Zündung anläuft das dann das KPR auszuschliessen ist. KPR brücken mache morgen wenn`s wieder hell ist.
Kann es Etwas elektrisches überhaupt sein, von der Zündung mal abgesehen? Die KE sollte doch zur Not auch ohne Steuergerät, Poti und EHS Ansteuerung funktionieren, oder?

  • »mawi2006« ist männlich

Beiträge: 771

Registrierungsdatum: 15. Oktober 2012

Wohnort: Berlin

Typ: 260E Bj.90 mit BRC Just

Typ: 300CE Bj.92 mit Elpigas Voila+

Baujahr: 1990

Baujahr: 1992

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

5

Freitag, 9. Februar 2018, 22:15

Ohne Elektrik startet die KE aber kalt sehr schlecht, da zu mager.

Kannst ja mal zum Test Bremsenreiniger oder Startpilot in die Stauscheibe sprühen.

BornToRun

Klorollenabstauber

  • »BornToRun« ist männlich

Beiträge: 3 289

Registrierungsdatum: 15. Januar 2008

Wohnort: 63

  • Nachricht senden

6

Samstag, 10. Februar 2018, 00:04

Die Pumpe läuft hörbar an, dann dreht der Anlasser und mindenstens an zwei Abgängen, die ich getestet habe, kommt kein Benzin. Test mittels seperater Einspritzleitung und Düse in ein Auffanggefäss.

Nur beim starten, dann ist der Test für die Füsse.
Du hast doch WIS, da steht es doch drin.
KPR 7 auf 8 brücken.
Leitung an einer Düse abnehmen und ein Gefäß drunterstellen.
Dann die Stauscheibe auslenken, dann muss es sprudeln.
Erst wenn dann nicht hat der Mengenteiler ne Macke, die Pumpen fördern nicht oder ein Sieb verstopft.
Ich vermute den Defekt eher zündungsseitig oder KE im Notlauf,d. h. keine Kaltstartanreicherung.
Springt er an, wenn man Startpilot oder Bremsenreiniger in den Ansaugtrichter sprüht.
KE mit ASR ist KE at it's best, leider im Alter Mimose. :whistling:
Grüßle
Wie immer, völlig wirr und für Ahnungslose kaum verständlich. :D
Nett kann ich auch, bringt mir aber NIX
:prost:

micha201

Anfänger

  • »micha201« ist männlich
  • »micha201« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 4. Februar 2018

Typ: W124

Typ: W201

Typ: Mazda MX5 NA

Baujahr: 1990

Baujahr: 1988

Baujahr: 1996

  • Nachricht senden

7

Samstag, 10. Februar 2018, 09:15

Hallo Thomas, KPR habe ich bebrückt- läuft, ebenso spritzt das Kaltstartventil beim Startvorgang. KE tut also etwas. Beim Anlassen stoppt der Anlasser nach ein paar Sekunden dannach gehts weiter bis zum nächsten Stopp und so weiter. Ist das normal?
Wie kann ich das TD Signal mit Multimeter prüfen?

Gruß micha

mallnoch

Meister

  • »mallnoch« ist männlich

Beiträge: 1 958

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2013

Wohnort: Bremen

Typ: W124 - 300E in Farbe 122

Typ: S124 - 230TE in Farbe 122,

Typ: als Reserve: C124 - 300 in Farbe 735, W124 - E280 in Farbe 199, S124 - 230TE in Farbe 172

  • Nachricht senden

8

Samstag, 10. Februar 2018, 09:20

Der Anlasser darf nur stoppen wenn du das mit dem Schlüssel machst.
Alleine darf er nicht stoppen.
Entweder ist die Batterie tot oder der Anlasser ist kaputt.
300E 14,10

Projekte für 2018
1. T Vorderwagen entrosten und konservieren
2. M103 Motor in T einbauen
3. Automatik Getriebe überholen?
4. Teile von Spender Auto mein Coupe HU fertig machen.
5. Spenderauto bis zum letzten schlachten und entsorgen

micha201

Anfänger

  • »micha201« ist männlich
  • »micha201« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 4. Februar 2018

Typ: W124

Typ: W201

Typ: Mazda MX5 NA

Baujahr: 1990

Baujahr: 1988

Baujahr: 1996

  • Nachricht senden

9

Samstag, 10. Februar 2018, 09:47

Aha, dann wird`s die Batterie sein. Ich will nur ausschliessen das evtl. irgendeine Sperre gibt, die das Problem verursacht. Noch was ist mir eingefallen:
Beim Herausnehmen der hintersten ESD ist mir die Schraube runter auf Motor/ Getriebe gefallen. Und da liegt sie auch noch, ich kann sie nicht sehen. Dort sind Anlasser und auch TD Geber. Kann die Schraube in den Anlasser fallen oder einen Kurzen dort verursachen? Ist unwahrscheinlich aber ich bin jetzt extrem sensibilisiert.
Ich tippe jetzt doch auf Zündung, weil der Motor nicht mal anspringen will oder hustet, so als hätte er keinen Funken.

Sonst habe ich weiter keinen Plan.

Gruß micha

micha201

Anfänger

  • »micha201« ist männlich
  • »micha201« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 4. Februar 2018

Typ: W124

Typ: W201

Typ: Mazda MX5 NA

Baujahr: 1990

Baujahr: 1988

Baujahr: 1996

  • Nachricht senden

10

Samstag, 10. Februar 2018, 10:34

So jetzt dürft Ihr mich alle mal schlagen, aber nicht hauen.
Ich Idiot habe, obwohl ich es mir auf gezeichnet habe, die Zündkabel spiegelverkehrt angebracht. Ich fasse es nicht das mir sowas passiert.
Der Motor läuft jetzt, zwar ein S..k Nüsse... ich werde berichten.

Dank an Alle für Eure Mühe!

Gruß micha

micha201

Anfänger

  • »micha201« ist männlich
  • »micha201« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 4. Februar 2018

Typ: W124

Typ: W201

Typ: Mazda MX5 NA

Baujahr: 1990

Baujahr: 1988

Baujahr: 1996

  • Nachricht senden

11

Montag, 12. Februar 2018, 18:51

Hallo Gemeinde. Der Wagen läuft wieder rund. Nachdem ich heute mal Zeit hatte ausgiebig zu fahren um dannach das Tastverhältnis zu überprüfen, gab es erstmal wenig zu messen: 16,6 Grad stabil ?(. Naja, ich hatte ja sowieso vor die Lambdasonde zu tauschen- es war bitter nötig. Nach dem Wechsel einreguliert- der war fett... . Im Stand gibt es noch paar Zappler, aber ich habe ja noch nicht alle Unterdruckschläuche und den Poti getauscht.

Gruß micha

  • »mawi2006« ist männlich

Beiträge: 771

Registrierungsdatum: 15. Oktober 2012

Wohnort: Berlin

Typ: 260E Bj.90 mit BRC Just

Typ: 300CE Bj.92 mit Elpigas Voila+

Baujahr: 1990

Baujahr: 1992

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

12

Montag, 12. Februar 2018, 22:28

Leerlaufunruhe ist häufig Falschluft, bei mir waren die Dichtungen der Einspritzdüsen undicht, konnte man glatt mit Bremsenreiniger herausfinden, indem man drauf sprüht und dabei Tastverhältnis oder Lambdasignal beobachtet, wenn der deutlich anfängt zu regeln, zieht der den Bremsenreiniger durch die Falschluft rein. Einmal war soger die Dichtung unter der Drosselklappe undicht. Alles mit bremsenreigier gefunden, den solltest Du nur nicht auf die Abgaskrümmer sprühen. BRANDGEFAHR

micha201

Anfänger

  • »micha201« ist männlich
  • »micha201« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 4. Februar 2018

Typ: W124

Typ: W201

Typ: Mazda MX5 NA

Baujahr: 1990

Baujahr: 1988

Baujahr: 1996

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 13. Februar 2018, 18:07


Leerlaufunruhe ist häufig Falschluft, bei mir waren die Dichtungen der Einspritzdüsen undicht, konnte man glatt mit Bremsenreiniger herausfinden, indem man drauf sprüht und dabei Tastverhältnis oder Lambdasignal beobachtet, wenn der deutlich anfängt zu regeln, zieht der den Bremsenreiniger durch die Falschluft rein. Einmal war soger die Dichtung unter der Drosselklappe undicht. Alles mit bremsenreigier gefunden, den solltest Du nur nicht auf die Abgaskrümmer sprühen. BRANDGEFAHR
...danke Mawi! Die Dichtungen und O-Ringe der ESD hatte ich beim Wechsel gleich mit getauscht. Die beiden Schläuche am LLS sind jetzt noch zu begutachten und vll. hat die grosse Gummimuschi am Stauscheibengehäuse einen Riss. Schaun mer mal...

Gruß micha

Social Bookmarks

Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?