Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: W124-Board.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Rentnerdaimler« ist männlich
  • »Rentnerdaimler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 260

Registrierungsdatum: 19. Juni 2014

Wohnort: Rommerskirchen

Typ: w 124 230 E

Typ: c 124 300 CE

Typ: s 124 230 TE; 250 TD

Baujahr: 1987

Baujahr: 1990

Baujahr: 1991; 1992

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 1. Januar 2017, 13:23

Buchhalter grau in grau wird dieses Jahr 30

Das neue Jahr hat begonnen. Deshalb habe ich eine Entscheidung getroffen!

Mein im Sommer 30 Jahre alter Buchhalter in der eher tristen Farbgebung wird präsentiert.
Ich habe ihn seit Sommer 2014 und ihn eigentlich als Winterfahrzeug im Einsatz ...10 bis 5 steht auf dem Kennzeichen. Steht zeitlebens in der Garage oder wie jetzt in meiner Halle. Gefahren bin ich in den 2,5 Jahren etwa 10000 km, also wenig, da 2 weitere Alltagsfahrzeuge im Einsatz sind. Dieser hier wechselt sich im Sommer mit meinem T-Modell (parkt auf dem Bild grade in der Garage) ab.

index.php?page=Attachment&attachmentID=40440 ist natürlich der linke im Bild!

Das ganze aus einem simplen Grund. Ich würde ihn tauschen!!!! Verkaufen nicht!

Tauschobjekt sollte ein T-Modell mit 6 Zylindern sein. Klima unbedingt, Wartungsstau kann inkl. sein. Ja selbst die Hinterachsaufnahmen müssen nicht glänzen.

Falls also sowas in der Art bei euch steht und ihr dafür einen Buchhalter ohne Wartungsstau möchte....kanns passieren ;)

Wenn nicht bleibt er halt bei mir.

Ich habe auch eher realistische Wertvorstellungen. Der Wagen hat gute 212000 km gelaufen, ist bei mir in dritter Hand (nach 2 älteren Herren den letzten begleitete er bis zu dessen Tod) und macht trotz der kargen Ausstattung Spass.

Ich zähle mal auf, was er alles hat:

geht schnell:

Vorweg: Kat hat er, 4 Gänge und keine nervigen Nebengeräusche und ich fahre ihn mit 8,5 bis 9 Litern


412 - ESSD (das wichtigste Extra :thumbup: )
466 -Zentralverriegelung
470 - Antiblockiersystem
506 - Außenspiegel links und rechts beheizbar
534 - Radioantenne mechanisch
591 - Wärmedämmendes Glas
620 - Innenraumfilter
122 - Perlmuttgraumetallic
078A - FABRIC ALPACA GRAY

Erste Bilder von Gestern ganz ohne Glanz

index.php?page=Attachment&attachmentID=40441 Armlehne habe ich nachgerüstet. Ohne geht nicht.

index.php?page=Attachment&attachmentID=40442 Das Becker traffic kann sogar navigieren. Mit der neuesten Kartenversion :D aus dem Jahr 2006 :kaffee3: fürs gelegentliche navigieren reichts. Dafür habe ich einen Hallgeber nachgerüstet und das Rückfahrlicht angeschlossen.

index.php?page=Attachment&attachmentID=40443 Das Schiebedach habe ich mit neuem Zug ausgerüstet und macht also alles was es soll....war ne Menge Arbeit damals. Seit dem weiß ich wie die Dinger funktionieren! Dieses wird wohl bei minimaler Pflege noch lange arbeiten.

index.php?page=Attachment&attachmentID=40444 Aktuell muss er zum TÜV. Ist kein Problem, aber ich habe gestern gerade begonnen dafür noch ein bisschen was zu machen. Dazu mehr im Laufe des Tages.

  • »Rentnerdaimler« ist männlich
  • »Rentnerdaimler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 260

Registrierungsdatum: 19. Juni 2014

Wohnort: Rommerskirchen

Typ: w 124 230 E

Typ: c 124 300 CE

Typ: s 124 230 TE; 250 TD

Baujahr: 1987

Baujahr: 1990

Baujahr: 1991; 1992

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 1. Januar 2017, 15:29

To do Liste:

abgehakt sind bereits!!
Schiebedachzug 2014
Schiebedachmechanik komplett gereinigt (inkl. Ein und Ausbau)
Ölwechsel 1xjährlich 10w40 Liqui Moly
[s]Luftfilter MAN
2014
Bremsen vorne und hinten 2015
Hardyscheibe vorne 2015
Getriebeölwechsel 2016
Differentialölwechsel 2016
Radlager hinten rechts 2016[/s] SKF
index.php?page=Attachment&attachmentID=40446
Vordere Hinterachslager (Topflager) 2016 Lemförder
Vordere Hinterachsaufnahmen neu versiegelt. 2016
index.php?page=Attachment&attachmentID=40447
Antriebswelle rechts neu gefettet und entgammelt 2016 LM Grafitt
index.php?page=Attachment&attachmentID=40448
Traggelenk hinten rechts 2016 Lemförder
Querlenker vorne rechts entrostet und Traggelenk erneuert
12/2016 Lemförder (Die Querlenkerlager sind mal erneuert worden. Sind gut!
index.php?page=Attachment&attachmentID=40451
Komplettes Zündgeschirr Bosch (Kerzen, Finger, Kappe, Kabel) 12/2016

Das steht in den nächsten Tagen noch an
index.php?page=Attachment&attachmentID=40450

Links im Bild sind die ausgebauten Altteile - Mitte zeigt die Kartons (einige sind bereits im Müll) - rechts sieht man die Teile, die noch gemacht werden...

Aktuelle To do Liste:

Querlenker links entrosten
Traggelenk erneuern
Feder überprüfen
Radlager hinten links (ist o.k. kommt aber neu)
Antriebswelle links entrosten und neu fetten (LM - Grafitt)
Traggelenk hinten links
erneuter Motorölwechsel mit Filter

3

Sonntag, 1. Januar 2017, 15:51

moin bernd, ne fast leere mopf null limo gegen nen 6ender kombi zu tauschen wird wohl nicht ohne zuzahlung gehen.... ;)

DIESEL

Team w124-board.de

Beiträge: 5 580

Registrierungsdatum: 24. Mai 2006

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 1. Januar 2017, 19:59

Hallo Bernd,

schöne offene Vorstellung, wo man auch nicht erwähnte Schwächen sehen darf...

Warum magst Du den eigentlich nicht, wenn er rein emotional nur getauscht werden darf?

Imho sind direkte Tauchgeschäfte immer mit 2 großen Variablen/Unbekannten versehen... würd ich nie machen.

Ehrlich verkaufen, ehrlich kaufen.

War mal in NE, da ist mir der Ne-Te 300 begegnet :-)

Gutes Neues,

DIESEL

  • »Rentnerdaimler« ist männlich
  • »Rentnerdaimler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 260

Registrierungsdatum: 19. Juni 2014

Wohnort: Rommerskirchen

Typ: w 124 230 E

Typ: c 124 300 CE

Typ: s 124 230 TE; 250 TD

Baujahr: 1987

Baujahr: 1990

Baujahr: 1991; 1992

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 1. Januar 2017, 20:07

ne fast leere mopf null limo gegen nen 6ender kombi zu tauschen wird wohl nicht ohne zuzahlung gehen....


Frohes Neues Sebastian :prost:

Ich denke das das Problem eher sein wird, einen tauschwilligen hier im Forum zu finden. Aber man weiß ja nie....
Zuzahlung ist ja nicht auszuschließen.
Da ich ja nicht verkaufen will, sondern nur einen weiteren 124er an Land ziehen kann, wenn einer von meinen Aktuellen geht, fiel die Wahl halt auf den Buchhalter.


Tauschobjekt sollte ein T-Modell mit 6 Zylindern sein. Klima unbedingt, Wartungsstau kann inkl. sein. Ja selbst die Hinterachsaufnahmen müssen nicht glänzen.


Ich dachte, ich müsste das nicht übersetzen. Ich suche einen mit Klima, die muss nicht unbedingt funktionieren. Habe nur wenig Lust eine nachzurüsten.
Ein netter 300 TE wartet hier in der Nähe schon länger für einen höheren 3 Stelligen Betrag auf mich. Aber der hat keine Klima. Deshalb lass ich den stehen.

Ich dachte eher an einen Wagen 124, von dem sich der Besitzer trennen muss, weil z.B. die Hinterachasaufnahmen fällig sind...etc. Halt so Dinge, die das Auto halt eher zum Schlachtobjekt machen, für die Meisten halt.

Den Wert meines Buchhalters sehe ich auch nicht bei 4 Mille oder mehr, sondern wenn alles fertig ist so bei etwa der Hälfte. Das dürfte realistisch sein für ein durchleuchtetes Auto mit gepflegtem Innenraum, Komplett originalem Blech, auch die Kotis sind noch die ersten, recht wenig Rost und guter Technik.....aber das werde ich nach und nach dokumentieren.

Jetzt aber wieder zur Dokumentation.

Habe grade den linken Querlenker ausgebaut.
index.php?page=Attachment&attachmentID=40452

Feder sieht so aus, als wäre sie mal erneuert worden. Hat nur etwas Flugrost an der untersten Windung.
Morgen wird der Querlenker fit gemacht. Bei den Temperaturen musste er raus, damit ich den Lackaufbau vor dem Ofen trocknen kann ;)

Querlenkeraufnahmen, Spurstangen und Querträger benötigen kaum Zuwendung
index.php?page=Attachment&attachmentID=40453 index.php?page=Attachment&attachmentID=40454

index.php?page=Attachment&attachmentID=40455 index.php?page=Attachment&attachmentID=40456

Bernd

6

Sonntag, 1. Januar 2017, 20:36

Sehr schöner Zustand der Karosserie!

  • »Rentnerdaimler« ist männlich
  • »Rentnerdaimler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 260

Registrierungsdatum: 19. Juni 2014

Wohnort: Rommerskirchen

Typ: w 124 230 E

Typ: c 124 300 CE

Typ: s 124 230 TE; 250 TD

Baujahr: 1987

Baujahr: 1990

Baujahr: 1991; 1992

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 1. Januar 2017, 20:40

Warum magst Du den eigentlich nicht, wenn er rein emotional nur getauscht werden darf?


Frohes Neues DIESEL,

ich mag ihn, genau wie meine anderen 3. 124er

index.php?page=Attachment&attachmentID=40457

den linken 230 TE kann ich nicht abgeben, ist original und hat 16200 km auf der Uhr, Automat und Klima (wenn auch Diavia).
den rechten 250 TD kann ich schon gar nicht abgeben. Ist halb auf Dattel umgerüstet und der Rest kommt im Sommer mit der Klimanachrüstung.

und den hier hab ich erst ca. im März/April fertig.
index.php?page=Attachment&attachmentID=40458
und will ihn dann auch fahren und optimieren.

Also wäre der Buchhalter der einzige mögliche Kandidat.....schuld am Sechszylinder Wunsch ist dieses Forum :D sonst wäre ich immer mit meinen 230ern zufrieden gewesen. Aber ihr seid Schuld, dass ich inzwischen einen Diesel habe und ein qp.

Da aber ja eh keiner nen Buchhalter will.....habe ich halt mal eine Doku eines Buchhalters begonnen und wenn dann doch einer seinen "fertigen Sechser" in meine Hände geben will und den Buchhalter nicht will, kann ich immer noch deinen Rat befolgen und das Geld klassisch wechseln...Auto für Geld verkaufen und Auto für Geld kaufen.
Aber der Buchhalter geht nur in gute Hände....sonst bleibt er.


Bernd

  • »Rentnerdaimler« ist männlich
  • »Rentnerdaimler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 260

Registrierungsdatum: 19. Juni 2014

Wohnort: Rommerskirchen

Typ: w 124 230 E

Typ: c 124 300 CE

Typ: s 124 230 TE; 250 TD

Baujahr: 1987

Baujahr: 1990

Baujahr: 1991; 1992

  • Nachricht senden

8

Montag, 2. Januar 2017, 13:55

Morgen wird der Querlenker fit gemacht. Bei den Temperaturen musste er raus, damit ich den Lackaufbau vor dem Ofen trocknen kann


Heute morgen gerupft
index.php?page=Attachment&attachmentID=40463

mühsam mit etlichen Bürsten und Aufsätzen entlackt bzw Flugrost beseitigt
und am Ofen Vorgewärmt
Zwischengewärmt mit Rostgrundierung
index.php?page=Attachment&attachmentID=40466

anschließend erste Lackschicht
index.php?page=Attachment&attachmentID=40467

da steht er erstmal bis heute abend. :D (Gab Ärger mit der Regierung :regie: :jaja: )

Die Aufnahmen haben nach einer ordentlichen Bearbeitung den ersten Primer drauf.
index.php?page=Attachment&attachmentID=40464

Die Feder zu säubern machte keinen Spaß, hat sich aber gelohnt.
Brauche wohl nur die unterste Windung etwas nachlackieren
index.php?page=Attachment&attachmentID=40465

Sogar die Farbpunkte sind noch drauf. Die Nummer in der untersten Windung habe ich auch fotografiert.

Mal sehen, ob ich die Klamotten heute abend wieder einbauen kann. An die Aufnahmekonsolen komme ich am Auto ja nach der Entrostung prima dran, selbst wenn der Querlenker wieder drinnen sitzt.

Zockree

Schüler

  • »Zockree« ist männlich

Beiträge: 76

Registrierungsdatum: 19. Juni 2016

Wohnort: Rostock

Typ: W124 E220 Bj. 1995 Onyxgrau

Typ: W124 230E Bj. 1992 Arcticweiß

Typ: W202 C280 Bk. 1995

  • Nachricht senden

9

Montag, 2. Januar 2017, 15:25

Mein Kombi würde ich abgeben, da ist aber auch noch was dran zu machen. Mir ist er bisschen zu groß.
Mfg Robin :)

  • »Rentnerdaimler« ist männlich
  • »Rentnerdaimler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 260

Registrierungsdatum: 19. Juni 2014

Wohnort: Rommerskirchen

Typ: w 124 230 E

Typ: c 124 300 CE

Typ: s 124 230 TE; 250 TD

Baujahr: 1987

Baujahr: 1990

Baujahr: 1991; 1992

  • Nachricht senden

10

Montag, 2. Januar 2017, 22:16

Hallo Zockee, hört sich interessant an, obwohl du ca. 6 bis 7 Autostunden entfernt bist ?(

Wenns bei dir konkret ist, kannst du ja mal Bescheid geben.


Zum Buchhalter zurück.....

Mit dem Zusammenbau wirds heute nichts mehr ;(
Die Dreibeinige Katze hat Veto eingelegt......muss noch weiter aushärten, die Feder auch :rolleyes:

index.php?page=Attachment&attachmentID=40468

Also kommen jetzt erst mal ein paar Infos zum Buchhalter:

Die Herren P. und M. haben ihn wohl geschätzt. Sie haben Rechnungen, Tüvberichte und Unmengen Unterlagen aufgehoben!!!
index.php?page=Attachment&attachmentID=40469

Leider hat ihnen das Straßenverkehrsamt irgendwann nicht erklärt, dass man den alten Brief auch nach Entwertung behalten kann :stickpoke:
Der fehlt leider in der Sammlung.
Aber einiges kann man hier ja sehen (gibt noch mehr Papier)

index.php?page=Attachment&attachmentID=40469

Checkheft bis 80000 km gestempelt.
index.php?page=Attachment&attachmentID=40470

Dann kam wohl Herr M. , der letzte Vorbesitzer an den Buchhalter und hat zwar Rechnungen für jeden Fur., aber nicht mehr stempeln lassen.
Aber passend zu den HU-Berichten hat er die Rechnungen aufbewahrt (Luftmengenm... usw....)

index.php?page=Attachment&attachmentID=40471

Und beim Kramen in den ganzen Unterlagen habe ich grade die ID-Karten wiedergefunden!!!! :rolleyes:
index.php?page=Attachment&attachmentID=40472
Wie man sehen kann, habe ich die Frau Tatjana unterschlagen.....Werksangehörige????
index.php?page=Attachment&attachmentID=40473

Gab also 3 Einträge im Brief vor mir! :schlag: Aber bereits 1988 taucht der Herr P. (zweiter Besitzer) auf den Rechnungen auf. Ob es also eine Werksangehörige oder ein Vorführwagen war????...keine Ahnung

  • »Rentnerdaimler« ist männlich
  • »Rentnerdaimler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 260

Registrierungsdatum: 19. Juni 2014

Wohnort: Rommerskirchen

Typ: w 124 230 E

Typ: c 124 300 CE

Typ: s 124 230 TE; 250 TD

Baujahr: 1987

Baujahr: 1990

Baujahr: 1991; 1992

  • Nachricht senden

11

Montag, 2. Januar 2017, 22:25

Habe mal 2 interessante Dinge rausgesucht:

Hohlraumkonservierung (das gelbe Wachs kann man vielerorts sehen, hat auch wohl gute Dienste geleistet)
für schlappe

index.php?page=Attachment&attachmentID=40474

Die Nachrüstung der Musik 8) mit Cassette :god: hat dann verglichen damit eine ganze Menge gekostet.
Blaupunkt Heidelberg mit Verstärker und MacAudio und mit Quickout für mehr als das doppelte

index.php?page=Attachment&attachmentID=40475 index.php?page=Attachment&attachmentID=40476


Ich habe das Heidelberg nebst Verstärker direkt ausgebaut, obwohl alles funktionierte. Wollte unbedingt ein Traffic haben. Na ja heute würde ich es wohl nicht mehr tun.
Das zur Rechnung gehörige Blaupunkt mit Gedöns und Verkabelung hab ich natürlich aufgehoben. Einbauunterlagen sind auch noch da...eine Rückrüstung ist also möglich.
Ich mag aber nur Becker....

Für heute wars das. Morgen sollte er wieder rollen.....mal sehen was dazwischen kommt ;)

BornToRun

Klorollenabstauber

  • »BornToRun« ist männlich

Beiträge: 3 208

Registrierungsdatum: 15. Januar 2008

Wohnort: 63

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 3. Januar 2017, 01:24

Bei aller Liebe zum 124.
Was will man mit so einer ollen Karre?
Net mal eh Hauch von Power, Wählgerühre in der Mitte und Kurbeln an de Fenster.
Selbst als Oldtimer koscht der mehr Steuer, wie des H-Gedöddel wert ist.
Es sei denn der hat noch immer keinen KAT.
Zum Anderen erkenne ich da einen Rostansatz unter dem linken Blinker und schwatte endtote SW.
Kauf der doch mal was G'scheit's des, den von dir mit Liebe eingebrachten Aufwand, auch lohnt.
Brauchbare 6er TEEs über 200 PS ab 5 Mille.
Andere Karrosserievarianten mit enormen Freizeitwert ab 8.000.



Jeweils, wie immer beim 124, zzgl. x.xxx € und jeder Menge Eigenleistung.
Aber da bekommt man dann auch mal eh paar € mehr oder zumindest den Einstandspreis hinterher wieder.
Den hier hast ja mal für Schmales gekauft und Gold wird der nie werden, insofern weg damit koscht ja mehr Garagen/Hallenmiete, als das er was er wert ist/wird. :stickpoke:
Wer dir den freiwillig gegen einen 6er mit deinen Ansprüchen tauscht, weiss wie grottig der Karren dann ist. ;)
Grüßle
Wie immer, völlig wirr und für Ahnungslose kaum verständlich. :D
Nett kann ich auch, bringt mir aber NIX
:prost:

#keinesau

Fortgeschrittener

Beiträge: 455

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2015

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 3. Januar 2017, 11:10

jedem Tierchen sein Pläsierchen oder so ähnlich ;)
mir gefallen nackte Vormöpfe zum Haben und Rumstellen auch besser wie vollgestopfte 6ender T als 320 oder 280
und selbst bei mir stehen auch unverbastelte Böcke rum in zum Teil sagenhaften Zustand.
zumindest sind se ehrlich ;)
grüße
uli
überhole Einspritzdüsen für alle Diesel im Tausch und gegen Aufwandsentschädigung
3x250tdt, 250d, 300te3,6 brabus, 2x300dt 190,

  • »Rentnerdaimler« ist männlich
  • »Rentnerdaimler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 260

Registrierungsdatum: 19. Juni 2014

Wohnort: Rommerskirchen

Typ: w 124 230 E

Typ: c 124 300 CE

Typ: s 124 230 TE; 250 TD

Baujahr: 1987

Baujahr: 1990

Baujahr: 1991; 1992

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 3. Januar 2017, 11:29

Bei aller Liebe zum 124.
Was will man mit so einer ollen Karre?
Net mal eh Hauch von Power, Wählgerühre in der Mitte und Kurbeln an de Fenster.
Selbst als Oldtimer koscht der mehr Steuer, wie des H-Gedöddel wert ist.


Naja, ist kein Rennwagen, aber geht erstaunlich gut für so ne olle Karre 8) und alltagstauglich ist er mit seinen klar unter 10 Litern schon. Allerdings macht er am meisten Spaß so zwischen 120 und 150 km/h ist ja auch in der Farbkonstellation eher eine Rentnerausgabe. Ich habe inzwischen nicht mal Stress mit dem fehlenden 5. Gang! Fährt sich ab 40 bis 200 ohne Schalten fast wie ein Automat :zunge: Dank der fehlenden Extras könnte er einer der schnellsten Serien - 230er sein :rofl
Als Oldtimer kostet der in der Tat ca. 50€ mehr Steuer. Versicherung wird jedoch recht günstig, wenn man in höheren Prozenträngen fährt.
Da ich 4 x ca. 30% - Verträge habe, würde sich für mich das H-Kennzeichen tatsächlich nicht auszahlen, zumal je nach Versicherung Vorgaben gemacht werden.

Zum Thema 124 : Es müssen doch auch welche übrigbleiben, die so waren, wie sie damals Haufenweise rumfuhren.....
Der Buchhalter kann mit gutem Gewissen bewegt werden, halt so als Zustand 3 Oldie oder wie auch immer. Hätte er nur 77000 km, wäre er wieder zu schade dafür....

Es sei denn der hat noch immer keinen KAT.


Hat er aber....habe sogar so einen Kaltlaufregler nachgerüstet. Erstaunlicherweise läuft er damit problemlos. Den könnte man mit H natürlich wieder rausschmeißen :thumbsup:

Zum Anderen erkenne ich da einen Rostansatz unter dem linken Blinker und schwatte endtote SW.

Jupp, ganz rostfrei ist er nicht. Bilder kommen noch, aber bei dem bescheidenen Licht in der Halle und so versifft, wie der Buchhalter grade ist würde das eher wie ein Verstecken der Problemzonen wirken.
Tatsächlich muß der rechte Kotflügel runter, da ich unter dem Wischwasserbehälter noch ran muß. Ich denke, das hast du als einer der wenigen erkannt. :thumbup:
Insgesamt aber eine unverbastelte Substanz, Und wir reden hier von einem gründlich durchreparierten Fahrzeug ohne Wartungsstau und vor allem kann man sich ein gutes Bild vom Zustand machen.

Kauf der doch mal was G'scheit's des, den von dir mit Liebe eingebrachten Aufwand, auch lohnt.
Brauchbare 6er TEEs über 200 PS ab 5 Mille.


Das ist so halb ja mein Plan! Allerdings beginnt für mich der Spaß ab 180 PS ;) Wenns mehr wird auch gut!
Ich habe aber Zeit und der Buchhalter wird erst mal so weit fertig gemacht, dass ihn auch jemand nimmt, der ihm etwas Respekt entgegenbringt.
Wenn ich dann, wie auch immer einen T6 habe, bekomm ich die Sanierung des Blechs wohl hin ;) aber auf deinen Rat werde ich weiterhin setzen. Ist IMHO in Elektrik ud vielem weiteren unverzichtbar.

Vom Buchhalter gibts aktuell nur ein kleine Neuigkeit

index.php?page=Attachment&attachmentID=40477


Einbau erfolgt bei Gelegenheit

:S
Den hier hast ja mal für Schmales gekauft

Ach ja, waren knapp 1000€ und seit dem hat sich eine Menge getan und auch gekostet, nur Teile versteht sich. Davon würde wohl mein Nachfolger profitieren.

NuDirect

Fortgeschrittener

  • »NuDirect« ist männlich

Beiträge: 235

Registrierungsdatum: 28. März 2008

Typ: W124 260 E C 32 AMG S203

Baujahr: 1990

Baujahr: 2002

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 3. Januar 2017, 18:37

Moin,

auch ein Buchhalter kann 124er Feeling verbreiten, vor allem, wenn er sich technisch wie optisch in einwandfreiem Zustand befindet. Mir persönlich würde so ein Wagen mehr Spaß machen als ein 320er mit "absoluter Vollausstattung" wo leider überhaupt nichts mehr funktioniert.

Also - ein Herz für Buchhalter :) (gab es da nicht mal neulich in der AutoBild Klassik ein Pro/Contra ?)

Gruss,

Hajo

der auch einen Fast-Buchhalter mit dem ungeliebten 260er besitzt und ihn sehr, sehr gerne fährt

  • »Rentnerdaimler« ist männlich
  • »Rentnerdaimler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 260

Registrierungsdatum: 19. Juni 2014

Wohnort: Rommerskirchen

Typ: w 124 230 E

Typ: c 124 300 CE

Typ: s 124 230 TE; 250 TD

Baujahr: 1987

Baujahr: 1990

Baujahr: 1991; 1992

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 3. Januar 2017, 21:35

@ Hajo, Rodney?, Andreas, Sebastian, Uli, Thomas:

Zeigt mir mal wieder, dass ihr Ahnung habt und sachlich und vor allem zum Thema komentiert!!! :thumbup: .

Ich finde es erfreulich, dass an so einer eher unspektakulären Buchhaltergeschichte das board-Herz Herz und Gehirn zeigt :thumbup: .

Alles was ihr geschrieben habt war sachlich und stimmig! Mir ist das im Kern nicht neu. Auch nicht, dass Buchhalter oder nicht immer Diskussionstoff bieten. Dafür steht dieser hier ja im Forum.


Fakt bleibt: Der Buchhalter steht nur hier...nicht in mobile, scout etc. und wartet auf einen der ihn will....vorher nehme ich keinen Sechser :D


Da ich morgen vormittag Zeit hätte um mich mit dem Buchhalter zu unterhalten, habe ich ihn grade wieder zusammengebaut (Katze hat endlich ihr O.K. gegeben).

also

Habe untenrum dicht gemacht:
index.php?page=Attachment&attachmentID=40483

vorher habe ich noch nen bisken ;) (war kalt) geschraubt

index.php?page=Attachment&attachmentID=40480
nicht, dass ihr denkt ich hätte die Querlenker schon festgeschraubt.

index.php?page=Attachment&attachmentID=40481

Dass habe ich dann mit 170 Nm am Ende gemacht, nachdem die Fuhre wieder 4 Beine hatte :piepts

index.php?page=Attachment&attachmentID=40484

rechts ist ja schon seit nen paar Tagen fertig. Leider schon wieder dreckig :rant:

index.php?page=Attachment&attachmentID=40482

Egal! Bevor ich die Eierschale :rofl wieder drunter geschraubt habe, hab ich mal für den nächsten Post ein bisken geknipst

LG Buchhalterbernd

eggy

Erleuchteter

  • »eggy« ist männlich

Beiträge: 3 038

Registrierungsdatum: 25. Juli 2007

Wohnort: Grafschaft 53501

Typ: 200D 300TE 24V E320 E350Tcdi amg

Baujahr: 88 91 95 12

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 3. Januar 2017, 22:07

Bei aller Liebe zum 124.
Was will man mit so einer ollen Karre?
Net mal eh Hauch von Power, Wählgerühre in der Mitte und Kurbeln an de Fenster.
Selbst als Oldtimer koscht der mehr Steuer, wie des H-Gedöddel wert ist.
Es sei denn der hat noch immer keinen KAT.


Mopf 0 Scheinwerfer sind doch original schwarz, zumindest die Streuscheibenrahmen.
Man kann auch alles nachrüsten. Meiner sah mal genau so aus wie der Buchhalter :rock .


So viel Unterschied macht es dann auch nicht mehr zum recht gut ausgestatteten.

Ein Mopf 0 hat so nen nostalgisches Oltimerflair. Da kommen Mopf 1 und 2 einfach nicht rann. Bei denen ist das Fahrgefühl schon fast zu modern. Für den Alltag ist ein voller Sechser ja ganz ok.

Nicht mit nem Buchhalter groß geworden?

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »eggy« (3. Januar 2017, 22:39)


  • »Rentnerdaimler« ist männlich
  • »Rentnerdaimler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 260

Registrierungsdatum: 19. Juni 2014

Wohnort: Rommerskirchen

Typ: w 124 230 E

Typ: c 124 300 CE

Typ: s 124 230 TE; 250 TD

Baujahr: 1987

Baujahr: 1990

Baujahr: 1991; 1992

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 3. Januar 2017, 22:17

Zitat von »BornToRun«
Bei aller Liebe zum 124.
Was will man mit so einer ollen Karre?
Net mal eh Hauch von Power, Wählgerühre in der Mitte und Kurbeln an de Fenster.
Selbst als Oldtimer koscht der mehr Steuer, wie des H-Gedöddel wert ist.
Es sei denn der hat noch immer keinen KAT.


Mopf 0 Scheinwerfer sind doch original schwarz, zumindest die Streuscheibenrahmen.


Mir egal, die Scheinwerfer sind o.k. dachte BTR meinte mit SA ScheibenWIWABehälter, darunter ist nämlich brauner Kaffesatz zu sehen :thumbsup: Bild kommt

Scheinwerfer sehen eher wegen des Lichtes blöd aus.

:thumbup:

  • »Rentnerdaimler« ist männlich
  • »Rentnerdaimler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 260

Registrierungsdatum: 19. Juni 2014

Wohnort: Rommerskirchen

Typ: w 124 230 E

Typ: c 124 300 CE

Typ: s 124 230 TE; 250 TD

Baujahr: 1987

Baujahr: 1990

Baujahr: 1991; 1992

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 4. Januar 2017, 11:59

Habe den Buchhalter gerade zur Behörde geschleppt :P

Gut gelaunt reingefahren in die hiesige einzige Behörde, die das Siegel verleiht :thumbup:

Und siehe da, der nette Herr wurde sehr ernst: "Sie machen sich strafbar......bla, bla..."! :regie: :regie: "sehen sie das denn nicht?

Hier lies er mich dann nachlesen:

index.php?page=Attachment&attachmentID=40486

Da ich nicht wusste, wie mir geschah, schleppte er mich auf die Beifahrerseite und zeigte mir den Mangel :rofl

index.php?page=Attachment&attachmentID=40487

Ich gelobte Besserung und dann durfte ich fahren

index.php?page=Attachment&attachmentID=40488

113,... € ärmer, aber damit wohl als einer der ersten im board mit einer 2019er Plakette.
Jetzt ist der Buchhalter wenigstens ein paar Wochen etwas besonderes :rock

Waschen und Fönen viel leider aus. Bei dem Schmuddelwetter wär es nur ein kurzes Vergnügen gewesen.

Also mal Bilder im versifften Zustand gemacht

index.php?page=Attachment&attachmentID=40489 index.php?page=Attachment&attachmentID=40490

Thema Rost folgt ....

  • »Rentnerdaimler« ist männlich
  • »Rentnerdaimler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 260

Registrierungsdatum: 19. Juni 2014

Wohnort: Rommerskirchen

Typ: w 124 230 E

Typ: c 124 300 CE

Typ: s 124 230 TE; 250 TD

Baujahr: 1987

Baujahr: 1990

Baujahr: 1991; 1992

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 4. Januar 2017, 12:35

Thema Rost:

hat auch der Buchhalter was von abbekommen.

Beim genauen Hinsehen sieht man die Problemzonen:

Den linken Flügel hatte ich vor 2,5 Jahren ab und habe ein bißchen den Innenkotflügel geschweißt. Dabei habe ich wohl den Rostansatz nicht gesehen :S

index.php?page=Attachment&attachmentID=40494

Also muss er nochmal runter!

der andere sowieso. Ich erwähnte ja mal Kaffeesatz unter dem Scheibenwaschwasserbehälter

index.php?page=Attachment&attachmentID=40495

Zum Thema Türen:

Fahrertür geht nur noch über eine Komplettlackierung.

index.php?page=Attachment&attachmentID=40496


Beifahrertür ist perfekt

Die hinteren Türen haben solche Stellen hier.....hat wohl noch der Herr M. ausgebessert. Hat bis jetzt halbwegs gehalten....

index.php?page=Attachment&attachmentID=40497

Diese Probleme an den Türen haben mich vor einiger Zeit nach Oranienburg verschlagen. Mit brachte ich 4 Türen in passender Farbe zum Austauschen.

Leider ist auch bei diesem Türsatz die Fahrertür zwischen den unteren Gummileisten mal schlecht nachgesprüht worden. Werde mal versuchen das abzuwaschen. Die anderen 3 Türen habe ich als Rost- und Beulenfrei in Erinnerung. Werde sie mal von den Decken befreien. Fotos kommen.

Eine andere nachgepinselte Stelle gibts noch oben rechts am Heckscheibenrahmen

index.php?page=Attachment&attachmentID=40498

All diese Dinge werden den Buchhalter mal in Richtung Lackierer führen. Vielleicht kann man ja die Kotflügel kleinflächig beilackieren. Sonst würde der Buchhalter noch zum Schachbrett :(

Das hintere rechte Seitenteil wurde vor Jahren mal nachlackiert. Rost am Antennenloch bekam ich damals als Erklärung mit. Die Lackierung passt, ist nicht perfekt, aber ordentlich.

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?