Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: W124-Board.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

mallnoch

Meister

  • »mallnoch« ist männlich
  • »mallnoch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 895

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2013

Wohnort: Bremen

Typ: W124 - 300E in Farbe 122

Typ: S124 - 230TE in Farbe 122,

Typ: als Reserve: C124 - 300 in Farbe 735, W124 - E280 in Farbe 199, S124 - 230TE in Farbe 172

  • Nachricht senden

1

Samstag, 17. Januar 2015, 23:05

Mein 300 E in der Farbe 122

Hi,

ich möchte euch nun auch mal meinen 300 E vorstellen.

Es ist eine graue Mopf 0 Limousine in der Farbe 122
EZ ist 1988 gewesen.
Gekauft habe ich den mit nachweisbaren 105 tkm

Er hat den coolen M103 Motor mit 3 Liter Hubraum.

Die PS werden durch ein Automatikgetriebe an die Hinterachse übertragen.

An original Ausstattung hatte er:
4 Gang Automatik
Klimaanlage mit FCKW
Elektrische Fensterheber vorne
Zentralverriegelung

Der Vorbesitzer hatte schon ein KLR eingebaut für die Euro 2 Umrüstung.
Ich habe dann im Zuge des LPG einbaus noch ein paar extras hinzugefügt.

Ausstiegsleuchten, hier habe ich einen Lichtschalter eingebaut um die "Plus" Leitung zu trennen das ich die Leuchten auch abschalten kann.
4 Fach Fensterheber
Kabelbaum Anhängerkupplung verlegt, die Anhängerkupplung folgt
Umklappbare Kopfstützen hinten
Panikschalter oder Schalter um den Wagen von innen abzuschließen
Überlandfanfare Schalter, die Fanfare selber ist noch nicht montiert.
Zusatzsteckdosen mit separater Sicherung und separatem Schalter um die Masse zu trennen
Zusatzsteckdose im Kofferraum
Zusätzlichen Schalter um die Überlandfanfare auch zu Schalten wenn die Hupe im Lenkrad ausgewählt ist
Schalter für Fondraumbeleuchtung umgebaut so das ich sie auch abschalten kann wenn die Türen hinten offen sind. Es ist der Schalter drin wie man ihm vom Kombi für den Laderaum kennt.
Schalter für die Automatische Antenne
BRC Just Gasanlage

Was nun noch fehlt ist der Einbau der Überlandfanfare und Anschluss an das Kabel welches schon im Motorraum liegt.
Montage der Anhängerkupplung

Momentan hat das Auto 112tkm runter und es macht echt Spaß mit dem M103 Motor zu fahren.

Den LPG Umbau habe ich im LPG Board dokumentiert zum nachlesen einfach den folgenden Link folgen.

http://www.lpgboard.de/showthread.php?t=5012

Schöne Grüße,
Marcel
»mallnoch« hat folgende Dateien angehängt:
E280
300E 14,10
230TE 14,02

Projekte für 2017
1. M103 Motor in T einbauen
2. Spenderauto bis zum letzten schlachten und entsorgen
3. Teile von Spender Auto mein Coupe HU fertig machen.

mallnoch

Meister

  • »mallnoch« ist männlich
  • »mallnoch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 895

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2013

Wohnort: Bremen

Typ: W124 - 300E in Farbe 122

Typ: S124 - 230TE in Farbe 122,

Typ: als Reserve: C124 - 300 in Farbe 735, W124 - E280 in Farbe 199, S124 - 230TE in Farbe 172

  • Nachricht senden

2

Samstag, 17. Januar 2015, 23:12

Bis auf das Armaturenbrett und Lenkrad hatte ich alles aus dem Auto raus.

Die Leitungen sollten halt auch perfekt in den Kabelkanälen verlegt sein.

Original Mercedeskabelbaum ist:

Ausstiegsleuchten
Überlandfanfare
Anhängerkupplung

Die Schalter sind auch alle original Mercedes. Das Bild ist nur eine Statusaufnahme, die Anordnung habe ich noch leicht geändert.

Der Innenraum ist wieder komplett eingebaut.
Für die Holzbrettchen habe ich ebay leer gekauft um die selber zu fräsen. naja ich habe zum üben die ebay teile genommen und meine guten Teile aus dem Auto werde ich fräsen lassen. Da habe ich jemand gefunden der einen original Mercedes Frästisch ergattern konnte.

Was mir echt kopfzerbrechen bereitet hat beim LPG einbau war das die Signale alle nicht richtig ankamen.
Ich hatte dann mal das Motorsteuergerät abgemacht um zu prüfen ob er ohne MSG besser läuft.
Und danach hatte ich richtige Signale an dem LPG Steuergerät.
So ein abmachen und neu Stecken der Stecker am MSG kann echt wunder bewirken.
26 Jahre und nur 105tkm sind halt doch nicht so leicht.

Dadurch das der Vorbesitzer den vorwiegend im Winter gefahren hat, ist das Fahrwerk echt rostig. Außen und die Kotis sind Rostfrei.
Kotis von Außen keine Blasen und kein Braun.
Innen sicher Flugrost.


Schöne Grüße,
Marcel
»mallnoch« hat folgende Dateien angehängt:
  • P1000100.JPG (176,58 kB - 142 mal heruntergeladen - zuletzt: 25. November 2017, 13:42)
  • P1000106.JPG (292,87 kB - 129 mal heruntergeladen - zuletzt: 21. Oktober 2017, 17:06)
  • P1000102.JPG (171,65 kB - 121 mal heruntergeladen - zuletzt: 21. Oktober 2017, 17:06)
  • P1000101.JPG (194,92 kB - 115 mal heruntergeladen - zuletzt: 21. Oktober 2017, 17:06)
E280
300E 14,10
230TE 14,02

Projekte für 2017
1. M103 Motor in T einbauen
2. Spenderauto bis zum letzten schlachten und entsorgen
3. Teile von Spender Auto mein Coupe HU fertig machen.

mallnoch

Meister

  • »mallnoch« ist männlich
  • »mallnoch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 895

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2013

Wohnort: Bremen

Typ: W124 - 300E in Farbe 122

Typ: S124 - 230TE in Farbe 122,

Typ: als Reserve: C124 - 300 in Farbe 735, W124 - E280 in Farbe 199, S124 - 230TE in Farbe 172

  • Nachricht senden

3

Samstag, 17. Januar 2015, 23:17

Und hier ein paar Bilder der Rückbank.

Die Kopfstützen habe ich selber nachgerüstet.
Der passende Bezug kommt in der nächsten Saison auf die Kopfstützen.
Die Hutablage habe ich vorher gewaschen da sie im alten Auto schon über 20 Jahre drin war.

Ich bin noch auf der Suche nach einer Lösung um die Löcher der Fensterkurbeln zu verschließen.
Eine Idee war das Mercedesemblem vom Kühlergrill. Aber die knapp 20 Euro pro Stück haben mich noch etwas abgeschreckt.
Wenn der Leidensdruck groß genug ist kaufe ich die vielleicht.

Von den Vordersitzen und dem Cockpit habe ich leider noch keine Bilder gemacht. Das dauert ein wenig, denn das Auto ist im Winterquartier und wartet das ich die geplanten "Upgrades" einbaue.

Schöne Grüße,
Marcel
»mallnoch« hat folgende Dateien angehängt:
  • P1000085.JPG (266,4 kB - 129 mal heruntergeladen - zuletzt: 21. Oktober 2017, 17:06)
  • P1000087.JPG (204,47 kB - 118 mal heruntergeladen - zuletzt: 21. Oktober 2017, 17:06)
  • P1000078.JPG (214,27 kB - 116 mal heruntergeladen - zuletzt: 21. Oktober 2017, 17:06)
  • P1000095.JPG (291,62 kB - 105 mal heruntergeladen - zuletzt: 21. Oktober 2017, 17:06)
  • P1000096.JPG (275,8 kB - 104 mal heruntergeladen - zuletzt: 21. Oktober 2017, 17:06)
E280
300E 14,10
230TE 14,02

Projekte für 2017
1. M103 Motor in T einbauen
2. Spenderauto bis zum letzten schlachten und entsorgen
3. Teile von Spender Auto mein Coupe HU fertig machen.

mallnoch

Meister

  • »mallnoch« ist männlich
  • »mallnoch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 895

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2013

Wohnort: Bremen

Typ: W124 - 300E in Farbe 122

Typ: S124 - 230TE in Farbe 122,

Typ: als Reserve: C124 - 300 in Farbe 735, W124 - E280 in Farbe 199, S124 - 230TE in Farbe 172

  • Nachricht senden

4

Samstag, 17. Januar 2015, 23:36

Ich bin diesen Sommer von km stand 105tkm auf 113tkm gefahren.
Das Ergebnis nach dem Sommerurlaub ist, dass das Differential defekt ist.
Er brummt von 40 bis 150 und von 170 bis 200 ist es kreischend laut.
Darum muss es ausgetauscht werden und weil ich sowieso die Niveauregulierung nachrüsten möchte, möchte ich auch gleich ein ASD Differential einbauen.

Die Niveaunachrüstung ist hier im Forum dokumentiert (bzw wird sie dokumentiert werden):
http://www.w124-board.de/fahrwerk-f145/o…html#post546996

Die Achsaufnahmen muss ich entrosten. Der Unterbodenschutz ist dort schon rissig, ich hoffe ja das da keine Löcher sind.
Ob ich die Streben auch wechseln muss wird sich zeigen.

Was noch gemacht werden muss ist:
Bremse vorne und hinten
Federn und Stoßdämpfer vorne und hinten

Nach einer Achsvermessung und Einstellung fährt er zwar nun geradeaus mit leichtem verdrehten Lenkrad.
Also das Lenkrad ist verdreht ohne das ich es festhalten muss. Aber wenn ich schnell über eine "Bodenwelle" auf der Autobahn fahre bricht er mir förmlich aus.
Darum die Revision der Dämpfer und Federn im allgemeinen.

Wenn ich in Bremen keine Werkstatt finde die mir die Achse richtig vermessen und einstellen kann, gehe ich zu Mercedes.
Wenn ich das so bedenke was mir die freie Werkstatt berechnet hat für die letzte Vermessung und was bei Mercedes alleine nur das Vermessen kostet, dann ist mir original Mercedes lieber und so viel teurer dann auch nicht.

Schöne Grüße,
Marcel
E280
300E 14,10
230TE 14,02

Projekte für 2017
1. M103 Motor in T einbauen
2. Spenderauto bis zum letzten schlachten und entsorgen
3. Teile von Spender Auto mein Coupe HU fertig machen.

mallnoch

Meister

  • »mallnoch« ist männlich
  • »mallnoch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 895

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2013

Wohnort: Bremen

Typ: W124 - 300E in Farbe 122

Typ: S124 - 230TE in Farbe 122,

Typ: als Reserve: C124 - 300 in Farbe 735, W124 - E280 in Farbe 199, S124 - 230TE in Farbe 172

  • Nachricht senden

5

Samstag, 17. Januar 2015, 23:46

Hi Diesel,

die Mittelkonsole bei der Klimasteuerung ist voll belegt.

Zusatzsteckdosen habe ich auch verbaut, mit separater Sicherung im Sicherungskasten.
Der Schalter sitzt da wo der Überblendregler sonst sitzt.
Ich habe eine 3 Steckdose unter dem Handschufach im Fussraum, eine 3er im Fondraum (ist Momentan nur in die Mittelkonsole gelegt) und die Kabel bis in den Kofferraum verlegt aber da noch keine Dose weil ich die erst einbaue wenn die Hängerkupplung Hardware eingebaut ist.

USB kommt nur mit dem Zigarettenanzünderadapter in die Steckdosen rein.
Ich bin am überlegen ob ich die Schalterfräsungen von dem einen Forenmitglied hier machen lasse oder ob ich mir eine Oberfräse kaufe und das selber versuche.
Ich hätte insgesamt 2 mal die Brettchen zum kompletten ausfräsen.
Übungsbrettchen habe ich schon massenhaft bei ebay gekauft.
Eines als Vorlage wo auf einer hälfte alle Schalter original ausgefräst sind.

Mit hand kann man das vergessen, habe ich bei einem probehalber gemacht um im Sommer das Holz im Auto zu haben.
Das kann man niemanden zeigen, aber ich mach trotzdem ein Bild wie es geworden ist :D

Ich bin am überlegen ob ich in das Auto eine Lederaustattung und Fahrer sowie Beifahrerairbag nachrüste. Ein passendes Auto habe ich in den Portalen schon gesehen.
Aber ich glaube bei Beifahrerairbag wurde die Querstrebe im / unter dem Armaturenbrett geändert.
Letzten Sommer gabs eine Updateorgie in dem Auto und diesen Sommer wirds wieder heftig werden.
Eigentlich wollte ich zum Saisonauftakttreffen mit dem 300er kommen. Wenn ich den bis dahin nicht fertig bekomme, erscheine ich mit dem Kombi :thumbup:
Aber ich möcht im Sommer schon mit dem 300er fahren, die PS sind echt süchtig machend.

Zum Thema Cupholder da grübel ich schon eine Weile drüber nach.
BMW hat in den neuen Modellen einen coolen abnehmbaren der dort in die Mittelkonsole gesteckt wird. Aber die 60 Euro haben mich bisher etwas davon abgehalten.
Ich habe auch mal eine schöne Konstruktion aus Metall gesehen die unter die Fußmatte "gesteckt" wird und als Flaschenhalter rechts neben der Mittelkonsole im Beifahrerfußraum dient. Sowas möcht ich mir selber biegen / bauen.
Wichtiger ist mir fast die Armauflage für die Fahrertür. Da werde ich mir was aus Holz und selber gebauten Lederbezug selber bauen / nähen.
Die Originale ist so selten das ich sie bei ebay nur in vergangenen Auktionen gesehen habe.

Schöne Grüße,
Marcel
E280
300E 14,10
230TE 14,02

Projekte für 2017
1. M103 Motor in T einbauen
2. Spenderauto bis zum letzten schlachten und entsorgen
3. Teile von Spender Auto mein Coupe HU fertig machen.

niu12157

Meister

  • »niu12157« ist männlich

Beiträge: 2 197

Registrierungsdatum: 30. März 2011

Wohnort: Berlin

Typ: E220T und 220TE

Baujahr: 06.11.1995 und 09.06.1993

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 18. Januar 2015, 11:22

Solltest Du eine Vorlage benötigen für die Armlehne....kann ich Dir gerne AUSLEIHEN (hehe)
Es gab mal eine schöne Beschreibung für einen Nachbau mit Bildern. Leider alles gelöscht worden.

Steckarmlehne was und wo gab es diese?

Ansonsten geht das ganz gut mit bzw. aus den Armlehnen Fond eines QP zu bauen.
Cupholder....kaum eine vernünftige Chance das im W124 umzusetzen.
Flaschen bis 1,5 Liter passen jedoch wunderbar zwischen sitz und Verstellhebel für vor/zurück des Beifahrersitzes.
Vermessen....solltest Du Wochentags mal in Berlin sein....sag bescheid vorab.

Fräsen täte ich nur machen lassen. Ist dann original und top.

Sehen wir uns am 01.02.2015 beim Stammtisch????


Liebe Grüße

niu12157 - Ralph -
Die Jüngeren können schneller rennen, aber die Älteren kennen die Abkürzungen ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »niu12157« (18. Januar 2015, 11:27)


mallnoch

Meister

  • »mallnoch« ist männlich
  • »mallnoch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 895

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2013

Wohnort: Bremen

Typ: W124 - 300E in Farbe 122

Typ: S124 - 230TE in Farbe 122,

Typ: als Reserve: C124 - 300 in Farbe 735, W124 - E280 in Farbe 199, S124 - 230TE in Farbe 172

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 18. Januar 2015, 12:43

Hi Ralph,

das mit dem Ausleihen klingt super.
Am 1. Februar bin ich leider nicht dabei.
Mein Kombi ist da in der Werkstatt und die Limo hier ist im Winterschlaf.
Die zwei oder knapp drei Wochen muss ich ohne Auto aushalten :shock:

Den Märzstammtisch hab ich eingeplant.
Da ist der 1. März auch ein Sonntag.
Da würd ich mir die Armauflage gern mal ansehen und Maß nehmen.
Dann kann ich mir überlegen wie ich mir eine oder zwei Nachbauen kann.

Schöne Grüße,
Marcel
E280
300E 14,10
230TE 14,02

Projekte für 2017
1. M103 Motor in T einbauen
2. Spenderauto bis zum letzten schlachten und entsorgen
3. Teile von Spender Auto mein Coupe HU fertig machen.

dominic

Schüler

  • »dominic« ist männlich

Beiträge: 145

Registrierungsdatum: 26. März 2011

Wohnort: Griesheim

Typ: Mercedes 190E

Typ: Mercedes 300TE

Baujahr: 1990

Baujahr: 1989

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 18. Januar 2015, 13:36

Hallo Mallnoch,

Respekt, du hast ja schon einiges geschafft an dem Auto. Grad dass du den originalen Anhängerkupplungskabelbaum verwendet hast, find ich top. Das ist ne sch... Arbeit.

Was machst du denn mit den ganzen Steckdosen im Auto? o.O

Zur Airbagnachrüstung kann ich dir nur Mut machen, ich habs bei meinem auch selber gemacht, ist um einiges einfacher als die Nachrüstung der Anhängerkupplung mit originalem Kabelbaum. :) Über die Strebe unterm Armaturenbrett musst du dir keine Gedanken machen, die ist zwar anders, aber nur geschraubt und daher relativ einfach austauschbar. Wenn du dazu fragen hast, kannst mich jederzeit anschreiben wenn du magst.

Viele Grüße
Dominic

PS: Ich hab auch noch das "Grundgerüst" zum Nachrüsten hier liegen falls du dafür doch kein komplettes Auto kaufen willst... :)
Das Leben ist zu kurz, um kleine Autos zu fahren...

mallnoch

Meister

  • »mallnoch« ist männlich
  • »mallnoch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 895

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2013

Wohnort: Bremen

Typ: W124 - 300E in Farbe 122

Typ: S124 - 230TE in Farbe 122,

Typ: als Reserve: C124 - 300 in Farbe 735, W124 - E280 in Farbe 199, S124 - 230TE in Farbe 172

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 18. Januar 2015, 17:49

Hi,

ich war heute in der Garage und hab bei der Gelegenheit auch gleich mal zwei Bilder von der Mittelkonsole gemacht.

Die habe ich selber ausgeschnitten mit Bohrer und Handfeile aber nur auf den Übungsbrettchen.
Die guten Holzteile habe ich verpackt zum professionellen ausfräsen.

Ich habe ein Auto im Blick mit Leder und Fahrer- sowie Beifahrerairbag.
Den würde ich dafür schlachten.

Dominic was meinst Du mit "Grundgerüst" ?

Einerseits möcht ich ja kein Airbag nachrüsten weil ich dann kein Handschuhfach habe aber andererseits durfte ich im Urlaub bei 160 mit de Kombi praktisch eine Vollbremsung machen weil jemand einfach so auf meine Spur zog und da hats mich doch schon etwas nach vorn geworfen und wenn ich bedenk wie das so ist wenns wirklich mal kracht.

Eine elektrische Lenksäule vom Mopf1 könnt ich auch bekommen mit Airbaglenkrad aber da weis ich noch nicht wie aufwendig das ist mit dem Austausch der Lenksäule.

Schöne Grüße,
Marcel
»mallnoch« hat folgende Dateien angehängt:
E280
300E 14,10
230TE 14,02

Projekte für 2017
1. M103 Motor in T einbauen
2. Spenderauto bis zum letzten schlachten und entsorgen
3. Teile von Spender Auto mein Coupe HU fertig machen.

10

Sonntag, 18. Januar 2015, 18:01

Willkommen im Club der BRC-Anlagen-Fahrer! 8)

dominic

Schüler

  • »dominic« ist männlich

Beiträge: 145

Registrierungsdatum: 26. März 2011

Wohnort: Griesheim

Typ: Mercedes 190E

Typ: Mercedes 300TE

Baujahr: 1990

Baujahr: 1989

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 18. Januar 2015, 19:29

Hallo,

mit Grundgerüst meine ich:
• kompletten Kabelbaum
• Metallverstrebungen vom Armaturenbrett
• Metalleinbaurahmen für Beifahrerairbag
• Lenkradschleifring
• SRS-Steuergerät
• Abdeckplatte Kontaktstecker im Beifahrerfußraum
• Gurte für Fahrer und Beifahrer m. SRS-Gurtstraffern
• Symbolstreifen fürs KI

Was dann noch fehlt sind zum einen die Gurtschlösser, da muss ich nochmal schauen ob ich zwei zusammenkriege. Ein Airbaglenkrad hab ich keines mehr, das müsstest du dir besorgen. Den Beifahrerairbag hab ich nur in grau oder grün und auch nur für Mopf 1/2 mit Zierholzleiste. 88er Baujahr ist ja ohne Holz. Und die andere Abdeckung unter dem Armaturenbrett für die Beifahrerseite hab ich auch nur in grau oder grün. Da dein Innenraum ja schwarz ist, fehlt dir dann auch noch die passende.

Es bietet sich an, dann auch in der Mittelkonsole die Rollobox zu verbauen. Die ersetzt dann das Handschuhfach und bietet erstaunlich viel Platz.

Viele Grüße
Dominic
Das Leben ist zu kurz, um kleine Autos zu fahren...

Beiträge: 65

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2010

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 18. Januar 2015, 21:37

Schönes Projekt :)


Airbaglenkrad mit Lenkrad hab ich auch noch herum liegen

mallnoch

Meister

  • »mallnoch« ist männlich
  • »mallnoch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 895

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2013

Wohnort: Bremen

Typ: W124 - 300E in Farbe 122

Typ: S124 - 230TE in Farbe 122,

Typ: als Reserve: C124 - 300 in Farbe 735, W124 - E280 in Farbe 199, S124 - 230TE in Farbe 172

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 9. April 2015, 21:05

Automatisch Abblendbarer Innenspiegel

Hallo,

der Sommer rückt näher und der Moment der Zulassung naht.
Batterie ist geladen und schon angeklemmt, eine erste Runde in der Tiefgarage hat mega spaß gemacht.
Dafür schon mal ein weiteres Gimmig von ebay ein Automatisch Abblendbarer Innenspiegel

Nur leider habe ich keine Anleitung wie ich den Anschließen muss.
Weiß jemand wo das rote, schwarze und gelbe Kabel angeschlossen werden muss?

Dominic, mit dem Airbag bin ich noch Unschlüssig ob ich mir wirklich einen für Fahrer und Beifahrer nachrüste.

Schöne Grüße,
Marcel
»mallnoch« hat folgende Dateien angehängt:
E280
300E 14,10
230TE 14,02

Projekte für 2017
1. M103 Motor in T einbauen
2. Spenderauto bis zum letzten schlachten und entsorgen
3. Teile von Spender Auto mein Coupe HU fertig machen.

mallnoch

Meister

  • »mallnoch« ist männlich
  • »mallnoch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 895

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2013

Wohnort: Bremen

Typ: W124 - 300E in Farbe 122

Typ: S124 - 230TE in Farbe 122,

Typ: als Reserve: C124 - 300 in Farbe 735, W124 - E280 in Farbe 199, S124 - 230TE in Farbe 172

  • Nachricht senden

14

Samstag, 25. April 2015, 21:48

Bremse fest und Hinterachse

Hallo,

ich wollte heute meine Bremse hinten neu machen da ich ja schon mal geschrieben hatte ich bin mit der Bremsleistung nicht so zufrieden.
Nun weis ich wieso die Bremsleistung nicht so gut ist.

Di Bremse hinten ist so gut wie fest.
ich habe die Klötzer nicht raus bekommen, egal was ich gemacht habe.
Dabei sieht die Scheibe gut aus, kein Rand zu sehen das sie eingebremst ist.
Die Klötzer sind auch so Dick wie fast neu.

Bei der Gelegenheit hab ich mal ein paar impressionen von der Hinterachse mit gemacht.
27 Jahre und nur 113tkm, die Laufleistung ist nicht alles. Das alter hat der Achse auch ganz schön zugesetzt.

Schöne Grüße,
Marcel
»mallnoch« hat folgende Dateien angehängt:
  • K1024_R0021514.JPG (157,24 kB - 114 mal heruntergeladen - zuletzt: 16. November 2017, 17:43)
  • K1024_R0021516.JPG (101,71 kB - 111 mal heruntergeladen - zuletzt: 16. November 2017, 17:43)
  • K1024_R0021511.JPG (79,39 kB - 124 mal heruntergeladen - zuletzt: 16. November 2017, 17:43)
  • K1024_R0021512.JPG (119,44 kB - 125 mal heruntergeladen - zuletzt: 16. November 2017, 17:43)
  • K1024_R0021515.JPG (106,9 kB - 109 mal heruntergeladen - zuletzt: 16. November 2017, 17:43)
E280
300E 14,10
230TE 14,02

Projekte für 2017
1. M103 Motor in T einbauen
2. Spenderauto bis zum letzten schlachten und entsorgen
3. Teile von Spender Auto mein Coupe HU fertig machen.

15

Sonntag, 26. April 2015, 01:05

So, wie die Scheibe aussieht, bremst da hinten nix mehr. Du solltest den Sattel dringend überholen!
Die Achse ist das Resultat aus genau dem beschriebenen. War wohl ein Draussensteher. Auch im Winter nur Kurzstrecken und nie abgetrocknet und von unten abgewaschen.

Hutchinson123

Fortgeschrittener

  • »Hutchinson123« ist männlich

Beiträge: 290

Registrierungsdatum: 5. Februar 2012

Wohnort: Ahrensburg

Typ: W124 300D mit Handschaltung

Baujahr: 1993

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 26. April 2015, 09:10

Das ist ein gutes Beispiel dafür, dass Kilometer quasi "egal" sind.
Nach 301.000 km sieht das bei meinem nicht ansatzweise so gammlig aus.
Gruß

Tobi

--------------------------------------------------------------
Verbrauch meines 300 D:

Vorstellungsthread meines 300 D

mallnoch

Meister

  • »mallnoch« ist männlich
  • »mallnoch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 895

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2013

Wohnort: Bremen

Typ: W124 - 300E in Farbe 122

Typ: S124 - 230TE in Farbe 122,

Typ: als Reserve: C124 - 300 in Farbe 735, W124 - E280 in Farbe 199, S124 - 230TE in Farbe 172

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 26. April 2015, 10:38

Ich geh Montag zum Freundlichen und kauf die spannfeder und so ein Gewinde was in den bremsschlauch gedreht wird. Wenn das alles so fest sitzt säge ich es einfach mit Halter am Auto und schraube einen neuen Halter fest. Dann ersetze ich ab der Leitung alles.
Ah ja. Der Vorbesitzer hat den fast nur im Winter gefahren.
E280
300E 14,10
230TE 14,02

Projekte für 2017
1. M103 Motor in T einbauen
2. Spenderauto bis zum letzten schlachten und entsorgen
3. Teile von Spender Auto mein Coupe HU fertig machen.

mallnoch

Meister

  • »mallnoch« ist männlich
  • »mallnoch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 895

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2013

Wohnort: Bremen

Typ: W124 - 300E in Farbe 122

Typ: S124 - 230TE in Farbe 122,

Typ: als Reserve: C124 - 300 in Farbe 735, W124 - E280 in Farbe 199, S124 - 230TE in Farbe 172

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 12. Mai 2015, 09:13

Hallo,

bei mir stehen wieder ein paar Aufgaben an.
Stirndeckel abdichten.
Ventilschaftdichtungen wechseln
MÖL wechseln
Getiebeöl und Filter wechseln

Für die Schaftdichtungen ist die Vorgehensweise die folgende:
1. Luftfilterkasten ab
2. Zündkerzen raus
3. Zylinderkopfhaube (Ventildeckel) ab
4. Öl Rohr Nockenwelle ab
5. Nockenwellenlagerdeckel (Halt der Lagerbock der Nockenwelle) ab
6. Pressluft in den Zylinder geben
7. Ventilfeder ausbauen
8. Ventilschaftdichtung wechseln

Dabei Wechsel ich die Ventildeckeldichtung und die Schaftdichtungen aus.
Ich habe gesehen das Drehment der Schrauben für den Nockenwellenlagerdeckel scheint bei dem M103 Motor geringer zu sein wie bei dem M102 motor.
Ich halte mich da an die Werte der WIS und so ist die Reihenfolge laut WIS.
Am M102 Motor hab ich das schon gemacht, da hats gut geklappt. Nur am M103 hab ich das noch nicht gemacht.
Falls ich mir wieder einen der Panzerschläuche zerstöre weil ich die Ratsche an der Kurbelwelle vergessen hab und Druckluft in den Zylinder geschickt hab, wie beim M102 Motor dabei, hab ich mir bei TE Taxiteile schon mal 2 neue für den M103 gekauft.
Hab ich was vergessen, muss ich noch was demontieren oder wechseln dabei?

Für den Stirndeckel ist die Vorgehensweise die folgende:
1. Lüfterhaube ab
2. Viskolüfter raus
3. Zündkerzen raus
4. Verteilerkappe raus
5. Verteilerfinger ab
6. Stirndeckel ab

Dabei Wechsel ich die Stirndeckeldichtung und schmiere alles mit Dichtmasse ein. Die Dichtmasse hab ich bei Te Taxiteile schon gekauft.
Den Radialwellendichtring auf der Nockenwelle im Stirndeckel Wechsel ich auch aus.
Der M102 Motor hat sowas ja nicht, darum ist es das erste Mal das ich den Stirndeckel abschraube.
Kappe, Finger und die große Dichtung hatte ich letztes Jahr schon mit Bosch und Mercedesteilen getauscht.
Hab ich was vergessen oder muss noch was abgeschraubt oder gewechselt werden dabei?
Ich möchte das alles diese Woche Freitag machen.

Schöne Grüße,
Marcel
E280
300E 14,10
230TE 14,02

Projekte für 2017
1. M103 Motor in T einbauen
2. Spenderauto bis zum letzten schlachten und entsorgen
3. Teile von Spender Auto mein Coupe HU fertig machen.

mallnoch

Meister

  • »mallnoch« ist männlich
  • »mallnoch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 895

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2013

Wohnort: Bremen

Typ: W124 - 300E in Farbe 122

Typ: S124 - 230TE in Farbe 122,

Typ: als Reserve: C124 - 300 in Farbe 735, W124 - E280 in Farbe 199, S124 - 230TE in Farbe 172

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 12. Mai 2015, 22:02

Übung Ventilschaftdichtungswechsel

Hallo,

ich habe heute mal zum einstimmen auf den Ventilschaftdichtungswechsel an meinem Übungszylinderkopf geübt.
Das ist ein schwerer Brocken.
Ich denke das dürfte alles Reibungslos über die Bühne gehen.
Lediglich am ersten Zylinder das Einlassventil und am letzten auch eines der beiden Ventil wird knifflig weil da echt wenig Platz ist den Federspanner anzusetzen.
Ohne Druckluft auf dem Zylinder kann man das echt vergessen.
Das Ventil ist wie Ketchup, erst hängt es fest und dann flutsch ist es Durchgerutscht.
Man soll auch den entsprechenden Kolben auf OT stellen können und das Getriebe dann mit dem Automatikgetriebefixierer fixieren. Falls dann das Ventil rutscht wird es vom Kolben gestoppt und rutscht nicht in den Brennraum unerreichbar rein.
Aber der Zeitpunkt wo das Ventil ohne Fixierung ist, ist sehr kurz.
So lange ein Halbmond drin ist, ist es gesichert. Wenn die Feder ab ist wird die Feder ja nicht entspannt und man kann das Ventil immer mit einer Hand festhalten.
Der Schaftdichtungsabzieher ist auch mit einer Hand bedien bar.
Aber so schnell ist die Pressluft auch nicht weg, ich denke das wird wie bei meinem M102 Motor im T-Modell kein Problem geben.
Bei der Montage habe ich gemerkt dass das Ölrohr oben nach dem Festziehen etwas wackelt. Ist das normal, was macht man da?
Ich denke das Öl wird so nicht perfekt über dem Zylinderkopf verteilt?
Schöne Grüße,
Marcel
»mallnoch« hat folgende Dateien angehängt:
  • K1024_R0021518.JPG (103,76 kB - 78 mal heruntergeladen - zuletzt: 16. November 2017, 17:44)
  • K1024_R0021520.JPG (90,75 kB - 68 mal heruntergeladen - zuletzt: 16. November 2017, 17:44)
  • K1024_R0021521.JPG (103,1 kB - 68 mal heruntergeladen - zuletzt: 16. November 2017, 17:44)
  • K1024_R0021522.JPG (121,98 kB - 65 mal heruntergeladen - zuletzt: 22. September 2017, 19:54)
  • K1024_R0021523.JPG (81,03 kB - 65 mal heruntergeladen - zuletzt: 22. September 2017, 19:54)
E280
300E 14,10
230TE 14,02

Projekte für 2017
1. M103 Motor in T einbauen
2. Spenderauto bis zum letzten schlachten und entsorgen
3. Teile von Spender Auto mein Coupe HU fertig machen.

mallnoch

Meister

  • »mallnoch« ist männlich
  • »mallnoch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 895

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2013

Wohnort: Bremen

Typ: W124 - 300E in Farbe 122

Typ: S124 - 230TE in Farbe 122,

Typ: als Reserve: C124 - 300 in Farbe 735, W124 - E280 in Farbe 199, S124 - 230TE in Farbe 172

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 12. Mai 2015, 22:05

weitere Bilder Übung Ventilschaftdichtungswechsel

weitere Bilder
»mallnoch« hat folgende Dateien angehängt:
  • K1024_R0021524.JPG (94,92 kB - 68 mal heruntergeladen - zuletzt: 16. November 2017, 17:44)
  • K1024_R0021527.JPG (101,11 kB - 70 mal heruntergeladen - zuletzt: 16. November 2017, 17:44)
  • K1024_R0021529.JPG (89,49 kB - 64 mal heruntergeladen - zuletzt: 16. November 2017, 17:44)
  • K1024_R0021530.JPG (106,97 kB - 60 mal heruntergeladen - zuletzt: 22. September 2017, 19:55)
  • K1024_R0021531.JPG (93,87 kB - 55 mal heruntergeladen - zuletzt: 16. November 2017, 17:44)
E280
300E 14,10
230TE 14,02

Projekte für 2017
1. M103 Motor in T einbauen
2. Spenderauto bis zum letzten schlachten und entsorgen
3. Teile von Spender Auto mein Coupe HU fertig machen.

Zurzeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Mitglied und 1 Besucher

Matze_65

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?