Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: W124-Board.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Chevalier

Fortgeschrittener

  • »Chevalier« ist männlich
  • »Chevalier« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 169

Registrierungsdatum: 23. Januar 2013

Wohnort: Dresden

Typ: Mercedes 200 E

Baujahr: 1992

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 3. Juli 2013, 22:27

200 E - Beryll/ Safran

Liebe Forumsgemeinde,

nachdem ich schon mehrfach von meinen Erlebnissen bei der Suche nach einem Coupe berichte und dabei hier zahlreiche gute und wertvolle Ratschläge erhielt, an dieser Stelle die Vorstellung meines gestrigen zufälliegn Spontankaufs:

Ein mit 118 PS basismotorisierter 200 E aus 1992 in Beryllmetallic und Stoff Safran

Wie kam es dazu? Ein geschäftlicher Termin in Stuttgart war viel früher als geplant beendet, so das ich mehr als Zeitvertreib mal recherchierte, was das Mercedes-Stammland an W124 zu bieten hat. Plötzlich stach eine beryllfarbene Limousine heraus, neben Rauchsilber meine Lieblingslackierung auf Sternenklassikern. Also kurz mit dem Eigentümer telefoniert, der zwar kurz angebunden war aber meinte, ich sollte doch einfach vorbeikommen und mir "den Benz" anschauen.

Gesagt getan, auf in die schwäbische Provinz. Dort stand er dann im ganz normalen Gebrauchszustand auf dem Hof des Besitzers, nicht extra aufgehübscht sondern noch mit Kindersitz und Teddybär auf dem Rücksitz. Trotzdem durchaus ein gepflegter Wagen, wenn auch kein Liebhaberfahrzeug. Und weit davon enfernt, einen "olle Ranzbimmel" zu sein, dessen Pflegezustand einem die Tränen in die Augen treibt.

Der zwischenzeitlich geschulte Blick wendet sich sofort den typischen Roststellen zu: An den beiden Vorderkotflügeln blüht der Lack an kleinen Stellen, dafür sind Türen frei von brauner Pest, auch unter den Einstiegsleisten. Die Wagenheberaufnahmen sind rostig, aber anscheinend eher oberflächig und kein Vergleich zu dem vor einigen Wochen besichtigten (üblen) azuritfarbenen Coupe. Noch ein Blick in die Reserveradmulde, auch da alles sauber.

Der gute Zustand des Innenraums fiel sofort ins Auge: Fleckenlose Sitze ohne typische Scheuerstelle an der Fahrersitzlehne. Gut, etwas staubig ist es schon, die Türarmauflagen stärker verschmutzt und generell unaufgeräumt mit viel Krimskrams - eben ein Gebrauchsfahrzeug. Aber eben nichts abgewetzt oder durchgescheuert. Im Geiste sehe ich mich schon an einem Samstag mit Staubsauger und Innenraumreiniger bewaffnet dem Interieur zu neuem Glanz verhelfen.

Wo Licht ist, da ist auch Schatten: Und zwar in Form einer ziemlich schlecht nachlackierten Motorhaube, gleichfalls zeigt eine Tür Farbunterschiede. Von einem Unfall will der Besitzer nichts wissen, auch meine Werkstatt findet später keine Anzeichen dafür.

Meine Frage nach dem Scheckheft oder Rechnungen wird mit einem Schulterzucken und den Worten beantwortet: "Das macht immer mein Spezi, der Schorsch beim Bosch - ohne Rechnung". Immerhin fördert das Handschuhfach den Kfz-Brief, letzten TÜV-Beleg und den Einbau eines Kaltlaufreglers zu Tage. Die Limousine ging bereits durch sechs Hände, zwei mal aber familiäre Umschreibungen und so effektiv vier Vorbesitzer. Mein Gegenüber seit 2001, also eine langfristige Beziehung.

Die Probefahrt bringt auch nichts Negatives zum Vorschein. Die Automatik schaltet sauber durch, keine ruckartigen Schläge beim Einlegen der Fahrstufen. Viele elektrische Helferlein zum Prüfen gibt es nicht, das Schiebedach funktioniert jedenfalls. Anders als die Außentemperaturanzeige, die auf saharaähnlichen 54,5 Grad steht.

Auf das Mäusekinoradio angesprochen erwähnt der Verkäufer, das er vorher eingebaute Gerät noch hätte. Es entpuppt sich als Becker DIN-Navi Indianopolis, ob ich das lieber haben möchte? Einen seltsamen Geschmack haben manche Menschen... Dazu gibt es noch acht Alufelgen im Mercedes-Design, deren Sommer- und Winterbereifung zwar nicht mehr die beste, aber noch gut genug zum Runterfahren ist.

Wir haben uns dann zu einem aus meiner Sicht fairer Preis geeinigt, auch wenn es kein Schnäppchen war. Dafür konnte ich den Wagen gleich mitnehmen, er ließ mir sogar die Kennzeichen für die Rückfahrt. Nun steht das Schmuckstück aber erst einmal in der Werkstatt zum obligatorischen Tausch von öl, Zündkerzen, Luftfilter etc.

Vielleicht kann mir mal jemand die Datenkarte aus dem EPC ziehen, die "Russenseite" war da leider nicht so ergiebig: WDB1240211B795221

Aussagekräftige Bilder werden nachgereicht, sobald ich den Wagen mittels Handarbeit in einen schönen optischen Zustand versetzt habe. Der Dash Away Innenraumreiniger und Lackreiniger von Meguairs Lackreiniger warten schon auf den Einsatz am Wochenende.

Elmar

PS: Der nun ehemalige Besitzer hat noch eine komplette Lederausstattung in Safran, mit Armlehne etc. Ich bin am überlege, diese noch erwerben, bin mir aber nicht sicher über den Umbauaufwand. Was wäre da eigentlich preislich angemessen? Die Ausstattung ist übrigens neu und noch verpackt.


200 E (W124) ● 1992 ● Beryll ● Stoff Safran
S 280 (W140) ● 1998 ● Rubinrot ● Stoff Champignon

  • »Bluesman« ist männlich

Beiträge: 1 638

Registrierungsdatum: 30. April 2009

Typ: W124 220E

Typ: W169 A180CDI

Baujahr: 1992

Baujahr: 2012

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 3. Juli 2013, 22:41

Ich will Bilder sehen!!!

Die Farbkombi klingt traumhaft! :god:

Was will der Vorbesitzer für die Lederausstattung haben? Klingt sehr, sehr interessant!

Gruß und viel Spaß damit.
Christian

P.S.: Ich schaue morgen mal, was sich zu dem Auto so finden lässt ;-)

4973

Fortgeschrittener

  • »4973« ist männlich

Beiträge: 197

Registrierungsdatum: 14. November 2010

Wohnort: Hochtaunuskreis

Typ: 500E

Typ: E280T

Typ: 300CE-24V Cabriolet Typ: E320 Coupé Typ: E200T Typ: 300D Limousine Typ: 230TE Typ: S500 W140 Typ: 230E W124 Typ: 300TE-24V

Baujahr: 1991

Baujahr: 1995

Baujahr: 1992 Baujahr: 1993 Baujahr: 1994 Baujahr: 1991 Baujahr: 1988 Baujahr: 1993 Baujahr: 1990 Baujahr: 1990

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 3. Juli 2013, 22:44

Hallo,

240 Außentemperaturanzeige
412 Schiebedach elektrisch
420 4-Gang Automatik
430 Kopfstützen im Fond
466 Zentralverriegelung
531 Antenne automatisch (bei Radioeinbau)
550 Anhängerkupplung abnehmbar
591 Wärmedämmendes Glas rundum, heizbare Heckscheibe, ESG
620 Abgasreinigungsanlage
750 Radio Becker Europa 2000
-Zitat AutoBild Klassik-

Heute ist es wie früher. Wer einen Mercedes 124 fährt, gehört zu den Gewinnern.

  • »fusimator« ist männlich

Beiträge: 610

Registrierungsdatum: 22. März 2011

Wohnort: Görlitz

Typ: E280T 5Gang-Automatik

Typ: 230TE Bonanzamatik

Baujahr: 1994

Baujahr: 1992

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 3. Juli 2013, 23:09

Na dann Glückwunsch zum Spontankauf. Ich hoffe der 200E reicht als Antriebsquelle.

Bilder sind Pflicht!

Gruß
Uwe
Gruß
Uwe

niu12157

Meister

  • »niu12157« ist männlich

Beiträge: 2 197

Registrierungsdatum: 30. März 2011

Wohnort: Berlin

Typ: E220T und 220TE

Baujahr: 06.11.1995 und 09.06.1993

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 3. Juli 2013, 23:18

@ Chevalier

Leder in Safran....das hätte ich an Deiner Stelle sofort!! mitgenommen.

Selten und dann noch nagelneu...kaum fassbar genauso wie das mit dem Indianapolis.

Preislich immer das was Du bereit bist dafür aus zu geben. Ich denke der Besitzer wird schon wissen
was er dafür haben will/verlangen kann.
Lese das daraus, dass er sein Auto auch nicht aufgehübscht nicht unter Wert veräußert hat.

Preislich kann man m.E. bei nagelneuer Ausstattung gar keinen CA.PREIS benennen. Man findet ja nichts derartiges
um es als Vergleich heran zu ziehen.
Vierstellig wird es alle Male werden. Lohnt aber ganz sicher. Und da Du schon sein Auto gekauft hast, vielleicht kommt er Dir entgegen???


Würde ich solch eine nagelneue KOMPLETTE Innenausstattung in dieser Farbe haben, noch dazu verpackt ab Werk (Komplett= gesamter Innenraum mit Teppich, Kunststoffteilen usw.) dann täte ich erstmal den DAMALIGEN Preis für Lederausstattung Safran (DM) in Euro umrechnen.

Laut Neupreisrechner Liste ab 10.1992 kostete Lederausstattung 3.579,20 DM inkl. 14% MwSt.
Hinzu käme MAL = 296,40 DM für MAL
Kopfstützen Fond = 513,00
http://www.w123-hannover.de/cgi-bin/nprechner.pl

Das wären in Euro unter Berücksichtigung heutiger MwST. 2.342,27
(4388,60DM -14%,/1,95583, +19%)

Kurz VB € 2450 (Ohne Sitzheizung)
Kurz VB € 2950 (mit Sitzheizung)

"Nur" Sitze und MAL und Kopfstützen Fond täte ich persönlich mit VB 1950 (Ohne Sitzheizung)ansetzen
2450 mit Sitzheizung

SITZHEIZUNG !!!!die käme dann auch noch dazu (Link zum Neupreisrechner hast Du)
Wären dann nochmal 885,50 DM = € 472,61 inkl. 19% dazu

Verhandlungsspielraum läge bei mir bei ca. 15-20%

Ob das realistisch ist, weiß ich nicht. Ich täte es so machen

Klar kann man argumentieren "Gibt es nicht mehr" und vielleicht mehr verlangen. Ob man es bekommt.....
es muss sich jemand finden der genau das möchte.

Hoffe es hilft Dir ein klein wenig weiter. Kaufen täte ich es in diesem Fall "auf jeden Fall".


Liebe Grüße

niu12157 - Ralph -
Die Jüngeren können schneller rennen, aber die Älteren kennen die Abkürzungen ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »niu12157« (3. Juli 2013, 23:34)


DIESEL

Team w124-board.de

Beiträge: 5 580

Registrierungsdatum: 24. Mai 2006

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 3. Juli 2013, 23:26

Hallo,

auch meine besten Wünsche noch mal zum Spontankauf.

Wenn es eine Werksausstattung ist, und wenigstens mit Sitzheizung, dann ist das schon was wertvolles, da bin ich bei Niu12157.

Ohne Heizung, oder -wie erstaunlich viele Ausstattungen in Gebrauchtwagen auftauchen- privat gesattelt, darfs dann auch ein reduzierter Tarif sein.

Gute Fahrt!

DIESEL

Chevalier

Fortgeschrittener

  • »Chevalier« ist männlich
  • »Chevalier« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 169

Registrierungsdatum: 23. Januar 2013

Wohnort: Dresden

Typ: Mercedes 200 E

Baujahr: 1992

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 6. August 2013, 17:56

Bilder - Außen

Hallo,

während der ersten großen Ausfahrt am vergangenen Wochenende bot sich unser Hotel als geeignete Fotokulisse an:










200 E (W124) ● 1992 ● Beryll ● Stoff Safran
S 280 (W140) ● 1998 ● Rubinrot ● Stoff Champignon

niu12157

Meister

  • »niu12157« ist männlich

Beiträge: 2 197

Registrierungsdatum: 30. März 2011

Wohnort: Berlin

Typ: E220T und 220TE

Baujahr: 06.11.1995 und 09.06.1993

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 6. August 2013, 18:40

Sehr schön!

Und wann sehen wir "BILDER INNEN"????????????? (Stoff) sowie dann bitte auch "LEDA"

Liebe Grüße

Ralph
Die Jüngeren können schneller rennen, aber die Älteren kennen die Abkürzungen ;)

  • »flash_235« ist männlich

Beiträge: 1 659

Registrierungsdatum: 2. Dezember 2012

Wohnort: Dresden

Typ: W124 300 TDT

Typ: ex W126 420 SE

Baujahr: 1994

Baujahr: 1989

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 6. August 2013, 23:17

Sehr schönes teil. Die Farbe gefällt mir wirklich sehr gut. Ist nicht dieser einheits Brei.

Wenn ich mal in Dresden bin schau ich mal vorbei :-)

Bis dahin Pass gut auf ihn auf.

Gruß Eric

  • »hirschn.deluxe« ist männlich

Beiträge: 146

Registrierungsdatum: 2. April 2013

Typ: V70 D5

Typ: W201 3.0

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 7. August 2013, 10:10

Oh ein Dresdner! :)

Mit dem Kennzeichen hast du sicher mindestens einen Coupefahrer unglücklich gemacht. Die Farbe außen wäre jetzt nicht mein Fall- innen dafür umso mehr. Steht wirklich gut da. Fotos von innen wären schön gewesen. Und wenn du schon so großen Wert auf ein originales Radio legst, dann müssen diese gruseligen Alus aber ebenso gegen 15-Loch Gullies getauscht werden. :P

Aber wieso sieht man so oft nachlackierte Stoßfänger oder Plakenteile in Wagenfarbe? Ist es so schwer das original in Kontrastfarbe zu machen?

Chevalier

Fortgeschrittener

  • »Chevalier« ist männlich
  • »Chevalier« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 169

Registrierungsdatum: 23. Januar 2013

Wohnort: Dresden

Typ: Mercedes 200 E

Baujahr: 1992

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 7. August 2013, 12:10

Hallo,

danke für das positive Feedback zu meinem Wagen, passende Innenraumbilder werden noch gemacht und danach natürlich hier eingestellt.

@hirschn - Eigentlich sollte es ein Coupe werden, deshalb hatte ich das Kennzeichen reserviert. Die 8-Loch-Felgen gefallen mir auch besser, aber momentan werden noch die Winterreifen der abgebildeten Zubehör-Felgen runtergefahren.

Das mit den lackierten Stoßfängern erschließt sich mir auch nicht, wenn müsste man die gesamte Beplankung in Wagenfarbe lackieren lassen. Mit diesem Gedanken spielte ich zunächst, zwischenzeitlich gefällt mir die Kontrastfarbe allerdings sehr gut. Also wird die Stoßstange wieder original in Kontrastfarbe umlackiert. Die die Motorhaube eine unschöne Stelle besitzt und die vorderen Kotflügel leichten Rost aufweisen, wird das ein Frühjahrsprojekt im Ganzen für den Lackierer.

Elmar


200 E (W124) ● 1992 ● Beryll ● Stoff Safran
S 280 (W140) ● 1998 ● Rubinrot ● Stoff Champignon

w124 230ce

Fortgeschrittener

  • »w124 230ce« ist männlich

Beiträge: 314

Registrierungsdatum: 15. August 2012

Wohnort: Achtrup

Typ: w124 230ce Sportline

Typ: w201 1,8 E

Baujahr: 1991

Baujahr: 1989

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 8. August 2013, 20:11

Das Kennzeichen macht mich fertig :D neulich fuhr ne laguna vor mir mit c124 ://// will so ein Kennzeichen !!! Aber naja sehr schöner Wagen den du da hast Farbe gefällt mir ;)

Chevalier

Fortgeschrittener

  • »Chevalier« ist männlich
  • »Chevalier« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 169

Registrierungsdatum: 23. Januar 2013

Wohnort: Dresden

Typ: Mercedes 200 E

Baujahr: 1992

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 22. August 2013, 12:07

Hallo Zusammen,

das Ergebnis eines spontanen Fotoshooting vor der Dresdner Semperoper will ich Euch nicht vorenthalten.





Bilder vom Safran-Innenraum werden noch folgen, versprochen.

Elmar


200 E (W124) ● 1992 ● Beryll ● Stoff Safran
S 280 (W140) ● 1998 ● Rubinrot ● Stoff Champignon

micha

Ich putz hier nur..

  • »micha« ist männlich

Beiträge: 5 992

Registrierungsdatum: 25. Mai 2004

Wohnort: Berlin

Typ: 230CE Sportline

Typ: E220T

Baujahr: 1991

Baujahr: 1995

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 25. August 2013, 09:24

Da wollte ich auch immer mal Fotos machen. Sehr schön!!

Gesendet von meinem Taschenrechner mit Farbdisplay.
Satzzeichen sind weder ausverkauft noch Rudeltiere!

Chevalier

Fortgeschrittener

  • »Chevalier« ist männlich
  • »Chevalier« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 169

Registrierungsdatum: 23. Januar 2013

Wohnort: Dresden

Typ: Mercedes 200 E

Baujahr: 1992

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 5. September 2013, 13:52

Hallo,

ausgerechnet auf dem Weg zum Mercedes-Treffen in Ferropolis flog mir am Samstag ein Vogel in die Frontscheibe.



Statt der Grünkeil-Scheibe gibt es heute eine mit Blaukeil, das passt besser zur Lackierung.

Elmar


200 E (W124) ● 1992 ● Beryll ● Stoff Safran
S 280 (W140) ● 1998 ● Rubinrot ● Stoff Champignon

niu12157

Meister

  • »niu12157« ist männlich

Beiträge: 2 197

Registrierungsdatum: 30. März 2011

Wohnort: Berlin

Typ: E220T und 220TE

Baujahr: 06.11.1995 und 09.06.1993

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 5. September 2013, 13:57

Geschmackssache sage ich mal. Egal welche Keilfarbe....sieht beides gut aus. Selbst grau täte dem Wagen stehen.

Ach....war da nicht noch was mit Leder Innenausstattung/Sitzheizung und BILDER??????????????????????????


Liebe Grüße

niu12157 - Ralph -
Die Jüngeren können schneller rennen, aber die Älteren kennen die Abkürzungen ;)

  • »flash_235« ist männlich

Beiträge: 1 659

Registrierungsdatum: 2. Dezember 2012

Wohnort: Dresden

Typ: W124 300 TDT

Typ: ex W126 420 SE

Baujahr: 1994

Baujahr: 1989

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 5. September 2013, 14:13

In der Tat stehen die Bilder immer noch aus :kaffee3:

ThorstenG

Fortgeschrittener

Beiträge: 334

Registrierungsdatum: 30. April 2010

Typ: 200D

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 5. September 2013, 17:22

Was war denn das für'n Vogel? :D

Schwan? :D
W124 200D '89 374tkm

"Ein 200D beschleunigt nicht. Er nimmt Fahrt auf."

Chevalier

Fortgeschrittener

  • »Chevalier« ist männlich
  • »Chevalier« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 169

Registrierungsdatum: 23. Januar 2013

Wohnort: Dresden

Typ: Mercedes 200 E

Baujahr: 1992

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 8. September 2013, 19:05

Hallo,

die mehrmaligen Ermahnungen hinsichtlich der Innenraumbilder haben mich veranlasst, heute einige Schnappschüssen aufzunehmen.

Leider waren die Lichtverhältnisse nicht mehr sehr gut, aber für einen ersten Eindruck sollte es genügen.











200 E (W124) ● 1992 ● Beryll ● Stoff Safran
S 280 (W140) ● 1998 ● Rubinrot ● Stoff Champignon

  • »flash_235« ist männlich

Beiträge: 1 659

Registrierungsdatum: 2. Dezember 2012

Wohnort: Dresden

Typ: W124 300 TDT

Typ: ex W126 420 SE

Baujahr: 1994

Baujahr: 1989

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 8. September 2013, 21:31

Sehr schön. Klasse Farbe Kombi :) nur der Chrom innen wäre nix für mich. den muss ich mir mal in live ansehen. Und wo mir gerade einfällt, ich war ja in Dresden in der Woche. Man da hab ich gar nicht mehr an dich gedacht.

Beim nächsten mal :thumbup::D

Verwendete Tags

200 E, Beryll, Restaurierung

Social Bookmarks

Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?