Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: W124-Board.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

AlexxR

Anfänger

  • »AlexxR« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 37

Registrierungsdatum: 8. Januar 2015

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 15. November 2016, 14:44

"schnurrendes" Geräusch im Stand

Hallo, mir ist bei meinem Wagen ein Geräusch aufgefallen, schon von Kauf an (vor einem Jahr).
Es handelt sich um einen 320er, fährt butterweich, schaltet hervorragend.
Nun ist ein schnurrendes Geräusch im Standgas (Stand) festzustellen, wenn der Motor warm ist und die Fahrstufe D/3 oder 2 eingelegt ist. P, N und R sind geräuschlos. Das Geräusch hört man ausschließlich im Standgas. Habe in anderen Foren genau diese Symptomatik gefunden, jedoch immer ohne eine Auflösung. (beispiel: Getriebe gerausche?)

Das Geräusch ist sehr, sehr leise und nur aus dem Innenraum zu hören, kklingt beinahe wie aus dem Armaturenbrett.
Ich gehe davon aus, dass es mit der "erzwungenen" Drehzahlsenkung bei gedrückter Bremse und eingelegtem Gang zusammenhängt. Weiß da jemand mehr drüber, woran das liegen kann?

Liebe Grüße

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »AlexxR« (15. November 2016, 14:56)


AlexxR

Anfänger

  • »AlexxR« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 37

Registrierungsdatum: 8. Januar 2015

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 15. Dezember 2016, 19:15

Hier kann man es hören.

Geräusch ist nur auf D 2 und 3 zu hören, im Stand, wenn der Motor heiß ist.

https://youtu.be/5kCU_9WODmg

BornToRun

Klorollenabstauber

  • »BornToRun« ist männlich

Beiträge: 2 562

Registrierungsdatum: 15. Januar 2008

Wohnort: 63

  • Nachricht senden

3

Freitag, 16. Dezember 2016, 00:28

Schau mal nach der Buchse vom Schaltgestänge.
Hier schön beschrieben (mit nächste weiter klicken)
Zum Einbauen vorher weichkochen. ;)
Grüßle

Two and a Half Cars



:prost:

AlexxR

Anfänger

  • »AlexxR« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 37

Registrierungsdatum: 8. Januar 2015

  • Nachricht senden

4

Freitag, 16. Dezember 2016, 08:19

Hallo, das passt ja gut. Bin gestern auf die gleiche Idee gekommen... Der Schaltwählhebel hat immer mehr spiel in der längenachse (vor-zurück), daher würde es ja sehr gut zusammenpassen.
Danke für den Link, bestelle die Teile jetzt bei Mercedes und versuche es am Wochenende!

LG Alex

AlexxR

Anfänger

  • »AlexxR« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 37

Registrierungsdatum: 8. Januar 2015

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 18. Dezember 2016, 09:18

Hallo,
Die Buchse war komplett hin, also komplett weg.
Erneuerung hat natürlich das Spiel im Hebel minimiert, das Geräusch bleibt jedoch weiter im Standgas.

Da man von außen/ unten/ Moor nichts hört, denke ich, dass es an einem verkleidungsteil im Armaturenbrett liegen muss.
Hauptsache kein Schaden an Motor/ Getriebe!

Wenn jemand trotzdem noch einen Tipp hat, gerne zu mir;-)!

Peter21

Anfänger

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2015

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 18. Dezember 2016, 11:24

Hallo,

eventuell ist es die Luftpumpe, welche die Luft am Innenraum Temperatursensor vorbeisaugt und am unteren Ende der Beifahrer A-Säule sitzt. Die sitzt dann hinter dem Handschuhfach und es gibt sie nur mit Schiebedach.
Mir ist klar, dass es nichts mit Getriebestellung zu tun hat aber der Rest der Symptome passt eigentlich perfekt.
Die Pumpe ist in einer Schaumstoffhülle eingepackt, welche sich auch mal auflöst.

Gruss

Peter

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?