Sie sind nicht angemeldet.

TE_320

Anfänger

  • »TE_320« ist männlich
  • »TE_320« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

Registrierungsdatum: 25. November 2016

Typ: W124 Kombi 366/275

Baujahr: 08/95

  • Nachricht senden

1

Montag, 28. November 2016, 13:10

Mal wider der 5.Gang M104 722.503

Hallo,

an meinem 95'er TE M104 HFM mit einem 5-Gang Automatikgetriebe 722.503 wird der 5. Gang nicht mehr geschaltet. (4.Gang 100 km/h bei 3200 1/min)

Im Motor,- und Automatikgetriebesteuergerät ist kein Fehler abgelegt. Ebenso funktioniert das Fahren im Tempomaten ohne Probleme.

Ich habe schon viel über die 5-Gang Problematik gelesen, aber nichts so richtig für mich verwerten können. Da keine Fehler abgelegt wurden, schließe ich den Bremslichtschalter, HFM, D-Kontakt und ÜSR erst einmal aus...



Habt Ihr vielleicht eine Idee?

Danke

Gruß Hendryk ?(

andronw124

Schüler

  • »andronw124« ist männlich

Beiträge: 102

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2008

Wohnort: Augsburg

Typ: w124 E280 E500 Optik

Baujahr: Bj.94

  • Nachricht senden

2

Montag, 28. November 2016, 13:17

Hallo,
Defekte LMM ist oft die Ursache für fehlende 5-Gang.
Gruß Andreas

Gesendet von meinem E5303 mit Tapatalk

TE_320

Anfänger

  • »TE_320« ist männlich
  • »TE_320« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

Registrierungsdatum: 25. November 2016

Typ: W124 Kombi 366/275

Baujahr: 08/95

  • Nachricht senden

3

Montag, 28. November 2016, 13:40

Hallo Andreas,

sollte ein defekter HFM nicht im Fehlerspeicher abgelegt sein?



Gruß Hendryk

andronw124

Schüler

  • »andronw124« ist männlich

Beiträge: 102

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2008

Wohnort: Augsburg

Typ: w124 E280 E500 Optik

Baujahr: Bj.94

  • Nachricht senden

4

Montag, 28. November 2016, 14:53

Nicht immer,war bei mir genauso, null Fehler aber LMM defekt. LMM gewechselt und 5-Gang war wieder da.
Gruß Andreas

Gesendet von meinem E5303 mit Tapatalk

TE_320

Anfänger

  • »TE_320« ist männlich
  • »TE_320« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

Registrierungsdatum: 25. November 2016

Typ: W124 Kombi 366/275

Baujahr: 08/95

  • Nachricht senden

5

Montag, 28. November 2016, 14:58

Okay...dann tausche ich den mal und gebe Bescheid.

Danke

Gruß Hendryk

freedo

Schüler

  • »freedo« ist männlich

Beiträge: 120

Registrierungsdatum: 7. Juli 2015

Wohnort: Niedersachsen

Typ: S124 E320

  • Nachricht senden

6

Montag, 28. November 2016, 15:08

...und berichte dann bitte, ob es tatsächlich geholfen hat. Würde mich sehr interessieren! :)

Gruß,
Christoph

TE_320

Anfänger

  • »TE_320« ist männlich
  • »TE_320« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

Registrierungsdatum: 25. November 2016

Typ: W124 Kombi 366/275

Baujahr: 08/95

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 30. November 2016, 12:56

Fehler gefunden

Hallo,



nach schnellem Tausch des HFM ist das Problem immer noch vorhanden gewesen.

Daraufhin habe ich mir mal den D-Kontaktschalter vorgenommen, da er u.a. für die Schaltung des 5. Gangs zuständig ist und siehe da....der Schalter ist aus der Führung gerutscht und war somit ohne Funktion.

Da hat wohl jemand nach Montage des Schaltgehäuses (in der Miko.) nicht aufgepasst das der Nippel in die Lasche muss :D


5.Gang schaltet :daumen:
»TE_320« hat folgende Datei angehängt:
  • D-Kontakt.png (118,81 kB - 37 mal heruntergeladen - zuletzt: 6. Juli 2017, 23:27)

freedo

Schüler

  • »freedo« ist männlich

Beiträge: 120

Registrierungsdatum: 7. Juli 2015

Wohnort: Niedersachsen

Typ: S124 E320

  • Nachricht senden

8

Freitag, 2. Dezember 2016, 11:12

Danke für die Rückmeldung! Was genau hast Du dann dabei gemacht? Habe das mal bei mir auseinander gebaut. Du meinst ja den Stecker/Schalter an der Rückseite des Schaltblocks, also Richtung Rollobox, richtig? War der Stecker nicht richtig eingesteckt? Ich habe ihn nichtmal losbekommen, da der 1.) so dermaßen fest sitzt und man 2.) da kaum wegen dieser blöden Querverstrebung der Mittelkonsolenverkleidung ran kommt.

Mein 5. Gang schaltet nämlich "manchmal" nicht gern. Wagen ist kalt: Kein Thema! Immer dann, wenn er schon warm gefahren wurde, ich ihn stehen lasse und nach 1-2 Stunden wieder losfahre - also nach dem Abkühlen, dann zickt er. Muss manchmal 2-3 mal anhalten und neu starten, bis der 5. Gang da ist... ?(

Grüße,
Christoph

TE_320

Anfänger

  • »TE_320« ist männlich
  • »TE_320« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

Registrierungsdatum: 25. November 2016

Typ: W124 Kombi 366/275

Baujahr: 08/95

  • Nachricht senden

9

Freitag, 2. Dezember 2016, 12:23

Hi Christoph,

wenn du die Schaltkulisse abnimmst, siehst du am Ende in Richtung Rollobox den Schalter. Von oben hat er ein kleines Loch, ist weiß und Trichterförmig angeordnet. Auf der Unterseite der Schaltkulisse befindet sich ein schwarzer, kleiner Nippel der in dieses Loch geführt werden muss. Da der D-Schalter federbelastet ist und in seiner Endlage in Fahrtrichtung steht, kann man nicht einfach wieder die Schaltkulisse von oben draufsetzen, da sich sonst der Nippel außerhalb des D-Schalter sich befindet, trotz trichterförmiger Form.
Beim Zusammenbau der Schaltkulisse musst du den kompletten D-Kontakt Schalter anheben, fixieren und die Schaltkulisse schräg ansetzen, so dass der Nippel in den weißen, trichterförmigen Schalter als Endlage befindet. Nun die Schaltkulisse von oben nach unten aufdrücken.
Der Stecker am D-Kontaktschalter ist in der Tat sehr fest und du kommst nicht ohne die Mittelkonsole auszubauen mit Messspitzen an das Steckergehäuse um zu prüfen ob 12V anliegen oder nicht. Das ganze ist sehr fummelig und im WIS nicht beschrieben. Prüfen kannst du das am Stecker X22/5 der sich unterhalb des Sicherungskastens befindet. Es ist ein 8-poliger Stecker wo an PIN2 sw/gr ws und PIN4 rt/ge bei Zündung Ein in Wählhebelstellung P-R-N-D 11-14V und in Stellung 4-3-2 0V anliegen muß.


Zu deinem Problem:
alle 4 Gänge incl. Rückwärtsgang werden wie bis her rein hydraulisch gesteuert, bis auf den 5.Gang der über das HGS (Hybrid-Getriebesteuerung) elektrisch/hydraulisch gesteuert wird.

Damit der 5. Gang geschaltet wird braucht das HGS folgende Informationen:
- Spannungsversorgung vom ÜSR K1/2
- Motordrehzahl vom MAS N16
- Fahrpedalsignal vom Drosselklappenschalter S29/4
- Wählhebelsignal vom D-Kontakt S16/9
- Kickdown Signal vom S16/7
- Fahrprogrammsignal vom Schalter E/S S16/5

Wenn alle Informationen eingehen schaltet es das Regelventil Y3/1y2 welches am Ende des Getriebes sitzt und somit den 5.Gang
Vielleicht spinnt ja dein Drosselklappenschalter aufgrund einwirkender Hitze???

Gruß
Hendryk
[/font][/font][/size]

freedo

Schüler

  • »freedo« ist männlich

Beiträge: 120

Registrierungsdatum: 7. Juli 2015

Wohnort: Niedersachsen

Typ: S124 E320

  • Nachricht senden

10

Freitag, 2. Dezember 2016, 15:44

Klasse Antwort, danke! Das ist doch mal eine Anleitung. Ich werd mich nächste Woche mal ransetzen und Deine Hinweise durchgehen.

Beste Grüße,
Christoph

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?