Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: W124-Board.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

jonathan

Fortgeschrittener

  • »jonathan« ist männlich
  • »jonathan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 261

Registrierungsdatum: 29. Juli 2010

Wohnort: Ostfriesland

Typ: Mercedes 260 E

Baujahr: 1991

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 18. Mai 2011, 10:19

Kupplung schlecht dosierbar

Ein freundliches "Moin" aus Ostfriesland !
Die Betätigung meiner Kupplung ist etwas schwierig: Trete ich das Pedal ganz durch, trennt die Kupplung-also es ist keine "Kriechneigung" spürbar. Auch das Einlegen der Gänge gestaltet sich unproblematisch. Wenn ich nun anfahre, brauche ich die Kupplung nur wenige mm kommen lassen-der Wagen kuppelt dann wie von alleine sanft bis zum vollen Kraftschluss ein, ohne das ich das Pedal auch nur etwas weiter kommen liesse.... Das Ganze gestaltet sich auch ähnlich beim Gangwechsel: Kupplung treten, Schalten und dann nur wenige mm kommen lassen-Auto kuppelt dann wieder selbstständig ein. Wenn ich das Pedal selbst langsam und sanft zum Einkuppeln kommen lasse(wie in anderen Autos üblich), gibt´s immer nen heftigen Ruck-in Etwa so, als würde ich das Pedal einfach flutschen lassen.
Was kann das sein??? Kupplung trennt übrigens erst auf den letzten mm Pedalweg zum Boden hin.
Ist echt schwierig, im normalen Verkehr hochzuschalten, ohne das es jedesmal einen Ruck durch den Wagen gibt. Ich helfe mir so, indem ich beim Gangwechsel etwas mehr Gas gebe als nötig und sozusagen in jedem höheren Gang "neu anfahre", also mit schleifender Kupplung warte, bis diese wie von Geisterhand selbst wieder den Kraftschluß herstellt.
Könnte da evtl. Luft im System sein(Bremsflüssigkeit wurde durch frei Werkstatt vor ca. 1/2 Jahr gewechselt.
jonathan
Nur plüschiger, blauer Velours ist das einzig gerade ;)

Xoor

Fortgeschrittener

  • »Xoor« ist männlich

Beiträge: 251

Registrierungsdatum: 21. Juli 2007

Typ: W210 280E LPG

Typ: W124 300CE LPG

Typ: W201 200E LPG

Baujahr: 96, 91, 91

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 18. Mai 2011, 10:54

Wenn die Kupplung erst auf den letzten mm trennt, dann ist die verschlissen, Du brauchst eine neue.

  • »Hein_nieH« ist männlich

Beiträge: 662

Registrierungsdatum: 11. August 2008

Wohnort: irgendwo in Mecklenburg und Hamburg

Typ: W124 E200

Baujahr: 1994

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 18. Mai 2011, 13:33

RE: Kupplung schlecht dosierbar

Moinsen aus dem Norden Deutschlands,

Luft in der Kupplungsleitung kann eine Ursache sein, ist aber recht unwahrscheinlich.
Ich vermute das die Druckplatte der Kupplung ihre Verschleißgrenze erreicht hat. Auf der Druckplatte befinden sich Fingerfedern, gegen die das Ausrücklager beim Auskuppeln drückt. Das Drücken der Federn bewirkt, dass die Druckplatte etwas Spiel freigibt, damit die Kupplungsschiebe kein Kraftschluss erhält.
Wenn die Fingerfedern auf der Druckplatte schwach werden (oder vielleicht einige Finger gebrochen sind - was ich allerdings nicht vermute) dann hast du diesen Effekt. Bei schwachen Federn wird das Spiel für die Kupplungsscheibe geringer, deshalb greift die Kupplung auch sofort, auch wenn man das Kupplungspadel nur langsam kommen lässt.

Gruss hein_nieH
Ich mag den Golf - weil er sich so leicht überholen läßt

4

Donnerstag, 19. Mai 2011, 09:25

RE: Kupplung schlecht dosierbar

Ich würde das System erstmal versuchen zu entlüften und mal zu sehen, ob es besser wird, bzw. welcher Zylinder defekt sein könnte.

Meine Kupplung kommt auch sofort, wenn ich den Druck vom Pedal nehme.
Ist das denn so schlimm? Wenn die Kupplung nen ordentlichen Kraftschluss kriegt, ist sie doch noch in Ordnung, oder nicht?

Das was der Hein sagt, klingt zwar richtig, aber ich fände es dann trotzdem komisch, dass der wagen selbst auskuppelt.


EAT MY FEINSTAUB!!


Für den 200D brauchst du keine Stoppuhr, sondern einen Kalender...

jonathan

Fortgeschrittener

  • »jonathan« ist männlich
  • »jonathan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 261

Registrierungsdatum: 29. Juli 2010

Wohnort: Ostfriesland

Typ: Mercedes 260 E

Baujahr: 1991

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 19. Mai 2011, 10:31

Zitat

Original von Xoor
Wenn die Kupplung erst auf den letzten mm trennt, dann ist die verschlissen, Du brauchst eine neue.

Oh je-was kostet das wohl nun schon wieder....ich muss die Tage auch nen neuen Kat haben-das kostet schon mal so bummelich 1300 Euro, da mir alle von den Einschweiss-Kats abraten(angeblich kriegt man die ganze Geschichte nicht mehr dröhnfrei hin.....
So langsam vergolde ich meinen Dicken!!!
jonathan
Nur plüschiger, blauer Velours ist das einzig gerade ;)

  • »Hein_nieH« ist männlich

Beiträge: 662

Registrierungsdatum: 11. August 2008

Wohnort: irgendwo in Mecklenburg und Hamburg

Typ: W124 E200

Baujahr: 1994

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 19. Mai 2011, 12:04

Kupplung wechseln - Kosten

Hallo Johnatan

Das wechseln der Kupplung ist nicht gang billig.
Ich mach mal eine grobe Kostenaufstellung:

Kupplung bei Taxiteile: ca 250 Euro
Werkstatt benötigt ca 2,5 h

Werkstattstundensatz: freie Werkstatt: 70 €/Stunde
also ca 170 € Arbeitsleistung

Also: 420 Euronen

Wenn du dich traust mach es selber: Du brauchst aber einen Helfer und das nötige Werkzeug,
da der Einbau eine Menge Fummelarbeit ist.

Oder mach es in einer Selbsthilfewerkstatt.
Das Lösen der Schrauben usw. machst du selber und für den Einbau
muss dir jemand von der Selbsthilfewerkstatt helfen.

Kleiner Trost: Kupplung hält dann auch ein paar Jahre.....

Gruss Hein_nieH
Ich mag den Golf - weil er sich so leicht überholen läßt

jonathan

Fortgeschrittener

  • »jonathan« ist männlich
  • »jonathan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 261

Registrierungsdatum: 29. Juli 2010

Wohnort: Ostfriesland

Typ: Mercedes 260 E

Baujahr: 1991

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 19. Mai 2011, 13:34

So langsam gewinne ich den Eindruck, daß die Kupplung soo weit runter laut euren beschreibungen wohl doch nicht ist, denn ich habe heute vormittag mal einen kleinen Test gemacht: Wenn ich im 5.Gang unter Last gaanz langsam die Kupplung niedertrete, geginnt diese bei ca. 1/3 Pedalweg an zu trennen, d.h., der Drehzahlmesser geht hoch. Beim Anfahren muss ich die Kupplung auch-jetzt von unten gesehen-auch ca. 1/4 bis 1/3 Pedalweg kommen lassen, und sie beginnt zu fassen. ABER: Wenn das erste Fassen beginnt, und ich meinen Fuss nicht mehr bewege, kuppelt die Kupplung vollkommen selbsttätig bis zum 100% Grip ein-das ist es , was mir nicht in den Kopp will...
jonathan
Nur plüschiger, blauer Velours ist das einzig gerade ;)

jonathan

Fortgeschrittener

  • »jonathan« ist männlich
  • »jonathan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 261

Registrierungsdatum: 29. Juli 2010

Wohnort: Ostfriesland

Typ: Mercedes 260 E

Baujahr: 1991

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 19. Mai 2011, 13:40

Übrigens: Dieser etwas ältere thread über einen Audi A 6 trifft mein Problem auch.... Wenn ich mal so richtig durchbeschleunigen muss(oder will :D), fällt dies Problem nicht auf-auch nicht bei sehr heißem Motor nach Autobahnfahrt. Tritt-wie hier bei Audi-nur bei schonender Fahrweise nervtötend auf
jonathan
Nur plüschiger, blauer Velours ist das einzig gerade ;)

adi

Profi

Beiträge: 1 653

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2006

Wohnort: wien

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 19. Mai 2011, 14:43

Zitat

Original von jonathan
So langsam gewinne ich den Eindruck, daß die Kupplung soo weit runter laut euren beschreibungen wohl doch nicht ist, denn ich habe heute vormittag mal einen kleinen Test gemacht: Wenn ich im 5.Gang unter Last gaanz langsam die Kupplung niedertrete, geginnt diese bei ca. 1/3 Pedalweg an zu trennen, d.h., der Drehzahlmesser geht hoch. Beim Anfahren muss ich die Kupplung auch-jetzt von unten gesehen-auch ca. 1/4 bis 1/3 Pedalweg kommen lassen, und sie beginnt zu fassen. ABER: Wenn das erste Fassen beginnt, und ich meinen Fuss nicht mehr bewege, kuppelt die Kupplung vollkommen selbsttätig bis zum 100% Grip ein-das ist es , was mir nicht in den Kopp will...
jonathan


Hello !

Da sind in einem Zylinder die Dichtungen am Ende. Da wird durch den Druck des Sternes die Flüssigkeit durch die Manschette zurückgedrückt.

Alles andere ist Quatsch. Wäre die Kupplung runter oder der Druckstern, dann würde nicht eingekuppelt sondern die Kupplung würde rutschen.

Gruß adi

E320C

Fortgeschrittener

  • »E320C« ist männlich

Beiträge: 216

Registrierungsdatum: 31. August 2010

Wohnort: Nähe Hannover

Typ: W210, R129, W126, W124

Baujahr: 98, 99, 85, 92

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 19. Mai 2011, 16:09

Moin Moin,

klingt für mich auch nach Kupplungsnehmer- oder -geberzylinder.

Wenn man sich dann schon dran macht (außer es wurde schon einmal einer davon gewechselt) macht es eigentlich Sinn gleich beide zu wechseln....

Ist je nach Fahrzeug zwar eine echt fummelige Arbeit, aber machbar....

Wünsche viel Erfolg
Michael

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »E320C« (19. Mai 2011, 16:10)


11

Donnerstag, 19. Mai 2011, 20:45

Wie schon vorhin geschrieben denk ich das auch. Nehmerzylinder hab ich noch nen neuen da, vielleicht wechsel ich en auch mal, bei mir kommt die Kupplung auch schon sofort. Kosten bei TE beide 60€ innkl. Bremsflüssigkeit glaub ich.

Ist etwas fummelarbeit, aber sehr gut selber machbar.
Beide Zylinder wechseln, entlüften und dann gucken, obs besser ist. wenns nichts verbessert hat, haste halt erstmal nur 60 Euro und zwei, drei Stunden Arbeit in den sand gesetzt, statt gleich ne neue Kupplung reinzuhauen.

LG, Timmey

edit:
Ärger das Kupplungssystem mal etwas.Ich hatte mal nen kaputten geberzylinder. wenn das Pedal runterfällt, wenn du ganz langsam das pedal durchtrittst, ist der definitiv fritte.


EAT MY FEINSTAUB!!


Für den 200D brauchst du keine Stoppuhr, sondern einen Kalender...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Timmey200« (19. Mai 2011, 20:50)


jonathan

Fortgeschrittener

  • »jonathan« ist männlich
  • »jonathan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 261

Registrierungsdatum: 29. Juli 2010

Wohnort: Ostfriesland

Typ: Mercedes 260 E

Baujahr: 1991

  • Nachricht senden

12

Freitag, 20. Mai 2011, 00:39

na, dann werde ich mal, wenn kommende Woche der Kat gewechselt wird, auch gleich mal den Nehmerzylinder tauschen lassen und hoffen, daß es dann besser geworden ist. Werde berichten.
jonathan
Nur plüschiger, blauer Velours ist das einzig gerade ;)

13

Freitag, 20. Mai 2011, 09:42

Lass doch gleich beide wechseln, Geberzylinder passt auf deine Beschreibungwie ich finde eher.
Gibt im Etzold eine Störungsdiagnose der Kupplungsbetätigung, kann ich dir gern mal schreiben.

Ich hab bei mir nur den wechseln müssen damals. da konnte ich keine 10 s. an der Ampel mit eingelegtem Gang stehen bleiben, ohne, dass die Kupplung zu ging. Nach wechsel des Gebers war alles wieder in Ordnung.

Außerdem haste dann nicht die doppelte arbeit, wenn ders doch nicht war. Musst ja jedes mal das System entlüften lassen. Du lässt ja schrauben, wie es aussieht.
LG, Timmey


EAT MY FEINSTAUB!!


Für den 200D brauchst du keine Stoppuhr, sondern einen Kalender...

E320C

Fortgeschrittener

  • »E320C« ist männlich

Beiträge: 216

Registrierungsdatum: 31. August 2010

Wohnort: Nähe Hannover

Typ: W210, R129, W126, W124

Baujahr: 98, 99, 85, 92

  • Nachricht senden

14

Freitag, 20. Mai 2011, 10:59

Moin,

bi meiner C-KLasse war damals auch nur der getriebeseitige definitiv defekt, hab dann aber gleich den anderen mit getauscht...und siehe da... da lief der Siff auch schon raus.... war also höchste Zeit...

Insofern....einmal die Arbeit haben und gut ists...

Micha

15

Samstag, 28. Mai 2011, 14:02

RE: Kupplung schlecht dosierbar

Wie siehts aus, jonathan? :)


EAT MY FEINSTAUB!!


Für den 200D brauchst du keine Stoppuhr, sondern einen Kalender...

jonathan

Fortgeschrittener

  • »jonathan« ist männlich
  • »jonathan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 261

Registrierungsdatum: 29. Juli 2010

Wohnort: Ostfriesland

Typ: Mercedes 260 E

Baujahr: 1991

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 31. Mai 2011, 10:32

Wagen ist gerade in der Werkstatt-hole ich wohl heute oder morgen ab. Aber: An die Kupplungsbetätigung wollen die nicht heran....( die sind mehr auf Unfallschäden, Räder, Reifen und Auspuffanlagen spezialisiert) Muss ich mir wohl ´ne andere Werkstatt für suchen
jonathan
Nur plüschiger, blauer Velours ist das einzig gerade ;)

17

Dienstag, 31. Mai 2011, 14:32

Also lässte ne neue Kupplung reinbauen, oder wie?

Mann, mann. Da frag ich mich, was einfacher ist?
BBetätigung wechseln und entlüften oder ne ganze Kupplung..:)

LG, Tim


EAT MY FEINSTAUB!!


Für den 200D brauchst du keine Stoppuhr, sondern einen Kalender...

adi

Profi

Beiträge: 1 653

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2006

Wohnort: wien

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 31. Mai 2011, 15:53

Zitat

Original von jonathan
Wagen ist gerade in der Werkstatt-hole ich wohl heute oder morgen ab. Aber: An die Kupplungsbetätigung wollen die nicht heran....( die sind mehr auf Unfallschäden, Räder, Reifen und Auspuffanlagen spezialisiert) Muss ich mir wohl ´ne andere Werkstatt für suchen
jonathan


Hello !

Sag was ist denn das für eine Werkstätte? Befassen die sich mit "Match Box Cars?"

Die Anleitung zum Entlüften hast aus dem Board. Wenn Du noch einen Freund hast der sich etwas mit Mechanik auskennt, dann mache das doch selbst.

Was willst den dafür Kohle ausgeben, wenn die schon damit überfordert sind und dann willst mit dem Auto auf die Strasse?

gruß adi

jonathan

Fortgeschrittener

  • »jonathan« ist männlich
  • »jonathan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 261

Registrierungsdatum: 29. Juli 2010

Wohnort: Ostfriesland

Typ: Mercedes 260 E

Baujahr: 1991

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 31. Mai 2011, 16:31

Zitat

Original von Timmey200
Also lässte ne neue Kupplung reinbauen, oder wie?

Mann, mann. Da frag ich mich, was einfacher ist?
BBetätigung wechseln und entlüften oder ne ganze Kupplung..:)

LG, Tim

Nein-er bekommt momentan "nur" eine neue Katalysator-Anlage(2 Vor- einen Hauptkat), die Feststellbremse wird nachgestellt und dann soll er noch der TÜV gemacht werden. Die Sache mit der Kupplung gucke ich mir noch ein paar Tage an.....
jonathan
Nur plüschiger, blauer Velours ist das einzig gerade ;)

Social Bookmarks

Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?