Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: W124-Board.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Cruising

Fortgeschrittener

  • »Cruising« ist männlich
  • »Cruising« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 277

Registrierungsdatum: 3. Februar 2011

Wohnort: Kamp-Lintfort

Typ: 230 E LPG Automat Limo

Baujahr: 1987

Baujahr: 25.08 87

  • Nachricht senden

81

Donnerstag, 8. September 2011, 02:19

Lpg

Hab nun die ersten 5000 km runter mit LPG und alles ist gut.Die Venturie funzt einwandfrei,und bringt mich auf einen Verbrauch der zwischen 11 und 12 Liter Gas liegt. Macht bei einem Literpreis von 0,64 Euro ....7,60 Euros auf 100 KM. Da mein LPG Passat auch noch genutzt wird ist meine Km Laufleistung noch ziemlich gering,der Unterschied im Fahrgefühl der beiden Fahrzeuge,allerdings enorm!! Irgentwie eine gute Mischung. Ich freue mich immer wieder auf den 124 er.......
Gruss Dirk.



============================================Suche noch einen günstigen Wohnwagen,und Transportanhänger!!

sternenwind

Gesperrt

  • »sternenwind« wurde gesperrt

Beiträge: 2 788

Registrierungsdatum: 14. Juli 2010

  • Nachricht senden

82

Donnerstag, 8. September 2011, 21:15

RE: Lpg

So was höre ich gerne. Bin genauso zufrieden mit Gas seit über 30'000 km.

Nur wo tankst Du für 0,64 €. Bei uns im Raum DO/Unna ist 0,76 € und im Raum Magdeburg 0,72 bis 0,78 € und im Raum Gotha ca. 0,80 €. Stand letzte Woche.

In DO-Sölde kann ich für 0,66 € tanken, aber die Gasqualität ist bescheiden, was zur Folge hat, dass ich erheblich mehr Gas verbrauche, so dass 100 gefahrene km effektiv teurer sind als mit 0,76 € bei Star in Unna.

Billig ist nicht immer gut, abner das Thema im Zusammennhang mit Gas hatten wir hier schon.

Ich wünsche Dir weiterhin beste Zufriedenheit beim Fahren auf Gas und ein nettes Grinsen beim tanken.

Gruss
Sternenwind

Cruising

Fortgeschrittener

  • »Cruising« ist männlich
  • »Cruising« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 277

Registrierungsdatum: 3. Februar 2011

Wohnort: Kamp-Lintfort

Typ: 230 E LPG Automat Limo

Baujahr: 1987

Baujahr: 25.08 87

  • Nachricht senden

83

Freitag, 9. September 2011, 00:05

Lpg

Ich tanke in Alpen,das liegt bei Kamp-Lintfort. Bin von der Qualität her gegenüber anderen Tankstellen ( Hülsemann/Krefeld 0,77 ) sehr zufrieden,kein feststellbarer Unterschied,hatte mich selbst gewundert!

Versuche auch den Tank so oft es geht ganz leer zu fahren,und führe Buch über die Tankerei.

Das Grinsen beim Tanken sieht leider eh keiner,die Tankstation liegt sehr ländlich.... :-)
Gruss Dirk.



============================================Suche noch einen günstigen Wohnwagen,und Transportanhänger!!

Cruising

Fortgeschrittener

  • »Cruising« ist männlich
  • »Cruising« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 277

Registrierungsdatum: 3. Februar 2011

Wohnort: Kamp-Lintfort

Typ: 230 E LPG Automat Limo

Baujahr: 1987

Baujahr: 25.08 87

  • Nachricht senden

84

Dienstag, 16. September 2014, 23:55

Hallo Gasfahrer,oder die die es werden wollen !

In der Zwischenzeit sind nun ( laut W 124 Board Anzeige) 1103 Tage vergangen,und die Venturie Anlage in meinem 230 er arbeitet noch immer wie am ersten Tage !! Gefahrende Kilometer seit dem Einbau der Anlage 60000 und der Verbrauch liegt so zwischen 10 und 12 Liter LPG als Cirka Angabe, da beim befüllen des Tankes auch die Aussentemperatur ein Wörtchen mitzureden hat... Getankt habe ich 80% an derselben Tankstelle.Da die Tankstellen natürlich mit unterschiedlichen Pumpen,und Druckreglern arbeiten,ist dieses die beste Möglichkeit einen CA .Gasverbrauch errechnen zu können.Da die Tankstelle den Tankvorgang selbstständig beendet,sind leider keine genaueren Werte zu berechnen.

Der 230 er Motor hat den Gasbetrieb ( LPG UMBAU ) anstandslos akzeptiert,und ohne Schaden weiterhin seinen Dienst verrichtet.
Ich benutze das Fahrzeug allerdings auch nicht als Rennwagen,Maximale Drehzahl hat er nie gesehen !!! Ich fahre ihn lediglich .
Arbeiten muss er allerdings trotzdem,ab und zu ..mal mit dem Boot,oder dem Wohnwagen unterwegs zu sein,gehört genauso zu seinen Aufgaben wie jeden Tag zuverlässig anspringen. Vorsichtig warmfahren,und erst nach erreichen der Betriebstemperatur die Leistung abverlangen,dann klappts auch mit der LPG Umrüstung jenseits der 200000 KM !! Ein E Lüfter ( manuell zuschaltbar per extra Schalter) für längere "Rangierarbeiten" oder "im Stau stehen mit Anhänger bei 35 Grad ) ist dringenst zu empfehlen,da LPG betriebende Motoren einfach eine höhere Betriebstemperatur erreichen . Dieses sind meine Erfahrungen mit LPG beim 230 er W124 ,die allerdings auch auf unseren Passat 1,8 35i Bj. 96 zutreffen ( bei gleicher Behandlung ) der mit 230000 km umgerüstet wurde, und nun 3500000Km gelaufen hat.
Gruss Dirk.



============================================Suche noch einen günstigen Wohnwagen,und Transportanhänger!!

Beiträge: 980

Registrierungsdatum: 9. August 2007

  • Nachricht senden

85

Mittwoch, 17. September 2014, 09:10

Hallo,

die wirklich beste Möglichkeit, den Verbrauch zu messen, ist , alle Werte zu addieren und nicht jede Tankfüllung für sich zu errechnen. Dann ist es piepegal, ob mal mehr oder weniger getankt wurde oder an welche Zapfsäule man fährt.

Wegen deiner erhöhten Temperatur würde ich mal nach dem Fehler suchen, hat der 230 einen Vicsolüfter? Richtig eingestellt, erreichen LPG betriebene Motoren keine höhere Betriebstemperatur, mir fällt dafür auch kein Grund ein und es entspricht nicht meinen Erfahrungen sowie der aller anderen Fahrzeuge von Bekannten, die auf LPG unterwegs sind.

Dann aber mal Glückwunsch zum Verbrauch, sowas genehmigen sich andere 230 im Benzinbetrieb (und natürlich zum VW mit seinen 3,5 Mio km auf der Uhr) ;)

Gruß

Andreas

sternenwind

Gesperrt

  • »sternenwind« wurde gesperrt

Beiträge: 2 788

Registrierungsdatum: 14. Juli 2010

  • Nachricht senden

86

Mittwoch, 17. September 2014, 13:41

Richtig eingestellt, erreichen LPG betriebene Motoren keine höhere Betriebstemperatur, mir fällt dafür auch kein Grund ein und es entspricht nicht meinen Erfahrungen sowie der aller anderen Fahrzeuge von Bekannten, die auf LPG unterwegs sind.


Mein M104 wird auf Gasbetrieb auch nicht wärmer und ich fordere die Leistung ab, erst letzte Freitag Nacht von Amsterdam nach Dortmund ab Grenze und dann auf der A2 durchgängig 200 bis 220 km/h.

Anlage ist jetzt über 60'000 km drin, Prins VSI, einmal bisher den grossen und kleinen Filter selber gewechselt und öfters die Injectoren gereinigt.

Ich möchte Autogas nicht mehr missen! Verbrauch bei meinem E280 zwischen 11 bis 18 Liter Autogas alles drin, 18 Liter, wenn ich den Hahn voll aufdrehe. Im Schnitt 14 Liter Verbrauch, aber liegt an meiner flotten Fahrweise.

Selbstverständlich ist, dass man den Wagen erst warm fährt, ich fahre bis dahin nie über 2'000 U/min. Aber dies mache ich nicht wg. Autogas, sondern grundsätzlich !!!

Gruss
Markus

Cruising

Fortgeschrittener

  • »Cruising« ist männlich
  • »Cruising« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 277

Registrierungsdatum: 3. Februar 2011

Wohnort: Kamp-Lintfort

Typ: 230 E LPG Automat Limo

Baujahr: 1987

Baujahr: 25.08 87

  • Nachricht senden

87

Mittwoch, 17. September 2014, 21:00

AndreasHannover - 350000 km sollte es werden ,dort war eine 0 zu viel !!

Visco Lüfter hat er funzt auch. Er kann bei leerlaufdrehzahl jedoch nichts runterkühlen. Beim Fahr betrieb ist alles im grünen Bereich
Habe andere Anforderungen an das Fahrzeug, rangieren mit Anhänger auf dem Campingplatz ,weite Strecken im Schrittempo u.s.w. ähnlich wie STAU auf der Autobahn. Da ist der zusätzliche E-Lüfter schon von nöten.
Zum runterkühlen benötigt der Visco also mindestens 1200 u/min ,und die hat er mit Automatic bei Schrittgeschwindigkeit nicht.
Gruss Dirk.



============================================Suche noch einen günstigen Wohnwagen,und Transportanhänger!!

sternenwind

Gesperrt

  • »sternenwind« wurde gesperrt

Beiträge: 2 788

Registrierungsdatum: 14. Juli 2010

  • Nachricht senden

88

Mittwoch, 17. September 2014, 21:33

selbst im Stau braucht meiner keinen zusätzlichen E-Lüfter ?(

Beiträge: 980

Registrierungsdatum: 9. August 2007

  • Nachricht senden

89

Donnerstag, 18. September 2014, 09:41

Hallo,

Da ist der zusätzliche E-Lüfter schon von nöten.


Das hat aber nichts mit dem LPG Betrieb zu tun, oder? Ich bleibe so penetrant, weil dem LPG Betrieb immer wieder die gleichen Schauergeschichten angedichtet werden wie heissere Verbrennung usw.

Gruß

Andreas

Hartmut-HB

Fortgeschrittener

  • »Hartmut-HB« ist männlich

Beiträge: 468

Registrierungsdatum: 9. Januar 2008

Wohnort: D

Typ: 230TE , 3/92

Baujahr: 1992

  • Nachricht senden

90

Montag, 1. Februar 2016, 14:00

Seit wann hat ein 230er einen Viscolüfter ? Mein 230TE 3/92 hat zumindest keinen.

weiter nix.


Mfg Hartmut aus HB

91

Montag, 1. Februar 2016, 18:14

Was ist denn das sonst, was da vorne im Luftleitgehäuse am Kühler steckt und via Viskokupplung vom Keilrippenriemen angetrieben wird?

92

Montag, 1. Februar 2016, 18:55

Ein Magnetkupplungsgesteuerter Lüfter ;)


mit Tapatalk

93

Mittwoch, 3. Februar 2016, 18:50

Ups, Visco war ja am M111... :whistling:

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks

Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?