Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: W124-Board.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

f1delity

Fortgeschrittener

  • »f1delity« ist männlich

Beiträge: 335

Registrierungsdatum: 9. September 2010

Wohnort: NRW ~ Osnabrück

Typ: 500 SEC

Baujahr: 1985

Baujahr: 06.08.1985

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

21

Montag, 7. Februar 2011, 11:46

RE: Gas

Der Zylindertank käme zwischen die engeren Teile unter dem Verbandskasten, da kommt man auch noch an das Reserverad, nur ob ich mir ernsthaft ein 10 Jahre altes Rad dranmachen ist fraglich, zumindest passt das beim 90L Tank, ob es netto oder brutto war ist mir entfallen, wie das bei größeren Tanks ist kann ich nicht sagen, schätze aber, dass man dort trotzdem dran kommt.

Schließlich kann man ja auch noch Getränkekisten davorstellen.
Sin lies only in hurting other people unnecessarily.
All other sins are invented nonsense.
Hurting yourself is not a sin - just stupid.

QP230CE

Profi

  • »QP230CE« ist männlich

Beiträge: 762

Registrierungsdatum: 12. September 2006

Wohnort: Süd-Hessen

Typ: Lorinser w124 230 ce

Baujahr: 89

  • Nachricht senden

22

Montag, 7. Februar 2011, 12:56

bei mir ist ein 70l tank eingebaut sind 56 l netto.

das reicht für 470-500 km 230ce venturi.
neue lambdasonder rein und schauen das der dicht ist und die zündung einwandfrei funktioniert.ke-stop ist da pflicht.

ich würd nen 220ér kaufen und ne sequenzielle rein machen.zb. kme diego mit einem guten rail.

gruß
qp

"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" Walter Röhrl.

W124 COUPE

MB124

Fortgeschrittener

  • »MB124« ist männlich

Beiträge: 431

Registrierungsdatum: 27. November 2007

Wohnort: Hansestadt Hamburg

Typ: V70 P26

Baujahr: 2002

  • Nachricht senden

23

Montag, 7. Februar 2011, 13:25

Reserverad

Hallo.

Das Thema Reserverad wird, finde ich, sehr vernachlässigt und sollte (vieleicht in einem eigenen Thread) eigens diskutiert werden.
Denn wenn ich auf der Autobahn bei Tempi höher als 120km/h einen Reifenschaden habe, kann ich davon ausgehen, dass der Reifen fast "verfleischt". Dann hilft ein Dichtmittel nicht mehr.
Aus dem Grund hatte ich bei meinem 190er damals immer ein Reserverad im Kofferraum liegen wenn ich meine bekannte 800km-Strecke auf der Autobahn abgespult habe.
Wie ist das mit dem Notrad, welches es eine Zeit lang gab, welches ganz schmal war? Gab es die beim W124er auch? Zumindest könnte man das mitführen.

Gruß,
MB124

Beiträge: 980

Registrierungsdatum: 9. August 2007

  • Nachricht senden

24

Montag, 7. Februar 2011, 13:37

RE: Gas

Hallo,

Zitat

Original von Cruising
Sitzt das Reserversd so weit Richtung Hinterachse das es mit Zylindertank gar nicht ,oder nur schwer rauszunehmen ist????????


Gar nicht.

Zitat

Original von f1delity
Der Zylindertank käme zwischen die engeren Teile unter dem Verbandskasten, da kommt man auch noch an das Reserverad


Und womit befestigst du dann den Tank woran? Kabelstrapse an den Fondkopfstützen wird vermutlich nicht sooooo gut halten wie die erforderliche Winkeleisenkonstruktion, die im Kofferraumboden angeschweisst werden müsste.

Nun ist aber Schluss mit lustig, sonst glaubt das noch jemand. Man könnte ja auch gleich auf die Schnapsidee kommen, einen möglichst grossen 4-Lochtank oder auch einen 0-Grad Radmuldentank zu nehmen, dort den Tankstopp zu entfernen und dann brutto gleich netto tanken. Da wäre zwar jede Diskussion über Reichweite überflüssig, aber ganz doll streng verboten. Weil gefährlich, wenn man im Sommer randvoll tankt und das Auto dann abstellt. Wenn man allerdings gleich weiter fahren würde, oder eben nicht randvoll tankt... naja, natürlich reine Gedankenspiele, sowas.

Gruß

Andreas

f1delity

Fortgeschrittener

  • »f1delity« ist männlich

Beiträge: 335

Registrierungsdatum: 9. September 2010

Wohnort: NRW ~ Osnabrück

Typ: 500 SEC

Baujahr: 1985

Baujahr: 06.08.1985

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

25

Montag, 7. Februar 2011, 15:44

RE: Gas

Also werden Zylndertanks in der Ersatzradmulde befestigt oder wie meinst du das?
Sin lies only in hurting other people unnecessarily.
All other sins are invented nonsense.
Hurting yourself is not a sin - just stupid.

Beiträge: 980

Registrierungsdatum: 9. August 2007

  • Nachricht senden

26

Montag, 7. Februar 2011, 16:42

RE: Gas

Hallo,

ein Zylindertank wird mit Stahlbänder auf einen Eisenrahmen gezogen. Dieser Rahmen muss mechanisch sehr fest mit der Karosserie verbunden sein, damit im Falle eines Unfalles der Eisenklotz nicht zum todbringenden Geschoß wird. Dazu wird er typischerweise am Rahmen verschraubt bzw verschweisst.

Auch ein Radmuldentank wird nicht locker in die Mulde gelegt, sondern mehrfach äußerst solide mit der Karosserie verschraubt.

Gruß

Andreas

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »AndreasHannover« (7. Februar 2011, 16:43)


Cruising

Fortgeschrittener

  • »Cruising« ist männlich
  • »Cruising« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 277

Registrierungsdatum: 3. Februar 2011

Wohnort: Kamp-Lintfort

Typ: 230 E LPG Automat Limo

Baujahr: 1987

Baujahr: 25.08 87

  • Nachricht senden

27

Montag, 7. Februar 2011, 23:01

Gas

Also komme ich trotz Zylindertank an mein in der Reserveradmulde schlummernders Reserverad,wenn ich das hier richtig verstanden habe!!?? Gruss Dirk.
Gruss Dirk.



============================================Suche noch einen günstigen Wohnwagen,und Transportanhänger!!

Cruising

Fortgeschrittener

  • »Cruising« ist männlich
  • »Cruising« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 277

Registrierungsdatum: 3. Februar 2011

Wohnort: Kamp-Lintfort

Typ: 230 E LPG Automat Limo

Baujahr: 1987

Baujahr: 25.08 87

  • Nachricht senden

28

Montag, 7. Februar 2011, 23:04

Gas

...ist schon verwirrend,,,der eine sagt passt,,,der andere sagt passt nicht,,, Gruss Dirk. ?( ?( ?(
Gruss Dirk.



============================================Suche noch einen günstigen Wohnwagen,und Transportanhänger!!

sternenwind

Gesperrt

  • »sternenwind« wurde gesperrt

Beiträge: 2 788

Registrierungsdatum: 14. Juli 2010

  • Nachricht senden

29

Montag, 7. Februar 2011, 23:47

RE: Gas

Denkt doch einfach mal logisch nach. Von der Breite ragt der Zylindertank mit Sicherheit eindeutig in den Bereich der Radmulde, insbesondere bei einem 90 Liter-Benzintank. Da wird man folglich kein Ersatzrad mehr vernünftig aus dem nicht verbauten Rest der Radmulde heraus bekommen.

Guckt Euch doch einfach mal den 124er-Limo/Coupe-Kofferraum an, nehm die Verkleidung raus und dann seht Ihr was nicht geht.

Gruss
Sternenwind


PS: Dann würde ich lieber einen Zylindertank und einen Radmuldentank nehmen, das geht technisch ja auch, aber sind wir hier auf den unendlichen Weiten kanadischer Highways und Naturpisten oder in Australien auf dem Land?

Gibt es überhaupt in den USA/Kanada und Australien Autogas? Ich habe mir noch nie darüber Gedanken gemacht.

Beiträge: 980

Registrierungsdatum: 9. August 2007

  • Nachricht senden

30

Dienstag, 8. Februar 2011, 08:55

RE: Gas

Hallo,

Zitat

Original von Cruising
...ist schon verwirrend,,,der eine sagt passt,,,der andere sagt passt nicht,,,


Oh, das kann ich erklären: Der eine denkt, dass es passen könnte, der andere weiss, dass es nicht funktioniert.

Gruß

Andreas

Cruising

Fortgeschrittener

  • »Cruising« ist männlich
  • »Cruising« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 277

Registrierungsdatum: 3. Februar 2011

Wohnort: Kamp-Lintfort

Typ: 230 E LPG Automat Limo

Baujahr: 1987

Baujahr: 25.08 87

  • Nachricht senden

31

Dienstag, 8. Februar 2011, 13:46

RE: Gas

Zitat

Original von sternenwind
Denkt doch einfach mal logisch nach. Von der Breite ragt der Zylindertank mit Sicherheit eindeutig in den Bereich der Radmulde, insbesondere bei einem 90 Liter-Benzintank. Da wird man folglich kein Ersatzrad mehr vernünftig aus dem nicht verbauten Rest der Radmulde heraus bekommen.

Guckt Euch doch einfach mal den 124er-Limo/Coupe-Kofferraum an, nehm die Verkleidung raus und dann seht Ihr was nicht geht! Wurd ich ja machen....hab nur noch keinen. Gruss Dirk.
Gruss Dirk.



============================================Suche noch einen günstigen Wohnwagen,und Transportanhänger!!

Cruising

Fortgeschrittener

  • »Cruising« ist männlich
  • »Cruising« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 277

Registrierungsdatum: 3. Februar 2011

Wohnort: Kamp-Lintfort

Typ: 230 E LPG Automat Limo

Baujahr: 1987

Baujahr: 25.08 87

  • Nachricht senden

32

Dienstag, 8. Februar 2011, 13:51

Gas

Ups...Das Zitat hat nicht gang funktioniert. Meinte Sternenwind : Würd ja gerne selber nachschauen,habe nur noch keinen! Ausserdem wäre mir egal ob ich das Reserverad nun vernünftig,oder nur mit mühe rausbekommen würde,hauptsache es ging im Notfall überhaupt! So grosse Ansprüche habe ich ja gar nicht! Gruss Dirk.
Gruss Dirk.



============================================Suche noch einen günstigen Wohnwagen,und Transportanhänger!!

sternenwind

Gesperrt

  • »sternenwind« wurde gesperrt

Beiträge: 2 788

Registrierungsdatum: 14. Juli 2010

  • Nachricht senden

33

Dienstag, 8. Februar 2011, 14:32

RE: Gas

na stehen doch überall 124er in der Gegend herum :D

Guckst halt mal in so einen Kofferraum rein.

Gruss

Sternenwind

QP230CE

Profi

  • »QP230CE« ist männlich

Beiträge: 762

Registrierungsdatum: 12. September 2006

Wohnort: Süd-Hessen

Typ: Lorinser w124 230 ce

Baujahr: 89

  • Nachricht senden

34

Dienstag, 8. Februar 2011, 14:44

hab in den letzten 30 jahren 2 mal den ersatzreifen gebraucht.und das durch eigene schuld.

beim t ist ein zylindertank nix.kannste die sitzbank nicht mehr um legen.
und im coupe oder so verlierst du viel platz.

70 liter tank rein und mit styrodur den boden auslegen,teppich drauf und man hat einen vollwertigen kofferraum.

"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" Walter Röhrl.

W124 COUPE

sternenwind

Gesperrt

  • »sternenwind« wurde gesperrt

Beiträge: 2 788

Registrierungsdatum: 14. Juli 2010

  • Nachricht senden

35

Dienstag, 8. Februar 2011, 14:56

Zitat

Original von QP230CE
70 liter tank rein und mit styrodur den boden auslegen,teppich drauf und man hat einen vollwertigen kofferraum.


Ja sag ich doch auch die ganze Zeit.

Ich habe zwei Styrodur-Platten so geschnitten, dass sie um den Tank herum laufen und eine dritte deckt oben auf die gesamte Kofferaumfläche inkl. des Tanks ab und gut ist.

Jemand Mercedes-unwissendes wird auf den ersten Blick bei mir gar nicht bemerken, dass der Kofferaumboden nun erhöht ist, geschweige, dass da ein Gastank drunter ist.

Also in 24 Jahren hatte ich zwei Reifenpannen, wobei einmal habe ich mir den Nagel direkt vor der Haustür bei Freunden reingefahren, aber es erst 15 km später bemerkt, die Freunde habens noch gesehen, aber Handy gabs da noch nicht.

Und das zweite Mal in einer VAG-Werkstatt in der Halle, die haben es aber abgestritten, lagen nur komischerweise mehrere Nägel auf dem Hallenboden herum. :rant:

Achso, ich weiss jetzt schon nimmer mehr habe ich eine Motorempfehlung abgegeben? Durch die Gastankdudelei bin ich jetzt nicht mehr im Bilde.

also ich würde einen M111, also einen 220iger anpeilen, weil da halt eine vollsequentielle Gasanlage verbaubar ist.

Gruss
Sternenwind

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »sternenwind« (8. Februar 2011, 14:59)


Cruising

Fortgeschrittener

  • »Cruising« ist männlich
  • »Cruising« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 277

Registrierungsdatum: 3. Februar 2011

Wohnort: Kamp-Lintfort

Typ: 230 E LPG Automat Limo

Baujahr: 1987

Baujahr: 25.08 87

  • Nachricht senden

36

Dienstag, 8. Februar 2011, 17:06

Gas

Sequentielle Gasanlage soll ja wie mann hört weniger Gas verbrauchen. Die Frage wäre dann nur wie lange man Fahren müsste um den Mehrpreis in der Anschaffung,gegenüber einer Ventury wieder raus zu bekommen. Als ich den Passat vor 5 Jahren beim Umrüster hatte,sprach er von ca.2 Liter Mehrverbrauch gegenüber der Ventury. Kann man das beim 124 er genauso benennen? Gruss Dirk.
Gruss Dirk.



============================================Suche noch einen günstigen Wohnwagen,und Transportanhänger!!

BO125

Fortgeschrittener

  • »BO125« ist männlich

Beiträge: 484

Registrierungsdatum: 1. Juli 2008

Wohnort: Koblenz

Typ: W210 E320 PRINS-GAS + W124 230TE

Baujahr: 1998, 1992

  • Nachricht senden

37

Dienstag, 8. Februar 2011, 17:52

oh je...

da musste laaaaaaaaange für fahren, Gründe für Venturi, günstig und gut. Dann muss aber auch alles mit dem Motor ok sein, sprich Zündverteilerfinger+Läuer neu, Kerzen neu, manche sagen auch Kabel neu, aber dass muss nicht sein... Verbrauch etwas höher als bei sequenziell und der spürbare Leistungsverlust, der bei der sequenziellen nicht so hoch ausfällt und sequenziell haste eben erheblich höhere einbaukosten, aber die Anlage läuft nen Tacken besser, es gibt weniger Probleme (meistens). Hatte auch 30tkm ne Venturi und war voll zufrieden. Im 102er und 103er Motor laufen die eigentlich auch gut ;) Da du ja nicht der Leistungsjunkie bist und sowieso schon Venturi gefahren bist, würde ich dir die auch wieder empfehlen ;)
Gruß Nico

Jetzt mit 230TE unterwegs 8)

QP230CE

Profi

  • »QP230CE« ist männlich

Beiträge: 762

Registrierungsdatum: 12. September 2006

Wohnort: Süd-Hessen

Typ: Lorinser w124 230 ce

Baujahr: 89

  • Nachricht senden

38

Dienstag, 8. Februar 2011, 18:15

es ist aber schon geil wenn man voll tankt und nur 30 öcken bezahlen muss..... und dein gegenüber ein bissel mehr wie das doppelte:D

die gesichter...................... :D :P :D

"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" Walter Röhrl.

W124 COUPE

sternenwind

Gesperrt

  • »sternenwind« wurde gesperrt

Beiträge: 2 788

Registrierungsdatum: 14. Juli 2010

  • Nachricht senden

39

Dienstag, 8. Februar 2011, 18:15

RE: Gas

Hiiieeeeellllllffffffeeee,

Frage: Will man den 124er zum Oldtimer führen, dann stellt sich die Frage nach jedem Cent nicht, dann wird das beste eingebaut.

Wen ich nach jedem Cent schreie, den ich einsparen kann, ja dann dürfte nach dieser Logik kein Mensch sich einen neuen Benz kaufen, sondern nur Dacias.

Der Mercedes 124er ist ein höherwertiges Auto, dann sollte da auch eine höherwertige Anlage rein, Wo ist das Problem, dass die Anlage ein paar Hundert Euro mehr kostet, wenn man den Wagen lange erhalten will.

Oder will man mit dem 124er 90'000 km noch abspulen und dann ist er fertig und kommt in die Schrottpresse, ja dann ists eh egal, dann baut eine Venturi ein. Oder fahrt einfach einen Passat oder Vectra oder was auch immer.

Viele von uns verpaffen Zigarretten im Wert von mehreren hundert Euro im Jahr oder lassen ihr Geld in Pommes- und Dönerbuden mal ebenso, aber hier wird jetzt bei einer soliden Gasanlage jeder Cent umgedreht.

Das glaube ich jetzt aber alles nicht mehr. In einem M111 gehört eine vollsequentielle Gasanlage, am besten von Prins, rein, basta.

Beim Autoradio werden auch ellenlange Diskussionen geführt ... nein, in einen 124er muss ein Becker rein oder wenigstens eines von was auch immer, aber nicht so ein 08 15 Teil, bei einer Gasanlage wird hier gesaudert und ja nicht zu teuer ....

Grrrrrr

Grüssle
Sternenwind

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »sternenwind« (8. Februar 2011, 18:22)


QP230CE

Profi

  • »QP230CE« ist männlich

Beiträge: 762

Registrierungsdatum: 12. September 2006

Wohnort: Süd-Hessen

Typ: Lorinser w124 230 ce

Baujahr: 89

  • Nachricht senden

40

Dienstag, 8. Februar 2011, 18:24

kabel mit salzwasser abspritzen und schauen ob sich was tut.
ein zündfünke in die ansaugbrücke............... :D

wie schon tausend mal gesagt:
am besten die lambdasonde neu,alte regeln nicht mehr so schnell.

er darf keine nebenluft ziehen.zb.alte hart schläuche.

esd gummis auch.

zündgeraffel auch am besten neu und schauen das die kabel nirgendwo scheuern können.

auch wenn sie sich mit händen und füßen wehren...einen ke-stop verbauen lassen.sofern der mengenteiler nicht tropft.

kauft euch ein interface(die software bekommt man für umme wenn man weiß wo)venturi ist kein hexenwerk.

dann steht der venturi nichts im wege.

"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" Walter Röhrl.

W124 COUPE

Social Bookmarks

Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?