Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: W124-Board.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Rentnerdaimler« ist männlich

Beiträge: 1 258

Registrierungsdatum: 19. Juni 2014

Wohnort: Rommerskirchen

Typ: w 124 230 E

Typ: c 124 300 CE

Typ: s 124 230 TE; 250 TD

Baujahr: 1987

Baujahr: 1990

Baujahr: 1991; 1992

  • Nachricht senden

81

Donnerstag, 22. Dezember 2016, 22:29

@ Rentnerdaimler: meinst nicht das ein Geleng der einer Antriebswelle im Ar... sein könnte? Das gibt wirklich in einem bestimmten Geschwindigkeitsbereich gaaaanz üble Vibrations.
Bei meinem Forester SF wa es zwischen so ca. 80-110 Kmh, die Karre hat sich geschüttelt und vibriert wie Hölle. Auch nicht immer und das gemeine daran ist, wenn du unter der Karre bist nix siehst du nix Verdächtiges. Ich kann mir gut vorstellen wie der mallnoch sich fühlt.


Kann sein....der Punkt ist, dass ich aus irgendeinem Grund dieses Thema hier auswendig kenne, Dabei fällt auf, dass Marcel Sachen erklärt, wir dann Tips geben und er dann wieder woanders rumsucht.

Ursprünglich gings mal um die Niveau.... Dann gab es den Hinweis, dass der 122 Farbcode eventuell hinten zu Hoch steht.....deshalb eventuell bei höherem Tempo Scheixxe fahren könnte usw.

Inzwischen gibts nen neuen Wagenheber und bald auch einen neuen (Flatter-)Vertilger :D und womöglich auch bald andere Antriebswellen.?????

Eine tatsächliche Fehleranalyse findet eher nicht statt, sondern ein Rundumtausch diverser Bauteile. Deshalb beantworte ich zwar Marcels Detailfragen, aber ich weise mittlerweile nur noch drauf hin, dass ich nicht Denke, dass der Vogel so das Flattern aufhört.

Wenn du magst, lies dir dieses Thema von Beginn an durch. Eventuell verstehst du dann, was ich meine. Das dreht sich hier halt so im Kreis. Ich will auch schon länger hier aussteigen und werde das jetzt auch tun.

Da ich Marcel mal getroffen habe, schätze ich ihn als 124 TYPE und werde das auch weiterhin tun, auch wenn ich vor lauter Kopfschütteln bei diesem Thema schon Nackenschmerzen und Haarausfall habe ;)

Bernd

mallnoch

Meister

  • »mallnoch« ist männlich
  • »mallnoch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 894

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2013

Wohnort: Bremen

Typ: W124 - 300E in Farbe 122

Typ: S124 - 230TE in Farbe 122,

Typ: als Reserve: C124 - 300 in Farbe 735, W124 - E280 in Farbe 199, S124 - 230TE in Farbe 172

  • Nachricht senden

82

Donnerstag, 22. Dezember 2016, 22:56

Hallo Hirnke und Bernd,

an den Antriebswellen war ich nicht dran.
Die Werkstatt und ich waren bis jetzt nur an der Kardanwelle dran um das Vibrieren zu eliminieren.
Die Antriebswellen wurden eventuell bei der Hinterachsüberholung 03/2015 abgebaut.
Aber das vibirieren trat erst ca 15tkm oder 25tkm nach der Hinterachsüberholung auf, kurz nachdem ich meine Vorderachse 02/2016 überholt hatte.
Danach ging das Auto in die Sommerpause und nun zum Winter hab ich mich intensiv damit beschäftigt.
Darum dachte ich anfangs es hängt mit der Vorderachse zusammen.

Momentan fahre ich mit 4 Leuten und Gepäck im Auto umher.
Es vibriert trotzem und ich fahre daher nicht mehr schneller wie 110 km/h einfach um jetzt größere Folgeschäden zu vermeiden.
Und ich bin genervt davon denn ich fahre nun mindestens 1000 oder sogar 2000 km und das alles mit maximal 110 wo ich doch sonst offiziell den größten Teil Feuer frei fahren würde.
Ich merke im Momemt kein Unterschied mehr ob ich alleine fahre oder voll beladen fahre bzgl dem Vibrieren.
Nach dem letzten Werkstattbesuch war ich sauer und hab den bis über 5500 rpm drehen lassen im 4. Gang.
Da wurde das Vibrieren ein richtiges Schlagen im Mitteltunnel.
Ob es von weiter hinten kam kann nicht sagen aber es kam aus dem Mitteltunnel, nicht von vorne.
Wobei man ja bei der Geschwindigkeit die Augen auf der Straße hat und nicht groß im Auto sucht wo was her kommt.

Das erste Werkzeug ist eingetroffen, ich bestelle evtl noch ein zweiten Maulschlüssel SW41
eine Rohrzange muss ich noch sehen welche Größe da prima ist.

Der Abzieher für das Mittellager ist auch schon da.
Das Mittellager tausche ich auf jeden Fall, das wollte mein Mechaniker ja auch tauschen. Das ist ja nur ausgefallen weil er es vergessen hatte zu bestellen.
Der Schwingungstilger ist im Zulauf, wenn alles Werkzeug da ist mach ich das erste schon vor Neujahr.
Eine gekürzte 8er Nuss wäre nun prima für die vordere Schraube vom Hitzeschutzschild.
Die Wellen kann ich erst am 27. prüfen, es ist Weihnachten da kann ich nur begrenzt unter dem Auto liegen.
Vielleicht geht was am 25 mit der Antriebswellenbesichtigung.
Da hab ich ne Wartung am 211er meiner Eltern.
Da will ich dann auch mal Hand an den Tilger anlegen und dran wackeln, meiner sieht auf den Bilder leicht rissig aus.
Bernd seiner sieht schön ohne Risse aus.
Nicht das der äußere Ring am Tilger an einer oder zwei Positionen abgerissen ist.
Das ist ja meine Hoffnung das es das Mittellager und oder der Tilger ist, auf die Antriebswellen habe ich kein Bock weil ich die noch nie selber ausgebaut habe.

Wenn ich es immernoch nicht finde habe ich schon als Idee den T auf meine Auffahrrampe vorne drauf zu fahren.
Mit dem neuen Wagenheber hebe ich den am Diff hoch und stelle den auf Böcke.
ggf schraube ich dann die Hinterräder ab und lasse meine Frau den so mal auf Drehzahl im 4. Gang bringen und schaue vorsichtig unter das Auto.
Falls er doch von den Böcken fällt fährt er nicht los ohne Hinterräder, Ich weis das klingt krass.
Oder ich mache das auf der Hebebühne in der Selbsthilfewerkstatt, ist evtl. sicherer so.
Aber ich hoffe es kommt nicht so weit das ich das wirklich durchführen werde.

Man muss ja dann sehen können was da vibriert, ist meine Hoffnung.

PS das Gelenk in der Kardanwelle halte ich für ganz, es rastet sogar in der Mittelposition ein und egal wie ich habe kein Wackeln oder klappern in dem Gelenk gemerkt wo ich den hinteren Teil der Kardanwelle ausgebaut hatte.
Mein Mechaniker hat an dem Gelenk auch nichts bemängelt als wie die Kardanwelle bei ihm draußen hatten.

Besten Dank und schöne Grüße,
Marcel
»mallnoch« hat folgende Dateien angehängt:
E280
300E 14,10
230TE 14,02

Projekte für 2017
1. M103 Motor in T einbauen
2. Spenderauto bis zum letzten schlachten und entsorgen
3. Teile von Spender Auto mein Coupe HU fertig machen.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »mallnoch« (22. Dezember 2016, 23:05) aus folgendem Grund: Rechtschreibung


Hirnke

Fortgeschrittener

  • »Hirnke« ist männlich

Beiträge: 244

Registrierungsdatum: 21. Juli 2016

Wohnort: Berlin

Typ: S124

Baujahr: 1993

  • Nachricht senden

83

Donnerstag, 22. Dezember 2016, 23:12

Ursprünglich gings mal um die Niveau.... Dann gab es den Hinweis, dass der 122 Farbcode eventuell hinten zu Hoch steht.....deshalb eventuell bei höherem Tempo Scheixxe fahren könnte usw.
Na ja, der Titel des Themas ist wirklich schlecht gewählt....

Zitat: Wenn du magst, lies dir dieses Thema von Beginn an durch. Eventuell verstehst du dann, was ich meine. Das dreht sich hier halt so im Kreis. Ich will auch schon länger hier aussteigen und werde das jetzt auch tun.

Habe ich (mehrmals sogar, habe zwischenzeitlich auch gedacht das die Kolbenrückholfeder nen ding weg hat), und verstehe sehr gut was du meinst. Trotzdem, steig nicht aus, du scheinst die Sache kritisch und genervt anzugehen, trotzdem gibtst du Hilfe, finde ich gut!

@mallnoch: eine WIS hast du? Traust du dir zu die Antriebswellen aus.- und nach Inspektion wieder einzubauen?
Bis dahin
Dann fahre ich morgen halt nochmal auf die Bühne....

mallnoch

Meister

  • »mallnoch« ist männlich
  • »mallnoch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 894

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2013

Wohnort: Bremen

Typ: W124 - 300E in Farbe 122

Typ: S124 - 230TE in Farbe 122,

Typ: als Reserve: C124 - 300 in Farbe 735, W124 - E280 in Farbe 199, S124 - 230TE in Farbe 172

  • Nachricht senden

84

Donnerstag, 22. Dezember 2016, 23:22

Ja die WIS habe ich, ich habe etwas Respekt vor der großen 12 Kantbundmutter
Das Werkzeug zum Wellenausdrücken habe ich auch nicht.
Bevor ich die Wellen am T ausbaue übe ich erst an meiner alten Übungshinterachse die Bundmutter da zu lösen.
Das hatte ich da schon mal versucht an der Übungsachse aber ich bin an der Sicherung der Bundmutter gescheitert.
Aber die Wellen kommen später, ggf würde ich das beim ersten Mal mit meinem Mechaniker machen.
Der ist aber nun bis mitte Februar in Urlaub.
E280
300E 14,10
230TE 14,02

Projekte für 2017
1. M103 Motor in T einbauen
2. Spenderauto bis zum letzten schlachten und entsorgen
3. Teile von Spender Auto mein Coupe HU fertig machen.

#keinesau

Fortgeschrittener

Beiträge: 455

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2015

  • Nachricht senden

85

Freitag, 23. Dezember 2016, 10:11

dürfte ich mal fragen was der marcel arbeitet?
nur mal interessehalber, weil wenn er ein Ing oder einen anderen technischen beruf hätte müsste ich langsam überlegen ob er uns auf den Arm nehmen möchte...
überhole Einspritzdüsen für alle Diesel im Tausch und gegen Aufwandsentschädigung
3x250tdt, 250d, 300te3,6 brabus, 2x300dt 190,

mallnoch

Meister

  • »mallnoch« ist männlich
  • »mallnoch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 894

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2013

Wohnort: Bremen

Typ: W124 - 300E in Farbe 122

Typ: S124 - 230TE in Farbe 122,

Typ: als Reserve: C124 - 300 in Farbe 735, W124 - E280 in Farbe 199, S124 - 230TE in Farbe 172

  • Nachricht senden

86

Freitag, 23. Dezember 2016, 10:30

Wegen der Bund Mutter?
Da brauch ich nen Meißel dann klappt das, Laut Anleitung
E280
300E 14,10
230TE 14,02

Projekte für 2017
1. M103 Motor in T einbauen
2. Spenderauto bis zum letzten schlachten und entsorgen
3. Teile von Spender Auto mein Coupe HU fertig machen.

#keinesau

Fortgeschrittener

Beiträge: 455

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2015

  • Nachricht senden

87

Freitag, 23. Dezember 2016, 18:29

allgemein...
deine intelligenten Fragen im 201com im turbodieselumbauthema vom max.
dein umeinandergestocher hier in diesem thema
usw usw
überhole Einspritzdüsen für alle Diesel im Tausch und gegen Aufwandsentschädigung
3x250tdt, 250d, 300te3,6 brabus, 2x300dt 190,

mallnoch

Meister

  • »mallnoch« ist männlich
  • »mallnoch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 894

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2013

Wohnort: Bremen

Typ: W124 - 300E in Farbe 122

Typ: S124 - 230TE in Farbe 122,

Typ: als Reserve: C124 - 300 in Farbe 735, W124 - E280 in Farbe 199, S124 - 230TE in Farbe 172

  • Nachricht senden

88

Freitag, 23. Dezember 2016, 19:36

Diesel ist nicht mein Metier und ich bin von Max seinem Auto beeindruckt.
E280
300E 14,10
230TE 14,02

Projekte für 2017
1. M103 Motor in T einbauen
2. Spenderauto bis zum letzten schlachten und entsorgen
3. Teile von Spender Auto mein Coupe HU fertig machen.

#keinesau

Fortgeschrittener

Beiträge: 455

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2015

  • Nachricht senden

89

Samstag, 24. Dezember 2016, 18:31

was meint er ??
überhole Einspritzdüsen für alle Diesel im Tausch und gegen Aufwandsentschädigung
3x250tdt, 250d, 300te3,6 brabus, 2x300dt 190,

  • »Rentnerdaimler« ist männlich

Beiträge: 1 258

Registrierungsdatum: 19. Juni 2014

Wohnort: Rommerskirchen

Typ: w 124 230 E

Typ: c 124 300 CE

Typ: s 124 230 TE; 250 TD

Baujahr: 1987

Baujahr: 1990

Baujahr: 1991; 1992

  • Nachricht senden

90

Samstag, 24. Dezember 2016, 20:11

Heute hat Marcel Geburtstag und feiert nebenbei hoffentlich Weihnachten Uli.

#keinesau

Fortgeschrittener

Beiträge: 455

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2015

  • Nachricht senden

91

Sonntag, 25. Dezember 2016, 03:38

das ist schön aber das macht nichts...
:D
überhole Einspritzdüsen für alle Diesel im Tausch und gegen Aufwandsentschädigung
3x250tdt, 250d, 300te3,6 brabus, 2x300dt 190,

mallnoch

Meister

  • »mallnoch« ist männlich
  • »mallnoch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 894

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2013

Wohnort: Bremen

Typ: W124 - 300E in Farbe 122

Typ: S124 - 230TE in Farbe 122,

Typ: als Reserve: C124 - 300 in Farbe 735, W124 - E280 in Farbe 199, S124 - 230TE in Farbe 172

  • Nachricht senden

92

Sonntag, 25. Dezember 2016, 15:05

Hallo Bernd,
danke für die Glückwünsche.

Heute am 25.12 hab ich nach der "Wartung" am 211er meiner Eltern mich unter mein T geschwungen.
Der Schwingungstilger sieht bei mir ja leicht rissig aus aber es ist alles fest.
Der äußere Metallring ist nicht abgelöst und da schlabbert nichts rum an dem Tilger.

Die Antriebswellen hab ich mir auch angesehen.
Ich kann die nicht bewegen bis auf die Richtung wo sie sich bewegen müssen.
Also in die Querrichtung zum Auto kann ich sie verschieben, oder Längsrichtung der Welle.

Aber ich kann sie nicht in Fahrtrichtung oder hoch runter oder sost wie wackeln lassen.
Die Beifahrerwelle hat leichtes Spiel in der "Rotationsachse".
Die Fahrerseite hat kein Spiel in der "Rotationsachse".
Am Diff ist auch alles fest.

Ich mache nun weiter wie mein Mechaniker meinte das Kardanwellen Mittellager auszutauschen.

Schöne Grüße,
Marcel
»mallnoch« hat folgende Datei angehängt:
  • DSC_1479.JPG (78,41 kB - 23 mal heruntergeladen - zuletzt: 29. Oktober 2017, 13:42)
E280
300E 14,10
230TE 14,02

Projekte für 2017
1. M103 Motor in T einbauen
2. Spenderauto bis zum letzten schlachten und entsorgen
3. Teile von Spender Auto mein Coupe HU fertig machen.

mallnoch

Meister

  • »mallnoch« ist männlich
  • »mallnoch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 894

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2013

Wohnort: Bremen

Typ: W124 - 300E in Farbe 122

Typ: S124 - 230TE in Farbe 122,

Typ: als Reserve: C124 - 300 in Farbe 735, W124 - E280 in Farbe 199, S124 - 230TE in Farbe 172

  • Nachricht senden

93

Sonntag, 22. Januar 2017, 14:29

Hallo,

ich hab da Kardanwellen Mittellager bei mir getauscht.
Doku dazu hier:
http://www.w124-board.de/getriebe-f146/k…html#post579474

Ich muss noch mehr fahren um zu sagen das es komplett besser geworden ist.
Bei der ersten Ausfahrt waren die Vibrationen bedeutend verschwunden.
E280
300E 14,10
230TE 14,02

Projekte für 2017
1. M103 Motor in T einbauen
2. Spenderauto bis zum letzten schlachten und entsorgen
3. Teile von Spender Auto mein Coupe HU fertig machen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mallnoch« (22. Januar 2017, 14:42)


Hirnke

Fortgeschrittener

  • »Hirnke« ist männlich

Beiträge: 244

Registrierungsdatum: 21. Juli 2016

Wohnort: Berlin

Typ: S124

Baujahr: 1993

  • Nachricht senden

94

Dienstag, 24. Januar 2017, 21:20

Ich muss noch mehr fahren um zu sagen das es komplett besser geworden ist.
Bei der ersten Ausfahrt waren die Vibrationen bedeutend verschwunden.
Und, alles gut? Mein Tip, nein, es rappelt noch immer in der Kiste.
Bis dahin
Dann fahre ich morgen halt nochmal auf die Bühne....

mallnoch

Meister

  • »mallnoch« ist männlich
  • »mallnoch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 894

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2013

Wohnort: Bremen

Typ: W124 - 300E in Farbe 122

Typ: S124 - 230TE in Farbe 122,

Typ: als Reserve: C124 - 300 in Farbe 735, W124 - E280 in Farbe 199, S124 - 230TE in Farbe 172

  • Nachricht senden

95

Samstag, 28. Januar 2017, 21:10

Ja,
ich hab hier einen Moment mit absicht nichts weiter geschrieben.
Also ich hab heute die Niveau runter gestellt.
Das erste Bild zeigt die Niveaustange von der Gesamtlänge, da es mit länger so schwer wurde habe ich eine neue Gewindestange aus Edelstahl mit 50mm Länge abgesägt und eingebaut.

Im Netz hatte ich vorher gefunden:
kürzer = höher
länger = tiefer

im Moment ist das Auto nun viel zu Tief und die Niveau ist bestimmt ohne Funktion.
Links messe ich 38cm und rechts nun 40cm

Von der Radmitte bis Unterkante Radkasten.
Die Radmitte bekommt man ja durch den Stern im Nabendeckel prima angezeigt.

Links habe ich ja den LPG Tank drin und allgemein auch 50kg "Zeug" im Kofferraum.
Bevor ich an der Niveau gespielt hatte waren es auf beiden Seiten 41cm.
Also das Niveau spielen war halb für die Katz, ich stell es wieder zurück. auf die ursprüngliche Einstellung.
Aber eine Fehlerquelle ist nun beseitigt bzw ausgeschlossen oder ?

Das Auto vibriert trotzdem noch, durch das neue Kardawellen Mittellager scheint es etwas besser geworden zu sein aber es ist nicht wirklich weg.

Ich hab mir heute mal die "Übungskardanwelle" angesehen.
Das Ergebnis ist Bild zwei.

Soetwas vermute ich an meiner Hadyscheibe im Auto auch. Aber im eingeauten Zustand und von hinten nach vorne werde ich das so nicht feststellen können.
Das Übungsteil habe ich sozusagen von vorne nach hinten gedrückt von man das auf ein Auto bezieht.

Der T ist ja im 4. Gang 1 zu 1 übersetzt.
Das heist 4000 Motor rpm sind auch 4000 Kardwellen rpm
Durch das 3,46 Diff haben die Antriebswellen dann 1157rpm

Die Antriebswellen werden ja ab Werk nicht ausgewuchtet.

Ich Tippe nun auf meine Hadyscheibe,
einfach kräftig drauf hauen und die geht dann von der Kardanwelle runter oder wie geht die ab von Bild 1?

Schöne Grüße,
Marcel
»mallnoch« hat folgende Dateien angehängt:
  • DSC_1558.JPG (176,02 kB - 19 mal heruntergeladen - zuletzt: 29. Oktober 2017, 13:43)
  • DSC_1557.JPG (99,79 kB - 20 mal heruntergeladen - zuletzt: 29. Oktober 2017, 13:43)
E280
300E 14,10
230TE 14,02

Projekte für 2017
1. M103 Motor in T einbauen
2. Spenderauto bis zum letzten schlachten und entsorgen
3. Teile von Spender Auto mein Coupe HU fertig machen.

Hirnke

Fortgeschrittener

  • »Hirnke« ist männlich

Beiträge: 244

Registrierungsdatum: 21. Juli 2016

Wohnort: Berlin

Typ: S124

Baujahr: 1993

  • Nachricht senden

96

Samstag, 28. Januar 2017, 21:50

Ich Tippe nun auf meine Hadyscheibe
Und ich noch immer auf ein defektes Lager einer der beiden Antriebswellen!
Bis dahin

Edit: Was fummelst du am Niveau rum wenn du dort kein Problem hast? Kann es sein das du dein Auto Kaputteparierst?
Dann fahre ich morgen halt nochmal auf die Bühne....

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hirnke« (28. Januar 2017, 21:56)


mallnoch

Meister

  • »mallnoch« ist männlich
  • »mallnoch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 894

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2013

Wohnort: Bremen

Typ: W124 - 300E in Farbe 122

Typ: S124 - 230TE in Farbe 122,

Typ: als Reserve: C124 - 300 in Farbe 735, W124 - E280 in Farbe 199, S124 - 230TE in Farbe 172

  • Nachricht senden

97

Samstag, 28. Januar 2017, 23:15

Weil geschrieben wurde der ist zu hoch und deswegen diese Probleme da sind.

Die Antriebswellen Lager da gehe ich als.letztes ran.
Erst der schwingungstilger, da Bau ich die vordere kardanwelle aus und prüfe das mal.
Mein Gefühl sagt mir es ist was mit der kardanwelle.

Dir Antriebswellen sind mir noch bissel heavy.

Aber trotzdem danke für die Hilfe,
Ich arbeite langsam alles ab.
E280
300E 14,10
230TE 14,02

Projekte für 2017
1. M103 Motor in T einbauen
2. Spenderauto bis zum letzten schlachten und entsorgen
3. Teile von Spender Auto mein Coupe HU fertig machen.

Hirnke

Fortgeschrittener

  • »Hirnke« ist männlich

Beiträge: 244

Registrierungsdatum: 21. Juli 2016

Wohnort: Berlin

Typ: S124

Baujahr: 1993

  • Nachricht senden

98

Sonntag, 29. Januar 2017, 00:10

Lass die Regelstange und geh/schau an die/den Antriebswellen! Sollte ich unrecht
haben überweise ich dir das Geld für eine Kiste Bier nach deinem Geschmack!
Denk noch einmal genau nach, wo warst du vor dem Problem dran? War das Differential ausgebaut?
Dann fahre ich morgen halt nochmal auf die Bühne....

  • »Rentnerdaimler« ist männlich

Beiträge: 1 258

Registrierungsdatum: 19. Juni 2014

Wohnort: Rommerskirchen

Typ: w 124 230 E

Typ: c 124 300 CE

Typ: s 124 230 TE; 250 TD

Baujahr: 1987

Baujahr: 1990

Baujahr: 1991; 1992

  • Nachricht senden

99

Sonntag, 29. Januar 2017, 09:33

Denn: ohne korrektes Fahrzeugniveau macht eine Einstellung des Fahrwerks wenig Sinn.
Hier gibts dann noch Lesestoff für dich und den Vermesser:

KLICK Lesestoff

Den Rest kannst du in deiner WIS (40-300) dann raussuchen.



Bin ja raus hier :D

In Post 44, hier in deinem!! Thema, schickte ich dir Obiges! So geht man an die Höhenregulierung! Kannst du in Post 44 auch dann anklicken! :a.voll:

net rumspeele bidde!!

Den Sinn dieser Aktion erkenn ich grade auch nicht so.

Bin dann wieder weg....
Bernd

#keinesau

Fortgeschrittener

Beiträge: 455

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2015

  • Nachricht senden

100

Sonntag, 29. Januar 2017, 10:41

lassn spielen
ich bin nur gerade am überlegen ob ic ein bier ein würstchen mach oder chips und bier...
überhole Einspritzdüsen für alle Diesel im Tausch und gegen Aufwandsentschädigung
3x250tdt, 250d, 300te3,6 brabus, 2x300dt 190,

Social Bookmarks

Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?