Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: W124-Board.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Kallemann

Anfänger

  • »Kallemann« ist männlich
  • »Kallemann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 26. April 2009

Wohnort: 47495 Rheinberg

Typ: W 124 500E

Baujahr: 10.07.92

  • Nachricht senden

1

Montag, 9. November 2009, 12:14

Niveauliftdämpfer

Moin moin,

ich habe an meinem Benz alle Streben und Spurstangen der Hinterachse mit den vorderen und hinteren Gummilagern und das Traggelenk am Achsschenkel einschließlich der Federlenker und Bulleneier erneuert (war nach 230.000 km nötig). Wer weiß wo oder wer kennt jemanden der die Niveauliftdämpfer wechseln kann. Da traue ich mich nicht ran.
Wer Fragen zu einem der vorgenannten Themen hat kann mich ruhig kontaktieren.
Gruß
Kallemann
So lange wie ich hier angel läufst du nicht übers Wasser und es ist mir scheißegal wer dein Vater ist.

Hartmut-HB

Fortgeschrittener

  • »Hartmut-HB« ist männlich

Beiträge: 470

Registrierungsdatum: 9. Januar 2008

Wohnort: D

Typ: 230TE , 3/92

Baujahr: 1992

  • Nachricht senden

2

Montag, 9. November 2009, 17:09

Moin aus HB,

was möchtest du erneuern die Niveauliftstoßdämpfer oder die Bulleneier ?

Die Dämpfer gehen kaum kaputt eher die Bulleneier.



Mfg Hartmut aus HB

beim ex 300TD mit 500Tkm nur 1mal die Bulleneier erneuert.

Kallemann

Anfänger

  • »Kallemann« ist männlich
  • »Kallemann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 26. April 2009

Wohnort: 47495 Rheinberg

Typ: W 124 500E

Baujahr: 10.07.92

  • Nachricht senden

3

Montag, 9. November 2009, 17:46

RE: Niveauliftdämpfer

Moin,
die Bulleneier habe ich schon erneuert und auch alles was an Spurstangen, Zugstreben, Sturzstreben, Spurstreben, Traggelenken und Gummilagern so da war. Es klötert immer noch ganz leise und das können nur die Stoßdämpfer sein (der Meister bei DB meint das auch) und da ich noch ein Paar rumliegen habe (irgendwann mal günstig geschossen) sollen die jetzt verbaut werden, nur, wie schon geschrieben, da traue ich mich nicht ran, auch weil ich die Einbauanleitung von DB gelesen habe.
Gruß
Kallemann
So lange wie ich hier angel läufst du nicht übers Wasser und es ist mir scheißegal wer dein Vater ist.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kallemann« (9. November 2009, 17:48)


ulf r.

Meister

Beiträge: 1 988

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2007

  • Nachricht senden

4

Montag, 9. November 2009, 17:53

bei limos gehen die schon eher mal kaputt, hartmut.
der tausch selber ist ansich nicht schwer, allerdings bekommt man wohl die leitungen oft sehr schlecht ab.
ich würde die leitungen vorher wochenlang an den federbeinen mit caramba fluten und ev. mir zum wechsel schon mal neue hinlegen für den fall der fälle und die bei nicht benutzung wieder zurückgeben.
ciao
ulf

Hartmut-HB

Fortgeschrittener

  • »Hartmut-HB« ist männlich

Beiträge: 470

Registrierungsdatum: 9. Januar 2008

Wohnort: D

Typ: 230TE , 3/92

Baujahr: 1992

  • Nachricht senden

5

Montag, 9. November 2009, 18:42

Hä ?????

Moin Ulf aus HB,


warum gehen die bei einer Limo eher kaputt ?



Mfg Hartmut aus HB

Toddy

Meister

  • »Toddy« ist männlich

Beiträge: 2 228

Registrierungsdatum: 28. April 2007

Wohnort: Oldenburg/Oldenb.

Typ: Pick Up V8

Typ: hatte mal n W124 :-) Ford F150 +Harley E-Glide

Baujahr: 1986-1988

Baujahr: 86

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

6

Montag, 9. November 2009, 20:01

Re: Hä ?????

Die Dämpfer selber sind echt rustikal sowohl limo als auch T.....jedoch die aufhängung unten am Federträger sind bei der Limo leider nur so gebaut wie beim normalen Dämpfer....und dieses einzelne löchlein (limo) schlägt gerne aus

dann rumpelt es ganz schön laut :D :D
Seit über 65000 km Problemlos mit KME unterwegs :rockAlles da um die Einzustellen , Valteks kalibrieren etc etc. Mittlerweile auch OMVL Venturi....

Hartmut-HB

Fortgeschrittener

  • »Hartmut-HB« ist männlich

Beiträge: 470

Registrierungsdatum: 9. Januar 2008

Wohnort: D

Typ: 230TE , 3/92

Baujahr: 1992

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 10. November 2009, 09:17

Moin aus HB,


DANKE für die Info Toddy.



Mfg Hartmut aus HB

Toddy

Meister

  • »Toddy« ist männlich

Beiträge: 2 228

Registrierungsdatum: 28. April 2007

Wohnort: Oldenburg/Oldenb.

Typ: Pick Up V8

Typ: hatte mal n W124 :-) Ford F150 +Harley E-Glide

Baujahr: 1986-1988

Baujahr: 86

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 11. November 2009, 19:42

RE: Niveauliftdämpfer

Zitat

Original von Kallemann
Moin,
wie schon geschrieben, da traue ich mich nicht ran, auch weil ich die Einbauanleitung von DB gelesen habe.
Gruß
Kallemann



äääääh das das einfachste der Welt.....oben im Kofferraum lösen.....unten am federträger lösen......Hydraulikleitung abschrauben und raus dat gelumpe :D zusammenbau genauso nur net lösen sondern fest logisch :D :D :D
Seit über 65000 km Problemlos mit KME unterwegs :rockAlles da um die Einzustellen , Valteks kalibrieren etc etc. Mittlerweile auch OMVL Venturi....

Kallemann

Anfänger

  • »Kallemann« ist männlich
  • »Kallemann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 26. April 2009

Wohnort: 47495 Rheinberg

Typ: W 124 500E

Baujahr: 10.07.92

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 11. November 2009, 20:07

RE: Niveauliftdämpfer

Moin moin,
hallo Toddy,
muß ich nicht die ganze chose entlüften und wieder mit Hydauliköl auffüllen??? ?(
vielen Dank für Deine Antwort
Gruß
Kallemann
So lange wie ich hier angel läufst du nicht übers Wasser und es ist mir scheißegal wer dein Vater ist.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kallemann« (11. November 2009, 20:08)


ulf r.

Meister

Beiträge: 1 988

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2007

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 11. November 2009, 22:14

auffüllen ja(ein ölwechsel schadet auch nicht), aber entlüften geschieht mit beladenem heck während der fahrt selbstständig.
ciao
ulf

Kallemann

Anfänger

  • »Kallemann« ist männlich
  • »Kallemann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 26. April 2009

Wohnort: 47495 Rheinberg

Typ: W 124 500E

Baujahr: 10.07.92

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 12. November 2009, 10:32

Moin moin,

hallo Ulf,

vielen Dank für Deinen Ratschlag, tja ich glaube, ich geh da mal ran, viel schiefgehen kann ja nicht.
Gruß
Karl-Heinz
So lange wie ich hier angel läufst du nicht übers Wasser und es ist mir scheißegal wer dein Vater ist.

Toddy

Meister

  • »Toddy« ist männlich

Beiträge: 2 228

Registrierungsdatum: 28. April 2007

Wohnort: Oldenburg/Oldenb.

Typ: Pick Up V8

Typ: hatte mal n W124 :-) Ford F150 +Harley E-Glide

Baujahr: 1986-1988

Baujahr: 86

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 12. November 2009, 11:37

Ulf hat die Antwort ja schon geschrieben :D mann kann zwar nachhelfen ( regelventil ) aber wir wollen es ja nicht zu kompliziert machen für dich :)
Seit über 65000 km Problemlos mit KME unterwegs :rockAlles da um die Einzustellen , Valteks kalibrieren etc etc. Mittlerweile auch OMVL Venturi....

ulf r.

Meister

Beiträge: 1 988

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2007

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 12. November 2009, 14:15

und noch ein link für dich, bevor du loslegst:
http://mercedesclubs.de/wiki/index.php?t…d_instandsetzen
ciao
ulf

14

Donnerstag, 12. November 2009, 14:50

ich will die alten:D
was willst du dafür?

Kallemann

Anfänger

  • »Kallemann« ist männlich
  • »Kallemann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 26. April 2009

Wohnort: 47495 Rheinberg

Typ: W 124 500E

Baujahr: 10.07.92

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 12. November 2009, 17:25

Zitat

Original von uli124125
ich will die alten:D
was willst du dafür?


Moin moin,

erzähl mal was Du geben würdest, ich wollte die alten auf dem großen Markt versteigern.
Gruß
Kallemann
So lange wie ich hier angel läufst du nicht übers Wasser und es ist mir scheißegal wer dein Vater ist.

Toddy

Meister

  • »Toddy« ist männlich

Beiträge: 2 228

Registrierungsdatum: 28. April 2007

Wohnort: Oldenburg/Oldenb.

Typ: Pick Up V8

Typ: hatte mal n W124 :-) Ford F150 +Harley E-Glide

Baujahr: 1986-1988

Baujahr: 86

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 12. November 2009, 19:05

Zitat

Original von uli124125
ich will die alten:D
was willst du dafür?



ich hab auch noch welche :D untere befestigungsaugen auch ausgeschlagen....wenn de die selber ausbaust 100 euro :tongue:
Seit über 65000 km Problemlos mit KME unterwegs :rockAlles da um die Einzustellen , Valteks kalibrieren etc etc. Mittlerweile auch OMVL Venturi....

17

Donnerstag, 12. November 2009, 19:27

30 für beide:D slber ausbauen pfff:D

Toddy

Meister

  • »Toddy« ist männlich

Beiträge: 2 228

Registrierungsdatum: 28. April 2007

Wohnort: Oldenburg/Oldenb.

Typ: Pick Up V8

Typ: hatte mal n W124 :-) Ford F150 +Harley E-Glide

Baujahr: 1986-1988

Baujahr: 86

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

18

Freitag, 13. November 2009, 09:39

ich suche ja keine ;) ;) ;) ;)
Seit über 65000 km Problemlos mit KME unterwegs :rockAlles da um die Einzustellen , Valteks kalibrieren etc etc. Mittlerweile auch OMVL Venturi....

ulf r.

Meister

Beiträge: 1 988

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2007

  • Nachricht senden

19

Freitag, 13. November 2009, 17:32

nur mal für doofe, was kann man damit anfangen? :D
ist sowas noch zu retten? :D
ciao
ulf

Toddy

Meister

  • »Toddy« ist männlich

Beiträge: 2 228

Registrierungsdatum: 28. April 2007

Wohnort: Oldenburg/Oldenb.

Typ: Pick Up V8

Typ: hatte mal n W124 :-) Ford F150 +Harley E-Glide

Baujahr: 1986-1988

Baujahr: 86

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

20

Freitag, 13. November 2009, 20:56

Ulf..............wenn ich nu gemein wäre :D :D :D nee nee besser net....wie kannst dich selbst als d...f bezeichnen ?(
Seit über 65000 km Problemlos mit KME unterwegs :rockAlles da um die Einzustellen , Valteks kalibrieren etc etc. Mittlerweile auch OMVL Venturi....

Social Bookmarks

Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?