Sie sind nicht angemeldet.

fabster

Anfänger

  • »fabster« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 14. Dezember 2016

  • Nachricht senden

1

Montag, 13. November 2017, 23:17

Modernes, aber passendes Autoradio - gibt es das?

Liebe Leute

Mein 500E hat leider einen total hässlichen und unpassenden Radio/CD-Player verbaut, der zudem einen grottigen Radioempfang hat, weshalb ich mich nach Alternativen schlau machen möchte.

Aus optischen Gründen möchte ich natürlich am Liebsten ein Grand Prix 2000. Allerdings soll der Einbau eines solchen Originalradios reichlich kompliziert sein (bin selber kein Schrauber). Da mir Musik (ab Handy) und ein guter Radioempfang auch sehr wichtig sind, frage ich mich, ob ich nicht ein dezentes modernes Radio verbauen sollte (eigentlich eine Schande - ich weiss...).

Da ich keine Ahnung von Autoradios von Drittanbietern habe, wollte ich euch einmal um Rat fragen. Meine Kriterien sind:
- Guter Klang
- Guter Radio-Empfang (DAB?)
- Bluetooth und/oder Aux-Anschluss
- Ganz wichtig: Zurückhaltend-elegantes Design, das mehr oder weniger mit der W124-Mittelkonsole harmoniert.

Zu was würdet ihr mir raten? Würde mich über ein bisschen "Hifi-name-dropping" freuen!

Vielen Dank im Voraus.

P.S.: Ich habe schon in ein paar Foren die SuFu genutzt, aber dabei stösst man häufig auf mehrere Jahre alte Threads und ich gehe mal davon aus, dass sich auch Autoradios weiterentwickeln.

  • »250DTurbo124« ist männlich

Beiträge: 63

Registrierungsdatum: 29. Juli 2011

Wohnort: Ludwigsfelde

Typ: 250 D Turbo

Baujahr: 1991

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 15. November 2017, 11:59

Hi,
was gut passt sieht ja jeder anders. Wenn man halbwegs vernünftigen Klang und vor allem Freisprech, Bluetooth- Audiostreaming oder der gleichen mit dem Mobiltelefon mach mag, dann kommt man an den "modernen" nicht vorbei.
Ich habe mich für dieses hier entschieden.http://www.ebay.de/itm/JVC-KD-R971BT-MP3…1sAAOSwKtlWnQrQ
Vorteil: Einstellen der Tages sowie Nachtfarben in jeder Helligkeit und jeden Farbton in drei Zonen Stufenlos möglich.
Tagsüber leuchtet es bei mir weiß, und wenn Licht eingeschaltet wird, dann leuchtet es in Bernstein. (Alle Zonen identisch)
Abends fügt sich das Dezent ein, und ist keine Blink-Blink Disco Beleuchtung...
Von dieser Marke gibt es das Model auch mit DAB. Es gibt aber auch andere Hersteller, die ähnliches Bieten.
Bis
dann
beste Grüße
-Mario

alex

Alpine-Alex

  • »alex« ist männlich

Beiträge: 2 859

Registrierungsdatum: 20. September 2003

Typ: kein 124er mehr

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 15. November 2017, 19:50

wenn schon Zubehörradio mit DAB+, dann Kenwood, aber ganz ehrlich, die neueren Kisten können zwar viel, du musst aber schon sehr große Kompromisse eingehen wenn es um die Bedienung und Ablesbarkeit geht, die heutigen Radios haben SEHR schlechte Displays, denn die Radios sollen billig sein, das einzige Radio das heute das nach was aussieht und auch wirklich gut klingt ist Alpine CDE-178BT, hat leider kein DAB+, das setzte ich aber bei einem modernen Autoradio heute voraus

fabster

Anfänger

  • »fabster« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 14. Dezember 2016

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 15. November 2017, 21:21

Vielen Dank für eure Rückmeldungen!

Ich denke, es wird ein Blaupunkt Dortmund mit DAB+. Mir gefällt das zurückhaltend-minimalistische Design. Der Funktionsumfang ist ausserdem top.

Hat zufälligerweise jemand Erfahrung damit?

fabster

Anfänger

  • »fabster« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 14. Dezember 2016

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 17. Januar 2018, 22:41

Hab nun das Blaupunkt Dortmund mit DAB+ installiert und bin echt begeistert: elegant-zurückhaltendes Design, cooler Blaupunkt-Schriftzug...und das Blau des Blaupunkt-Logos ist identisch mit dem Blau des Drehrats zur Temperatureinstellung der Klimaanlage :)

Ausserdem ist der Klang mit den Standard-Boxen sehr gut, das Display blinkt nicht in allen Farben, es gibt einen versteckten SD-Karten-Slot sowie Bluetooth und einen Aux-In. Was will man mehr? :)

Fotos im Anhang. Grüsse, Fabian
»fabster« hat folgende Dateien angehängt:
  • IMG_0656.jpg (273,87 kB - 98 mal heruntergeladen - zuletzt: Gestern, 22:06)
  • IMG_0657.jpg (247,33 kB - 114 mal heruntergeladen - zuletzt: Heute, 07:29)

Tertinator

Anfänger

  • »Tertinator« ist männlich

Beiträge: 18

Registrierungsdatum: 27. Oktober 2017

Wohnort: Emmendingen

Typ: w168 200TE BJ 2001

Typ: w124 200TE BJ 1989

Typ: W124 300TD Saugdiesel BJ 1988

Baujahr: 2001

Baujahr: 1989

Baujahr: 1988

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 17. Januar 2018, 23:19

Da ich auch kein plingpling-Radio haben wollte, kaufte ich ein
continental cdd7418ub-or

Dieses radio hat DAB+, dc und mp3.

und es passt stilistisch m.E. super zum W124.

Ganz begeistert bin ich von der orangenen Beleuchtung, denn dieses entspricht exakt der Hintergrundbeleuchtung des Tachos und der Mittelkonsole bei eingeschaltetem Licht.

Nicht ganz so einfach einzurichten, aber für den Klassiker das Beste, was ich finden konnte (und ich habe vorher 3 Radios aus stilistischen Gründen wieder zurück geschickt.
Die Mutter der Dummen ist immer schwanger

alex

Alpine-Alex

  • »alex« ist männlich

Beiträge: 2 859

Registrierungsdatum: 20. September 2003

Typ: kein 124er mehr

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 11. Februar 2018, 11:35

auf aussagekräftige Bilder mit diesem Contiradio würden sich viele freuen

ehrlichgesagt sehen die für mich eher gewollt aber nicht so richtig gekonnt aus, auch klanglich fand ich die sehr mies

Heiko

Fortgeschrittener

  • »Heiko« ist männlich

Beiträge: 167

Registrierungsdatum: 9. November 2008

Wohnort: 45525 Hattingen

Typ: 300E/W124

Typ: MG Midget Mk. III

Baujahr: 1990

Baujahr: 1974

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 11. Februar 2018, 11:58

Hi,


seit dem Jahreswechsel habe ich auch ein Conti drin, weil ich eine Freisprecheinrichtung haben wollte.... Bilder kann ich diese Woche mal machen... passt gut von der Optik und der Beleuchtung, Verständigung bei Telefonie ist auch gut, aber der Rest war bei dem alten MF 2297 einfach besser. Klang, Empfangsqualität, Bedienung.... alles. Wäre das nicht ein Geschenk meiner Frau und würde ich eine Freisprecheinrichtung nicht brauchen hätte ich das in einem hohen Bogen entsorgt.

Fast regelmäßig regelt das die Senderfrequenzen nach.... wenn Zündung aus, dann auch Radio aus, also manuell wieder einschalten.... Bedienungsanleitung grottenschlecht... Klang... und andere Kleinigkeiten :huh:




Heiko

alex

Alpine-Alex

  • »alex« ist männlich

Beiträge: 2 859

Registrierungsdatum: 20. September 2003

Typ: kein 124er mehr

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 11. Februar 2018, 14:45

Zündung AUS -> Radio AUS ist leider standart, nur wenige Radios können ohne Zündung, Becker und Blaupunkt... aber nicht umsonst hat ein W124 eine Schlüsselstellung R wie Radio ;)

BornToRun

Klorollenabstauber

  • »BornToRun« ist männlich

Beiträge: 3 287

Registrierungsdatum: 15. Januar 2008

Wohnort: 63

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 13. Februar 2018, 00:08

Zündung AUS -> Radio AUS ist leider standart, nur wenige Radios können ohne Zündung, Becker und Blaupunkt.

Seit Mitte der 90er kann man jedes Radio unabhängig von der Zündung am Gerät einschalten.
Wenn man es statt 15 nun auch dort mit 30 versorgt, spielt es immer.
Man muss es aber immer extra ein-/ausschalten, wie nervig. :wacko:

seit dem Jahreswechsel habe ich auch ein Conti drin, weil ich eine Freisprecheinrichtung haben wollte.... ......Wäre das nicht ein Geschenk meiner Frau und würde ich eine Freisprecheinrichtung nicht brauchen hätte ich das in einem hohen Bogen entsorgt.

Fast regelmäßig regelt das die Senderfrequenzen nach.... wenn Zündung aus, dann auch Radio aus, also manuell wieder einschalten.... Bedienungsanleitung grottenschlecht... Klang... und andere Kleinigkeiten

Des kann ich bestätigen, ausser das es von der Optik nett in den 124 passt, ist es Kernschrott.
DAB schon mehrere Antennen und Weichen versucht, schafft mein Pocketradio auch während der Fahrt besser.
Aber ich kann dich beruhigen, mir hat die Tage jemand ein Pioneer mit DAB und FSP in die Hände gedrückt, weil er nicht damit zurechtkam. Kannst damit was anfangen?
Ausser das es vom Klang halbwegs an mein olles Becker rankommt, ist es vom Empfang und der Bedienung genauso Mist und sieht in einem 124 richtig bescheiden aus.
Was kauft man sich eigentlich heute noch für nen ollen 124 in neu?
Ich glaube solange es UKW gibt, behalte ich des olle Becker und baue des HKW600 wieder rein. :S
Grüßle
Wie immer, völlig wirr und für Ahnungslose kaum verständlich. :D
Nett kann ich auch, bringt mir aber NIX
:prost:

alex

Alpine-Alex

  • »alex« ist männlich

Beiträge: 2 859

Registrierungsdatum: 20. September 2003

Typ: kein 124er mehr

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 13. Februar 2018, 05:36

Autoradio manuell einschalten ist irgendwie daneben
...Ich denke wir wissen schon was gemeint war ;)

Heutzutage ist in irgendeiner Weise jedes Autoradio Schrott
Pionir sowieso, Kenwood könnte es wenn Display besser wäre, alpine hat mehr Macken als das der gute Klang es wettmachen kann. Ich habe die oben genannten jahrelang angeschrieben, nicht mal eine richtige Antwort...Wer bin ich schon

Momentan kommen viele kleine dab zusatzgerätchen vom schwedischen Markt zu uns, vielleicht werde ich mich da umsehen, ähnlich alpine ezi nur das ezi bei mir versagt hat ....Tiny Audio....
Dann kannst ja dein miesklingendes aber dafür gut aussehendes :D becka behalten und ich meine sehr alten alpine und clarions einsetzen

Heiko

Fortgeschrittener

  • »Heiko« ist männlich

Beiträge: 167

Registrierungsdatum: 9. November 2008

Wohnort: 45525 Hattingen

Typ: 300E/W124

Typ: MG Midget Mk. III

Baujahr: 1990

Baujahr: 1974

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 13. Februar 2018, 14:14

Hi,

anbei wie versprochen eindes Conti.



Heiko
»Heiko« hat folgende Datei angehängt:
  • IMG_0467.JPG (272,42 kB - 84 mal heruntergeladen - zuletzt: Heute, 07:30)

alex

Alpine-Alex

  • »alex« ist männlich

Beiträge: 2 859

Registrierungsdatum: 20. September 2003

Typ: kein 124er mehr

  • Nachricht senden

13

Freitag, 16. Februar 2018, 18:00

danke fürs Bild, imho: es sieht mehr gewollt aus, so richtig OEM sieht es nicht aus, eher Baumarktlook ala Gelhard der 90er :D
die Beleuchtung passt wenigstens, aber das könnnen heute andere auch durch Variocolor
und damit verteidige ich keine andere Chinaböller ala Kenwood und Alpine, die sind alle Schrott

Ich bleibe immer noch bei der Meinung, wenn Optik egal aber Sound wichtig, dann Alpine
wenn DAB dann Kenwood mit viiiiiielen Kompromissen, dieselbe Technik nur hässlicher gibt es von JVC
wenn man kein Geschmack und Anspruch hat dann Pioneer ;) denn es kann nichts richtig

  • »nicehand« ist männlich

Beiträge: 1 024

Registrierungsdatum: 8. Januar 2008

Wohnort: Wiesbaden

Typ: 320CE rosigste Zwitter ever

Baujahr: 2.1993

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 20. Februar 2018, 15:25

@alex
welches uralte Radio würdest du nehmen in Verbindung mit einem Tiny Dab+ (welches Modell dann genau)---ich wil dann Dab, Audiostreaming, Bluetooth, Freisprechen, was ja einige Tinys können
beim Radio ist mir das Aussehen nicht so wichtig, aber Wertigkeit und Klang müssen über jeden Zweifel erhaben sein. auch die Ablesbarkeit hat einen hohen Stellenwert. manche neueren Radios wie Kenwood 7100 mit haufen pipapo sind da so mies, daß ich die sofort entsorgen würde,mir egal was die sonst so können

prinzipiel will ich so ein All in one Teil(mag nicht noch en extra Navi, en extra Dab Teil, wie das im März erscheinende Alpine Ilx 903, aber es hat kein abnehmbares Bedienteil, nur Code gegen Diebstahl und Gelegenheit mach bekanntlich Diebe. und es hat ein 9-Zoll Bedienteil. die Klimarädchen wird es wohl abdecken, wenn es auch die darüber liegenden Schalter abdeckt ist es gänzlich raus

alex

Alpine-Alex

  • »alex« ist männlich

Beiträge: 2 859

Registrierungsdatum: 20. September 2003

Typ: kein 124er mehr

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 20. Februar 2018, 18:42

Uralte Radios gibt es viele, gerne jede Woche ein anderes

Was gut, oft und günstig gibt ist

Alpine TDA-7550R mit einem cinchpaar und ein relativ einfaches Display
dasselbe nur mit 2 cich TDA-7552R
selten mit 3 cinch das TDA-7556R
und extrem selten das Topmodell aus Japan ohne interne Endstufen TDA-7659R
alle sehen ähnlich aus
auch ist es möglich die Farbe an 124er anzupassen, einfach zerlegen und die grünen Kappen abziehen ;)

hier kannst du sehen

Chevalier

Fortgeschrittener

  • »Chevalier« ist männlich

Beiträge: 178

Registrierungsdatum: 23. Januar 2013

Wohnort: Dresden

Typ: Mercedes 200 E

Baujahr: 1992

  • Nachricht senden

16

Gestern, 09:30

Hallo Zusammen,

ich kann guten Gewissens das Continental TR7412UB-OR empfehlen.

Im Gegensatz zur Variante mit CD vom gleichen Hersteller, kommt dieses Modell optisch den Becker-Radios schon sehr nahe. Zusammen mit der passenden bernsteinfarbigen Beleuchtung fügt es sich sehr gut in den W124-Innenraum ein.



Für die Front-USB-Buchse habe ich einen unauffälligen Mini-USB-Stick für MP3-Genuss. Die eingebaute USB-Freisprechanlage ist ebenfalls ein Pluspunkt, wenn auch leider ohne Sprachsteuerung.

Es gibt natürlich auch kleine Mankos:

1. Die Bedienungsanleitung ist für den A...., da nur wenig Funktionen beschrieben. In der Kundenbewertung auf Amazon gibt es aber einen Beitrag, wo jemand alle Tasten und Funktion beschrieben hat.
2. Der Radioempfang ist etwas schlechter als beim Becker, es kommt öfter zum Nachregeln von Frequenzen.
3. Fehlende Sprachsteuerung der Freisprechanlage.

In der Summe der Eigenschaften (und vor allem mit Blick auf den Preis von nur etwa 100 €) ist es mein Preis-Leistungs-Sieger, welchen ich schon in verschiedenen Mercedes-Youngtimern verbaut habe.

Im W124 habe ich bestimmt schon 10 verschiedene getestet, darunter auch moderne Geräte von Alpine, JVC oder Kenwood. Meine persönliche Bestenliste lautet wie folgt:

1. Becker Cascade Pro 7941
2005 auf den Markt gekommen, aber trotzdem noch die eierlegende Wollmilchsau. Design, Klang, Radioempfang - alles top. MP3 von SD oder CF-Karte, eigene SIM-Slot und Bluetooth-Freisprechanlage mit Sprachsteuerung. Gibt sogar noch relativ aktuelles Kartenmaterial fürs
Navi (V6 von 2015). Nachteil ist der immer noch hohe Preis: Beim großen Auktionshaus gehen die Geräte immer noch für um die 400 € über den Tisch.

2. Becker Cascade 7944
Gleiches Grät, aber ohne SD- & SIM-Slot.

3. Becker Indianapolis Pro 7950
Vorgänger vom Cascade. Wer auf Farbdisplay & Kartenslots verzichten kann ist damit gut bedient.

4. Conti TR7412UB-OR
Preis-Leistungs-Sieger

Ich hoffe, damit zur Audio-Entscheidungsfindung beigetragen zu haben.

Elmar


200 E (W124) ● 1992 ● Beryll ● Stoff Safran
S 280 (W140) ● 1998 ● Rubinrot ● Stoff Champignon

  • »nicehand« ist männlich

Beiträge: 1 024

Registrierungsdatum: 8. Januar 2008

Wohnort: Wiesbaden

Typ: 320CE rosigste Zwitter ever

Baujahr: 2.1993

  • Nachricht senden

17

Gestern, 13:36

@alex....hab mich wohl bissle falsch ausgedrückt. cassette auf keinen Fall. es muss nicht unbedingt ein super günstiges sein

@elmar...Cascade kannte ich bisher gar net. gefällt mir sehr optisch, auch noch mit Navi...wenn mein Hifi-einbauer grünes Licht fürs Cascade gibt (Klang, Anschlußmöglichkeiten etc) werde ich es evtl hoen- Merci fürn Hinweis

alex

Alpine-Alex

  • »alex« ist männlich

Beiträge: 2 859

Registrierungsdatum: 20. September 2003

Typ: kein 124er mehr

  • Nachricht senden

18

Gestern, 18:05

an das Alpine kannst sogar einen MP3 CD-Wechsler dranhängen ;)
ich dachte du willst so einen Tiny Dab dranmachen, dann ist egal welches Radio, Cassette sieht ja stylisch aus

Cascade kann aber kein BT-Audio und bei SD Karten ist das Teil sehr wählerisch, DAB hats auch nicht, also kein Sunshine :D

Kannst von mir aus auch ein neueres Alpine nehmen, das aktuellste Topmodell CDA-137 oder auch CDE-178.... kann ja ziehmlich viel, nur nicht DAB

  • »fusimator« ist männlich

Beiträge: 619

Registrierungsdatum: 22. März 2011

Wohnort: Görlitz

Typ: E280T 5Gang-Automatik

Typ: 230TE Bonanzamatik

Baujahr: 1994

Baujahr: 1992

  • Nachricht senden

19

Gestern, 22:04

Conti TR7412UB-OR
Das Teil habe ich auch verbaut.
Die eingebaute USB-Freisprechanlage ist ebenfalls ein Pluspunkt, wenn auch leider ohne Sprachsteuerung.
:D USB-Freisprechen

Es gibt natürlich auch kleine Mankos:

1. Die Bedienungsanleitung ist für den A...., da nur wenig Funktionen beschrieben. In der Kundenbewertung auf Amazon gibt es aber einen Beitrag, wo jemand alle Tasten und Funktion beschrieben hat.
2. Der Radioempfang ist etwas schlechter als beim Becker, es kommt öfter zum Nachregeln von Frequenzen.
3. Fehlende Sprachsteuerung der Freisprechanlage.

Leider ist neben der miesen Bedienungsanleitung nicht klar, welche Menüpunkte überhaupt bei diesem Gerät eine Funktion haben, obwohl sie im Menü auftauchen.
Ich persönlich finde noch zu den genannten Punkten die Tastenhaptik schrecklich. Die stocksteifen Tasten lassen sich nur mit rel. viel Kraft betätigen und klingen dann wie billigst (Klackgeräusch).
Die Menüfuhrung ist sehr unüberischtlich und absolut nicht selbsterklärend.

Bei MP3 Betrieb über USB wird nach Einschalten des Gerätes erst etwas Zeit für "Reading" in Anspruch genommen. Das nervt bei Zündung an und anschließendem Motorneustart.
Das Diplay kann zwar nicht viel Text gleichzeitig anzeigen (Titel; Interpret usw. wandern immer stetig durch -> kaum lesbar), aber dafür ist es sauber und aufgeräumt sowie astrein ablesbar.
Sonst ist es halt recht ok.
Gruß
Uwe

BornToRun

Klorollenabstauber

  • »BornToRun« ist männlich

Beiträge: 3 287

Registrierungsdatum: 15. Januar 2008

Wohnort: 63

  • Nachricht senden

20

Heute, 03:15

Sonst ist es halt recht ok.

So unterschiedlich sind die Wahrnehmungen dazu.

ausser das es von der Optik nett in den 124 passt, ist es Kernschrott.

Ok, bezog sich aufs Topmodell mit DAB für 180 €

4. Conti TR7412UB-OR
Preis-Leistungs-Sieger

Für des wär mir mein Geld zu schade.
Mein letzes Traffic Pro hat nur 18 € gekostet.

.Cascade kannte ich bisher gar net. gefällt mir sehr optisch, auch noch mit Navi...wenn mein Hifi-einbauer grünes Licht fürs Cascade gibt (Klang, Anschlußmöglichkeiten etc) werde ich es evtl hoen- Merci fürn Hinweis

Ist vom Klang und Emfang her absolut genial, für meine olle Ohren.
Hat 4x + Sub out.
aber kein Bluetooth streaming, könnte man nachrüsten.
Navisoftware auch schon uralt, es gibt nix mehr neues.
Für des Geld, was es noch verkauft wird, mir zu teuer.
Eh vernüftiges Radio für den 1 DIN Schacht gibt es in neu imho nimmer.
Weil es, wegen den integrierten Werkslösungen fast keinen Markt mehr dafür gibt.
Ich hatte früher nur Blaupunkt.
Die neuen Karren immer ohne Radio, nur vorbereitet bestellt und nen Blaupunkt fürs halbe Geld reingetüddelt, des damals jedem Becker weit überlegen war.
Es ist nicht mehr Blaupunkt, nur noch der Name.
Der Aftermarket wurde von Bosch an die Chinesen verkauft.
Ich habe mir trotzdem mal ein Neues bestellt.
Sieht optisch ziemlich aufgeräumt aus, auch wenn es farblich nicht passt.
Mal gucken was des taugt und wie des Menue so ist.
Ansonsten schicke ich es, wie ein Anderes, von alex empfohlen, stump zurück.
Es ist halt ne Emfindungsfrage

Unglaublich was eine richtige Einstellung für ein Fahrgefühl macht. Schnurgerade läuft der Wagen bei allen Geschwindigkeiten und die BTR "2 Finger am Lenkrad bei 200" sind sprichwörtlich kein Problem

und mit den freien Fingerle der anderen Hand, will ich dabei ohne Streß des Radio bedienen können und geile Mucke hören. :stickpoke:
Ist doch einfach und lösbar, wen man nicht ne neumodische Karre fährt. :wacko:
Bei denen ist jeder Normalbürger in der Grundversion schon mit der Bedienung und Gepiepe überfordet und nutzen des Fone am Ohr oder daddeln während der Fahrt drauf rum.
Aber sie sind mit zig Airbags und ESP sicher. :genauuu
Grüßle
Wie immer, völlig wirr und für Ahnungslose kaum verständlich. :D
Nett kann ich auch, bringt mir aber NIX
:prost:

Zurzeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Mitglied und 1 Besucher

Neusser

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?